Makina Alesya/shutterstock.com

Viele werdende Eltern beginnen mit der Anschaffung aller wichtigen Gegenstände der Baby Erstausstattung schon lange vor dem errechneten Geburtstermin. Schließlich kann man sich damit die Wartezeit auf den ersehnten Nachwuchs verkürzen und sobald das eigene Kind auf der Welt ist, erwartet es ein bereits perfekt eingerichtetes Babyzimmer im Familienzuhause. Doch was gehört eigentlich zur Erstausstattung für ein Baby?

Wichtige Anschaffungen für das Neugeborene

Für die Einrichtung des Babyzimmers wird selbstverständlich ein geeignetes Babybett benötigt. Dazu gehören auch eine passende Matratze, eventuell eine wasserdichte Matratzenauflage und Bettlaken. Außerdem kann ein Nachtlicht während der Dunkelheit sinnvoll sein. Auch eine Wickelkommode mit Auflage ist unverzichtbar für werdende Eltern und ihren Nachwuchs. Bestenfalls kauft man dazu auch gleich einen Heizstrahler, damit der kleine Sonnenschein beim Windelwechsel nicht frieren muss. Außerdem benötigt man Stauraum für Babykleidung und die ersten Babyspielsachen.

Hierzu bieten sich ein Kleiderschrank und Kommoden oder offene Regale für Spielzeug an. Damit Eltern mit ihrem Nachwuchs Spaziergänge machen oder das Kind mit zum Einkaufen nehmen können, ist ein Kinderwagen sinnvoll. Wer stattdessen engeren Kontakt zu seinem Kind sucht, der kann verschiedene Tragevorrichtungen im Fachhandel testen.

Erstausstattung bei der Babykleidung

Zu den sicherlich schönsten Anschaffungen für ein Baby gehört der Kauf von Babykleidung. Die Auswahl ist hierbei riesig und die vielen niedlichen Designs lassen das Herz der werdenden Eltern höher schlagen. Da Babys rasant wachsen, passt die Babykleidung jedoch nur kurze Zeit und es lohnt sich daher nicht, zu viele Kleidungsstücke für die ersten Lebenswochen zu kaufen. Unverzichtbar sind jedoch Bodys, Strampler, Shirts und Strumpfhosen.

Auch an passende Socken für den eigenen Nachwuchs, warme Jäckchen, Schlafsäcke, Schlafkleidung Erstlingsmütze und etwas größere Mützen für die späteren Lebenswochen sollten Eltern denken. Für die kalte Jahreszeit werden langärmelige Shirts, dicke Strumpfhosen und warme Jacken benötigt. Auch Handschuhe und kuschelige Wintermützen sind wichtig, wenn man mit dem Baby draußen unterwegs ist.

Diese Ausstattung gibt es für die Babypflege

Zu den viel verwendeten Utensilien bei der Babypflege zählen eine Babybadewanne, ein Badethermometer, eine spezielle Nagelschere für Babys, weiche Waschlappen, kuschelige Babyhandtücher und eine Bürste mit weichen Borsten. Ebenso sollten Windel in geeigneter Größe, Babypuder, ein Windeleimer, Feuchttücher, eine pflegende Creme und Babyöl nicht fehlen.

Was sonst noch zur Baby Erstausstattung gehört

Besitzt man ein Auto und möchte sein Kind darin mitnehmen, ist ein zum Babyalter passender Kindersitz essentiell. Da er die Sicherheit während der Fahrt steigert, sollte man hier hinsichtlich der Qualität keinerlei Kompromisse eingehen. Ebenfalls für unterwegs bietet sich eine handliche und gut zu transportierende Wickeltasche mit benötigtem Inhalt an. Für die Ernährung des eigenen Kindes ist in den ersten Lebenswochen oder -monaten ein Stillkissen ein wichtiges Hilfsmittel für die Mama. Außerdem dürfen Schnuller, Fläschchen mit Reinigungszubehör, Spucktücher und ein paar Babyspielsachen nicht vergessen werden.