REDPIXEL.PL/shutterstock.com

Zahnlücken oder ein leicht schief gewachsener Zahn sorgen dafür, dass wir unser Lächeln als nicht perfekt empfinden. Mit einer solchen Fehlstellung muss sich jedoch niemand abfinden, denn über die Aligner Therapie lässt sich die Stellung der Zähne auf sanfte Weise korrigieren. Wie genau das funktioniert und was man über diese Behandlungsmethode wissen sollte, das erfährt man hier.

Die Aligner Therapie zur Korrektur von Fehlstellungen

Bei der Aligner Therapie handelt es sich um eine Methode, bei welcher Fehlstellungen von Zähnen über eine nicht fest mit den Zähnen verbundene Schiene korrigiert werden. Diese Schiene ist aus einem speziellen Material gefertigt, so dass sie auch im Alltag getragen werden kann und kaum auffällt. Wer diese Möglichkeit um Zahnlücken zu schließen oder Schiefstellungen zu beheben nutzen möchte, findet hier Informationen zu Aligner bester Preis. Möglich ist die Aligner Therapie für Personen ab einem Alter von etwa 13 Jahren. Sie ist jedoch auch im hohen Alter noch anwendbar.

Erste Erfolge der Schienentherapie sind bereits nach wenigen Wochen zu sehen. Insgesamt ist allerdings mit einer Behandlungszeit von mehreren Monaten zu rechen. Die exakte Dauer hängt vom Ausmaß der Fehlstellung und dem individuellen Behandlungsziel ab.

Wissenswertes zur Aligner Therapie

Um eine maßgefertigte Schiene zu erhalten, muss zunächst ein Abdruck vom Gebiss angefertigt werden. Das ist dank spezieller Sets auch bequem zuhause möglich. Der angefertigte Abdruck wird anschließend dem Anbieter übersandt und dient dann als Grundlage für die Anfertigung der Schienen. Für jeden Patienten werden mehrere Schienen hergestellt, welche nacheinander getragen werden. Üblich ist ein Wechsel nach jeweils 14 Tagen. Die Schienen unterscheiden sich jeweils leicht voneinander und führen dadurch schrittweise zur gewünschten Zahnstellung.

Ihre Verwendung wird in einem Behandlungsplan genau erklärt und ist einfach verständlich. Ein Tragen der Schienen ist aufgrund ihrer kaum sichtbaren Machart tagsüber möglich. Sie kann jedoch auch während der Nacht eingesetzt werden. Wichtig ist lediglich, dass sie täglich über einen ausreichend langen Zeitraum von mindestens 17 Stunden getragen wird. Eine Reinigung erfolgt nach dem Tragen mit Hilfe einer Zahnbürste und lauwarmem Wasser oder etwas Zahnpasta. Sparen kann man über einen Anbietervergleich Aligner, in welchem verschiedene Angebote aufgelistet werden.

Ein solcher Vergleich lohnt sich in jedem Fall, denn die Kosten für die Aligner Therapie müssen in der Regel vom Patienten selbst getragen werden. Lediglich bei Minderjährigen mit deutlicher Fehlstellung mindestens eines Zahns und in Ausnahmefällen bei Erwachsenen übernehmen Krankenkassen die Kosten für eine Aligner Therapie.