© Ingram Image

Sind sie häufig müde während Sie im Homeoffice arbeiten? Und greifen Sie häufig zu Kaffee? Das muss nicht sein. Es gibt zahlreiche Lebensmittel, die als Ware Energie-Booster dienen können. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, welche das sind.

Homeoffice kann zu Müdigkeit führen

In der Corona Krise arbeiten viele von Zuhause aus. Es kann müde machen, den ganzen Tag im selben Raum zu sitzen und wenig von der Außenwelt mit zu bekommen. Kurze Spaziergänge können genauso helfen wie regelmäßiges Lüften. Viele greifen aber doch lieber zur Kaffeekanne, besonders um einen Energieschub am Nachmittag zu bekommen. Dabei gibt es wesentlich gesündere Lebensmittel, die bei regelmäßiger Müdigkeit helfen können.

1. Kürbiskerne

Wer ständig müde ist, ist mit Kürbiskernen gut bedient. Denn diese enthalten zahlreiche wichtige Nährstoffe, die der Körper verwenden kann, um aktiver zu werden. Beispielsweise zählen dazu hochwertige Proteine, lebenswichtige Fettsäuren und B-Vitamine wie B6, B2, B5 und B1. Außerdem enthalten die gesunden Kerne viele Mineralien, Kupfer, Mangan, Magnesium, Eisen und Phosphor. Zusammenwirken sie unterstützend gegen die Müdigkeit und stärken das Immunsystem.

2. Avocado

Viele Ernährungsbedarf schwören auf diese gesunde Frucht. Sie dient als hochwertige Fettquelle und wirkt sättigen. Weltweit ist es mittlerweile als Superfood hoch begehrt. Dabei liefert die Avocado langanhaltende Energie und kann Energietiefs entgegen steuern. Verwenden Sie regelmäßig ein Stück zum Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot.

3. Viel trinken

Der Wasserhaushalt hat einen maßgeblichen Effekt auf die körperliche Verfassung. Wenn der Körper dehydriert ist, kann er nicht optimal arbeiten. Dadurch kann eine Müdigkeit entstehen. Deshalb empfehlen Ernährungsexperten regelmäßiges Trinken von mindestens 2 l pro Tag. Viele scheitern daran, dass sie sich inmitten der Arbeit nicht ans Trinken erinnern können. Stellen Sie sich einfach eine wiederverwendbare Wasserflasche an den Schreibtisch oder in die Nähe, damit sie das Trinken nicht vergessen. Eine Trinkflasche mit logo für das gesamte Team finden Sie beispielsweise in Form von Werbegeschenken bei der Maxilia Werbeartikel GmbH.

Verwenden Sie bestmöglich herkömmliches Wasser ohne Zusätze wie Zucker oder künstliche Zusatzstoffe. Dieses kann der Körper am besten verarbeiten und für die nächsten Energieschub verwenden.

4. Bananen

Bananen enthalten wichtige Mineralien wie Kalium, die der Müdigkeit entgegenwirken können. Des Weiteren bestehen sie aus Kohlenhydraten, die besonders von Sportlern für das Wollkraut geschätzt werden. Doch auch im Büro kann die leckere Frucht die nötige Energie bereitstellen. Zusätzlich enthalten sie wertvolle Vitamine und Ballaststoffe, die der Verdauung förderlich sind.

5. Nüsse und Samen

Neben Kohlenhydraten ist Fett ein wichtiger Energielieferant in unserer Ernährung. Doch es muss kein fettiges Fastfood sein, wenn es einen schnellen Energieschub geben soll. Während ungesundes Essen nur kurzfristig Energie gibt und anschließend ein schlechtes Gefühl erzeugt, sind Nüsse und Samen ideal. Sie liefern die nötige Energie und versorgen den Körper zusätzlich mit zahlreichen Vorteilen. Beispielsweise sind sie gut für die Haut und für das Herz-Kreislaufsystem.

6. Dunkle Schokolade

Der Volksmund weiß, dass Schokolade glücklich macht. Das liegt nicht etwa am ungesunden Zucker, wie viele glauben, sondern an dem im Kakao enthaltenen Theobromin. Dieser Stoff liefert Energie, ohne dass man nach der Einnahme abstürzt – wie beispielsweise nach dem Koffeinkonsum. In Verbindung mit Zucker wird dieser Vorteil jedoch wieder behoben. Deshalb sollten Sie auf dunkle Schokolade mit einem sehr hohen Kakaoanteil zurückgreifen. Diese befriedigt nicht nur die Lust nach Süßem effektiver, sondern hat auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile.

7. Frische und Trockenfrüchte

Viele greifen nach dem Schokoriegel oder trinken andere zuckerhaltige Getränke, um einen schnellen Energieschub zu bekommen. Dieser ist jedoch trügerisch, weil nach kurzer Zeit bereits der bekannte Absturz erfolgt. Man fühlt sich teilweise noch müder als zuvor. Frische Früchte bzw. Trockenfrüchte enthalten natürlichen Zucker und liefern die gewünschte Energie. Der anschließende Absturz bleibt einem jedoch erspart. Außerdem enthalten sie zahlreiche gesunde Nährstoffe wie Mineralien, Ballaststoffe und Vitamine. Schon nach kleinen Mengen fühlt man sich aufgeladen und voller Energie.

Dabei sind sie auch genauso praktisch wie fertige Energieriegel. Es muss nichts gekocht oder vorbereitet werden. Die Natur hat für die ideale Verpackung bereits gesorgt. Außerdem haben Früchte eine geringere Kaloriendichte als zuckerhaltigen Lebensmitteln, was sie auch in Bezug auf das eigene Körpergewicht ideal macht.