G-Stock Studio/shutterstock.com

Zusammenhalt ist ein wichtiger Grundpfeiler einer funktionierenden Beziehung. Doch was hält Paare auch bei Belastung eigentlich zusammen und wie lässt sich genau dieser Zusammenhalt in einer Beziehung fördern?

Gegenseitiges Vertrauen stärken

Eine wichtige Basis in menschlichen Beziehungen ist das Vertrauen ineinander und das gilt ganz besonders in Partnerschaften. Schließlich muss man sich auf den anderen auch in schwierigen Situationen verlassen können und gegenseitige Unterstützung erfahren. Um das Vertrauen des Partners in einen selbst zu stärken, ist es wichtig, dass man verlässlich ist, zu seinem Wort steht und den Partner nicht hintergeht. Wurde Vertrauen einmal missbraucht und verletzt, lässt es sich meistens nur noch schwer zurückgewinnen.

Glückliches Liebesleben stärkt den Zusammenhalt

Auch ein erfülltes Liebesleben sorgt dafür, dass beide Partner zufrieden sind und liebevoll miteinander umgehen. Gerät genau diese Intimität in eine Schieflage und eine Person verliert die Lust an der anderen, dann ist schnelles Handeln gefragt, damit eine Beziehung nicht zerbricht oder ein Seitensprung das Vertrauen ineinander zerstört. Um neuen Schwung in das partnerschaftliche Liebesleben zu bringen, kann man sich zum Beispiel gemeinsam neue Sexspielzeuge in einem Shop kaufen, den man vorher mit wenigen Klicks bei Love Freund findet. Hier lassen sich sowohl Onlineshops als auch regionale Geschäfte vor Ort im Handumdrehen ermitteln und für einen erotischen Shoppingbummel aufsuchen.

Gemeinsame Hobbys ausleben und Ziele entwickeln

Gemeinsamkeiten sind ebenfalls ein wichtiger Faktor für den Zusammenhalt in einer Beziehung. Damit ist zwar nicht gemeint, dass man als Paar jede freie Minute miteinander verbringen muss, allerdings sollte die Freizeit auch nicht komplett getrennt voneinander gestaltet werden. Ein gemeinsames Hobby schafft eine feste Zeit, die man miteinander und mit einer Sache verbringt, von der beide Partner profitieren. Das können beispielsweise eine ausgeübte Sportart, eine Leidenschaft für den Besuch kultureller Veranstaltungen, ein wöchentlicher Wellnesstag oder eine Sammelleidenschaft sein.

Auch gemeinsam auf ein Ziel hin zu arbeiten ist ein Erfolgsfaktor für Zusammenhalt. Wird dieses Ziel letztendlich erreicht, kann man die Freude darüber mit dem Partner teilen und sich anschließend ein neues, gemeinsames Ziel überlegen.

Zuwendung und liebevolles Miteinander

Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist die Bedeutung eines liebevollen und aufmerksamen Umgangs miteinander. Sich für den Partner zu interessieren, ihm wirklich aufmerksam zuzuhören und dabei liebevoll und verständnisvoll auf ihn eingehen – genau das schafft die Grundlage für eine lange, glückliche Partnerschaft. Wer sich bei seinem Partner geborgen fühlt, der wird sich auch bei Problemen an ihn wenden. Liebevolle Gesten im Alltag sollten keine Besonderheit sein und damit sind keine großen Geschenke gemeint. Ein Lächeln und ein Kuss zur Begrüßung, eine ans Bett gebrachte Tasse Kaffee am Morgen, eine zärtliche Berührung zwischendurch – all das macht uns glücklich und bringt uns unserem Partner näher.