© fotolia.com - BigLike Images

Seide, Farbe, Kombinationen: Der Modeherbst 2018 zeigt sich auf den Laufstegen experimentierfreudig. In der Freizeit auf dem kuscheligen Sofa denken Menschen kaum über Mode nach. Aber gerade schöne Haus- und Nachtwäsche macht den Feierabend noch gemütlicher. Es lohnt sich also, auch hierbei ein bisschen Herbstfarben ins Spiel bzw. die eigenen vier Wände zu holen.

Samt und Seide in der Freizeit

Kleider machen Wohlgefühl, das gilt auch für Freizeitkleidung in den eigenen vier Wänden. Für den Abend auf dem Sofa muss Hauskleidung außerdem der Haut wohltun. Sie soll nicht einengen und sich atmungsaktiv um die Haut schmiegen. Optisch gehört Hauskleidung für anspruchsvolle Frauen zum guten Ton in der Familie.

Es macht einfach allein oder in schöner Zweisamkeit mehr Spaß, auch privat schön gekleidet zu sein. Den gleichen Spaß bietet der Herbst 2018 für Nachtwäsche. Hier ist Seide ein großes Wohlfühlthema. Seide gilt schon seit Jahrhunderten als besonders edles Material. Dabei besteht ein moderner Seidenpyjama längst nicht nur aus reiner Seide.

Mischgewebe wie Stretchseide mit Baumwolle oder komplette Mischgewebe sind zum Schlafen ideal. Denn das glatte Seidengefühl bleibt dabei erhalten. Seide wirkt optisch kühl und glatt. Tatsächlich gleicht sie aber Kühle und Kälte für den Körper besonders gut aus.

Bunter Herbst für Drunter und Drüber

Ein Vorteil von Seide in der Mode ist der besondere Glanz, den sie jedem Kleidungsstück verleiht. Selbst simples Weiß oder elegantes Schwarz wirken damit viel lebendiger als in Baumwolle oder Leinen. Bunte Blusen, Hausanzüge oder Hosen aus Seide glänzen im Herbst 2018 in diesen Farbe auf Laufsteg, Businesstreffen oder beim Clubabend:

  • Violett in allen Nuancen von zartem Flieder bis Ultraviolett – gerne kombiniert mit Beige, Grau und Weiß
  • Gelb in Gewürznuancen – vom weißen Pastell bis zum grünlich schimmernden Ceylon Yellow
  • Orange im flammenden Farbton herbstlicher Weinblätter – besonders beliebt als „Russet Orange“
  • Kühle Grüntöne – zum Beispiel „Quetzal Green“ oder „Martini Olive“

Aber Trends sind kurzlebig. Weiterhin bleiben kräftiges Blau, klassisches Weiß und kühne Kombinationen aller Trendfarben im Modeherbst 2018 angesagt.

Schuhtrends – auch hier glänzt der Herbst 2018

Passend zu Samt und Seide präsentieren sich auch Herbstschuhe 2018 für Damen glänzend und feminin. Bereits jetzt haben sich Ankle Boots die Laufstege erobert. Allerdings haben sie in diesem Herbst extrem dünne und hohe Absätze – sogenannte Kitten Heels. Ungewöhnlich, aber im Trend wohl nicht aufzuhalten sind Westernstiefel zum Kleid. Hier experimentieren die Modemacher nicht mit Absatzvarianten.

Klassisch spitz vorn und mit bequemem Miniabsatz hinten lädt der Westernstyle zum Spaziergang durch die Herbststraßen ein. Für die schlimmen Herbstwetter haben sich die Designer auch etwas einfallen lassen: Schnürstiefel mit absichtlich grobem „Winterprofil“.

Fazit

Der Herbst 2018 bietet viel farbliche Abwechslung in Samt, Seide und modischen Mischgeweben. Wer Lust auf die neuen Stoffe hat, wird sich auch daheim in bunter, anschmiegsamer Hauswäsche und Nachtwäsche pudelwohl fühlen. Gegen Laufprobleme im ungemütlichen Herbst setzen sich dazu bequeme und stylische Schuhtrends durch.