Timothy Yue/shutterstock.com

Pinguine zählen zu den erstaunlichsten Tieren. An Land wirken Pinguine immer etwas unbeholfen und neigen zur Tollpatschigkeit. Sobald Pinguine ins Wasser eintauchen, verwandeln sie sich in elegante Schwimmer, die hinsichtlich Schnelligkeit und Geschick kaum übertroffen werden können. Dieser Wandel ist so faszinierend, dass Pinguine zu den beliebtesten Bewohnern von Zoologischen Gärten und Tierparks zählen.

Im Wasserpark Spreewelten können Besucher sogar mit Pinguinen schwimmen. Zwischen dem Refugium der Pinguine und dem Außenbecken befindet sich eine Glasscheibe, die eine Verbindung der beiden Becken darstellt. Badegäste haben die Möglichkeit, die Humboldtpinguine unter Wasser zu beobachten und zuzuschauen, wenn die Tiere zweimal am Tag gefüttert werden. Den wunderbaren Tieren so nahezukommen ist ein ganz besonderes Erlebnis für kleine und große Badegäste.

Die Pinguine im Spreewald

Der Spreewald zählt zu den schönsten Naturgebieten in Deutschland. Urlaubsgäste können neben den zahlreichen Wasserwegen eine ganz besondere Wasserwelt entdecken. Die Spreewelten überzeugen durch abwechslungsreiche Bademöglichkeiten und aufregende Erlebnisse. Rutschen, Wellenbad und Spielbereich haben eine Konkurrenz, die einzigartig ist.Die Spreewelten bieten ein Zuhause für eine Gruppe Humboldtpinguine. Die Brillenpinguine tauchen und schwimmen neben den Badegästen.

Die Pinguine fühlen sich in einer Kolonie am wohlsten und das gemeinsame Schwimmen stellt die Gruppe daher nicht vor Probleme. Der natürliche Lebensraum der Humboldtpinguine befindet sich Südamerika. An den Küsten von Chile, Peru und den vorgelagerten Inseln im Pazifik leben sie in großen Gruppen. Das kühle Wasser des Humboldtstroms ist Teil des Lebensraums, der heute bedrohten Tiere. Umso wertvoller ist der gemeinsame Tauchgang mit den besonderen Tieren.

Den Tag im Erlebnisbad Spreewelten planen

Der Wasserpark ist sehr familienfreundlich und dies zeigt sich auch schon im vielfältigen Angebot der Eintrittskarten. Badegästen können ganz sorglos die Option wählen, die passend erscheint. Sollte der Besuch dann so schön sein, dass der Aufenthalt über die gebuchte Zeit hinausgeht, so wird nur der Aufschlag für den nächsten Tarif gezahlt. Im Sommer können Badegäste die Liegewiese zum Entspannen nutzen. Hier ist ein schöner Spielplatz angegliedert und die Pinguine sind nie weit entfernt.

Das Außenbecken hat das ganze Jahr über eine angenehme Badetemperatur. Die Humboldtpinguine werden einmal zur Mittagszeit und am Nachmittag gefüttert. Die Schaufütterung ist ein Höhepunkt des Besuchs und sowohl an Land als auch unter Wasser ein Erlebnis. Badegäste haben die Möglichkeit, die Pinguine selbst per Hand zu füttern. Die Teilnahme an der Fütterung ist zum Schutz der Tiere auf eine kleine Personenzahl begrenzt. Interessierte Besucher können sich einen Platz bis zu 30 Tage vorher reservieren.

Die Teilnahme ist mit einer zusätzlichen Gebühr verbunden. Die erholsamen Angebote aus dem Wellness-Bereich können auf Wunsch separat gebucht werden. Sauna und Massagen können ganz individuell zusammengestellt werden. Die Spreewelten bieten für alle Besucher der Badelandschaft neben individuellen Besuchen verschiedene attraktive Komplettangebote an.