24. April 2024

Die beste Anti Aging Lippenpflege gegen Lippenfalten

Unser Gesicht ist unser Aushängeschild und unsere Lippen spielen dabei eine ganz besondere Rolle. Sie signalisieren Freude, Trauer, Wut und Leidenschaft. Doch im Laufe der Jahre hinterlassen auch sie ihre Spuren: Feine Linien und Falten um die Lippen herum zeigen uns, dass die Zeit nicht stehen bleibt und unser Körper langsam aber sicher altert.

Doch keine Panik, es gibt Möglichkeiten, um diesem Prozess entgegenzuwirken. Eine Anti-Aging-Pflege für den Mundbereich kann dabei helfen, Falten vorzubeugen und bestehende Linien zu minimieren. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Lippenpflege optimieren und somit den Zeichen der Zeit entgegenwirken können.

Was sind Lippenfalten?

Lippenfalten sind feine oder tiefe Falten, die sich um den Mund herum bilden und auch als sogenannte „Mundfältchen“ oder „Lachfalten“ bezeichnet werden. Bei Lippenfalten unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten von Fältchen, die rings um den Mund entstehen.

Lachfalten

Lachfalten sind Falten, die sich um den Mund herum bilden, wenn jemand lacht oder lächelt. Besonders ausgeprägt können sie an den Mundwinkeln sein, wo sie kleine, halbkreisförmige Fältchen bilden. Lachfalten entstehen durch wiederholte Bewegung der Gesichtsmuskeln beim Lächeln und sind ein natürlicher Teil des Alterungsprozesses. Sie sind in der Regel fein und flach, können aber im Alter tiefer und stärker ausgeprägt sein.

Trockenheitsfältchen

Trockenheitsfältchen sind feine Linien, die entstehen, wenn die Haut um den Mund herum trocken und dehydriert ist. Diese Fältchen sind ein typisches Zeichen für die Hautalterung, da die Haut mit dem Alter dünner wird und austrocknet. Das Gewebe sinkt zusammen und wird faltig.

Plisseefalten

Plisseefalten entstehen durch die wiederholte Bewegung der Muskeln um den Mund herum, wie z.B. beim Lachen oder Rauchen. Darum werden sie auch Raucherfalten genannt. Diese Falten sind in der Regel fein und verlaufen wie Strahlen rings um den Mund herum. Dadurch wirken die Lippen kleiner und das Gesicht deutlich älter.

Marionettenfalten

Marionettenfalten sind Falten, die sich von den Mundwinkeln bis hin zum Kiefer erstrecken und durch den Verlust von Elastizität und Kollagen in der Haut verursacht werden. Sie sind keine Lippenfalten im eigentlichen Sinne, befinden sich aber auch im Mundbereich. Sie werden auch als „Merkel-Falten“ bezeichnet und entstehen, wenn die Haut erschlafft.

Lippenfalten können das Erscheinungsbild des Gesichts beeinträchtigen und als unästhetisch empfunden werden. Insbesondere stiefe Plisseefalten lassen das Gesicht deutlich älter aussehen, als es ist, und sind deshalb ein Störfaktor für die meisten Menschen.

Was sind die Ursachen für Lippenfalten?

Innere und äußere Ursachen können zur Bildung von Lippenfalten beitragen. Hier sind einige Beispiele:

Innere Ursachen

  • Natürlicher Alterungsprozess: Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität und Kollagen, was zur Bildung von Falten beitragen kann, einschließlich Lippenfalten. Im Gesicht und um die Lippen herum ist der Anteil an Unterhautfett außerdem recht gering und dadurch zeichnet sich die schlaffe Haut schneller ab, als am Rest des Körpers.
  • Genetik: Die Gene spielen eine Rolle bei der Hautalterung und können dazu führen, dass einige Menschen früher oder stärker Lippenfalten entwickeln als andere. Während einige Menschen noch mit über 40 noch ein fast faltenfreies Hautbild haben, beklagen viele schon mit Mitte 20 sichtbare Falten.
  • Hormonelle Veränderungen: Hormonelle Veränderungen, wie sie während der Menopause auftreten, können zur Bildung von Falten beitragen. Östrogene sind dafür bekannt, die Haut prall und jugendlich aussehen zu lassen. Schwindet ihr Anteil, zeigen sich schnell Falten wie z.B. um den Mund bzw. die Lippen herum.

Äußere Ursachen

  • Übermäßige Sonnenexposition: UV-Strahlen sind zweifellos einer der schädlichsten Einflüsse in Sachen Hautalterung. Setzt man sich zu oft ungeschützt der Sonne aus, führt das zur Beschädigung der Haut. Genauer gesagt werden Kollagene und Elastine im Gewebe zerstört. Freie Radikale greifen die Strukturen in der Haut an und verhindern eine Regeneration, was die Hautalterung beschleunigt.
  • Rauchen: Das Rauchen ist eine der häufigsten Ursachen für Lippenfalten, insbesondere Plisseefalten. Es entsteht oxidativer Stress, der die Hautzellen und das Kollagen in der Haut zerstört.
  • Dehydrierung: Wenn die Haut dehydriert ist, kann dies zur Bildung von Falten beitragen, einschließlich Trockenheitsfalten um den Mund herum. Auch direkt auf den Lippen entstehen tiefe Rillen infolge eines Flüssigkeitsmangels.
  • Umweltverschmutzung: Die Exposition gegenüber Schadstoffen in der Umwelt kann dazu führen, dass die Haut schneller altert und Faltenbildung begünstigt.

Welche Wirkstoffe funktionieren bei Lippenfalten am besten?

Das Gesicht benötigt im Alter besondere Pflege. Vor allem mimisch sehr stark beanspruchte Bereiche wie der Mund und die Lippen zeigen schon früh erste Anzeichen der Alterung. Wählt man bei der Pflege aber die richtigen Wirkstoffe aus, kann das vorgebeugt werden.

  1. Hyaluronsäure: Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut, der für die Feuchtigkeitsversorgung und den Erhalt der Elastizität verantwortlich ist. Eine topische Anwendung von Hyaluronsäure auf den und um die Lippen kann dazu beitragen, das Auftreten von Lippenfalten – vor allem Trockenheitsfältchen –  zu reduzieren.
  2. Moos-Extrakt: Falten entstehen zu einem großen Teil durch Umwelteinflüsse. Nicht nur die Sonne, sondern auch Wind und Wetter und die tägliche Reinigung schwächen die Haut. Moos-Extrakt ist ein Anti-Aging Wirkstoff auf natürlicher Basis, der dabei helfen kann, die Widerstandsfähigkeit der Haut zu verbessern und die Hautbarriere zu stärken. Moos-Extrakt wird in der Moossalbe mit anderen pflegenden Inhaltsstoffen kombiniert.
  3. Peptide: Peptide sind kleine Proteine, die aus mehreren Aminosäuren bestehen und für den Aufbau von Kollagen und Elastin in der Haut verantwortlich sind. Eine Anwendung von Peptiden auf den Lippen kann dazu beitragen, die Produktion von Kollagen und Elastin zu stimulieren und somit Faltenbildung entgegenzuwirken.
  4. Retinol: Retinol ist ein Derivat von Vitamin A und ein wirksamer Anti-Aging-Wirkstoff. Es fördert die Zellerneuerung in der Haut und stimuliert die Kollagenproduktion. Dadurch kann die Faltentiefe der Lippenfalten verringert werden.
  5. Antioxidantien: Antioxidantien wie Vitamin C und E sowie pflanzliche Antioxidantien wie Flavonoide können dazu beitragen, freie Radikale zu neutralisieren, welche die Hautalterung fördern können. Eine topische Anwendung von Antioxidantien kann somit das Auftreten von Lippenfalten vorbeugen und reduzieren.
  6. Ceramide: Ceramide sind Lipide, die für die Feuchtigkeitsversorgung und den Schutz der Hautbarriere verantwortlich sind. Eine topische Anwendung von Ceramiden um die Lippen verhindert Trockenheitsfältchen und pflegt die empfindliche Haut langanhaltend.

Die beste Anti-Aging Lippenpflege Routine in 5 Schritten

Die einfachste und günstigste Methode um Lippenfalten vorzubeugen ist eine auf die Haut abgestimmte Anti-Aging Lippenpflege Routine. Die Schritte sind ganz einfach. Nicht für alle Menschen funktionieren dieselben Pflegeprodukte, darum kommt es bei der Routine vor allem auch auf die Auswahl der richtigen Produkte und Wirkstoffe an.

Schritt 1: Reinigung

Beginnen Sie die Pflegeroutine, indem die Lippen und die Haut um den Mund herum sanft Schmutz, Öl und Verunreinigungen befreit werden. Hierfür verwendet man am besten ein mildes Reinigungsprodukt, das speziell für die empfindliche Haut um den Mund herum geeignet ist. Besonders mild und reinigend sind Gesichtsöle, mit denen auch wasserfeste Bestandteile entfernt werden können.

Schritt 2: Peeling

Ein Peeling kann helfen, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut glatter zu machen. Zudem können sie die Regeneration der Haut unterstützen und die Kollagenbildung stimulieren. Dabei ist nicht die Rede von mechanischen Peelings, sondern von schonenden Säurepeelings mit AHA und BHA.

Schritt 3: Feuchtigkeit spenden

Der Bereich um die Lippen kann durch innere und äußere Einflussfaktoren, wie z.B. nach der Gesichtsreinigung, schnell austrocknen. Um der Haut die Feuchtigkeit zurückzugeben, eignet sich ein Serum mit Hyaluronsäure und B-Vitaminen. Das füllt kleine Trockenheitsfältchen auf und stärkt die Hautbarriere, sodass die Haut sich besser vor externen Einflüssen schützen kann. So sieht nachher auch der Lippenstift auf den Lippen und das Make Up um die Lippen schöner aus.

Schritt 4: Anti-Aging-Pflege

Im nächsten Schritt müssen die feuchtigkeitsspendenden und antioxidativen Wirkstoffe eingeschlossen werden, im besten Fall mit einem ölhaltigen Produkt. Dafür greift man zu einer reichhaltigen Anti-Aging Creme wie die Moossalbe. Sie besteht zum Großteil aus natürlichen Ölen, die die Haut pflegen, ohne sie zu beschweren. Der Anti-Aging Wirkstoff Moos-Extrakt beugt zugleich der Faltenbildung um die Lippen vor. Auch Cremes mit Retinol oder Vitamin E sind in diesem Schritt der Routine gut aufgehoben.

Schritt 5: Sonnenschutz

Zum Abschluss der Lippenpflege-Routine kommt eine Sonnenschutzcreme zum Einsatz. Diese schützt die Haut vor schädlichen und alt machenden UV-Strahlen – nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter! Sonnenschutz ist an jedem Tag, an dem man sich draußen aufhält, unverzichtbar. Für die Haut um den Mund eignet sich ein leichtes Sonnenfluid sehr gut, für die Lippen selbst gibt es Lippenbalsam bzw. Lippenpflege mit einem hohen Lichtschutzfaktor. So sind sie bestens gegen Lippenfalten gewappnet.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge