13. April 2024

Gerade Zähne: Mehr als ein ästhetischer Wunsch

Viele Erwachsene plagen sich mit Fehlstellungen der Zähne. Die Natur hat selten für ebenmäßige Zahnreihen im Ober- und Unterkiefer gesorgt. Schiefe Zähne sind nicht nur ein optisches Problem. Bei stark ausgeprägten Fehlstellungen kommt die Scham zum Tragen. 

Ein offenes Lächeln wird so gut es geht vermieden. Sind die Zähne nicht im Lot, können sich Folgebeschwerden durch Fehlbelastungen beim Kauen einstellen. Im Erwachsenenalter ist das Tragen von festen Zahnspangen nicht mehr gewünscht. Sogenannte Aligner sind eine Alternative. Die unsichtbare Zahnschiene richtet Fehlstellungen im Gebiss und lässt sich angenehm in den Alltag integrieren.

Was sind Aligner?

Eine Aligner-Therapie ist eine kieferorthopädische Behandlung mit einer Zahnschiene. Die Schiene wird aus dünnem, transparentem Kunststoff gefertigt und ist an das persönliche Zahnschema angepasst. Im Gegensatz zu festen Zahnspannungen können Aligner beim Essen oder bei der Zahnpflege herausgenommen werden. Eine Flexibilität, die die Mundhygiene im direkten Vergleich zu einer festen Zahnspange erleichtert.

Wie bei allen Zahnkorrekturen kann es beim Tragen der Schiene zu einer Veränderung der Aussprache kommen. Aligner können bei einem Telefonat herausgenommen werden. Somit sind die Kunststoffschienen akustisch wie optisch so gut wie unsichtbar.

Wie teuer ist eine Behandlung?

Die Kosten einer Aligner-Therapie richten sich nach dem Aufwand und der Dauer der Behandlung. Eine Zahnschiene verschiebt die Zähne sanft und in kleinen Schritten. Für die Behandlung bedeutet dies, dass Aligner regelmäßig an die Veränderungen angepasst werden müssen. Die Intervalle, in der die Schiene erneuert werden, liegen bei circa drei Wochen. Je schwerer die Fehlstellung der Zähne in der Anfangssituation, umso größer ist die Anzahl der benötigten Aligner und desto höher sind die Kosten. Dem gegenüber steht, dass der sichtbare Erfolg bei starken Fehlstellungen auch größer ist.

Die Kosten bilden sich aus dem Therapieplan ab. Eine Kostenaufstellung kann daher nur nach einer ausführlichen Beratung in einer Ordination erfolgen. Die Preisspanne für Aligner reiht sich zwischen einer festen und einer lockeren Zahnspange ein. Angebote aus dem Internet werden häufig mit günstigen Preisen beworben, die Qualität und der Leistungsumfang sinds allerdings mit Vorsicht zu betrachten. Achtsam sollten Patienten auch dann sein, wenn unrealistische Behandlungserfolge in kurzen Zeiträumen versprochen werden.

Typische Zahnfehlstellungen

Bei einem perfekten Gebiss liegen die Schneidezähne fast genau übereinander. Es sind nur wenige Millimeter, die die oberen Schneidezähne bei einem geschlossenen Gebiss über die unteren Schneidezähne greifen. Eine Konstellation, die selten vorkommt. Beim Überbiss stehen die oberen Zähne zu weit vorn und ein offener Biss zeichnet sich dadurch aus, dass die Schneidezähne sich gar nicht berühren.

Der offene Biss ist das charakteristische Zahnbild von Erwachsenen, die als Kind am Daumen genuckelt haben. Diese Fehlstellungen sind weder schön noch gesund. Zähne, die nicht wie ein Zahnrad ineinandergreifen, können sich in der Artikulation äußern und sich negativ auf die Kiefergelenke auswirken.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge