17. Juli 2024

Skincare im Fokus: Mit der passenden Pflegeroutine zu gesunder Haut

Cremes, Seren und Co – aufwendige Pflegeroutinen sind derzeit voll im Trend. Hinter Skincare steckt der Wunsch nach einer ebenmäßigen Haut und dem perfekten Glow. Die gute Nachricht: Schöne Haut kann man heranpflegen. Stellt sich nur die Frage, zu welchem Preis?

Skincare dem Hauttyp entsprechend

Nicht jede Haut ist gleich. Daher gibt es natürlich auch keine einheitliche Skincare-Routine für alle Personen. Um die optimale Pflegeroutine zu erstellen, müssen Sie vorerst einen Blick auf die Eigenschaften Ihrer Haut werfen. Grundsätzlich wird hier zwischen

  • normaler Haut,
  • trockener Haut,
  • fettiger Haut
  • und Mischhaut

unterschieden. Während normale Haut nur ganz wenig Pflege benötigt, sieht dies bei den anderen Typen etwas anders aus. Trockene Haut zum Beispiel sollte mindestens zweimal täglich mit einer reichhaltigen Creme versorgt werden. Bei fettiger Haut wiederum sollten Sie auf eine leichte Tagescreme ohne rückfettende Wirkung setzen. Mischhaut hingegen ist eine Kombination aus fettiger und trockener Haut. Die Wangen sind hier meist trocken. In der T-Zone hingegen kommt es vermehrt zu glänzenden Stellen. Je nachdem, wie sehr die Mischhaut ausgeprägt ist, braucht es häufig unterschiedliche Pflegeprodukte für die verschiedenen Bereiche.

Die Skincare-Routine sollte sich aber nicht nur dem Hauttyp anpassen. Auch Hauterkrankungen wie Akne, Pigmentflecken oder große Muttermale sollten dabei berücksichtigt werden. Vor allem Letzteres ist für viele Betroffene ein großer Störfaktor. Zum Muttermal entfernen im Gesicht braucht es aber nicht unbedingt einen ärztlichen Eingriff. Oft lassen sich auch schon mit speziellen Cremes gute Ergebnisse erzielen. Hautveränderungen oder Auffälligkeiten sollten jedoch immer von einem Experten abgeklärt werden. Dieser kann in diesem Zuge auch passende Pflegeprodukte für die individuellen Bedürfnisse empfehlen.

Step by Step zum perfekten Glow

Mit den richtigen Routinen und Pflegeprodukten lässt sich im Handumdrehen ein strahlender Teint erzielen. Dabei steht vor allem die tägliche Reinigung der Haut im Fokus. Vor allem abends sollten Sie Make-up-Reste immer gut entfernen. Dafür empfiehlt sich das sogenannte „Double Cleansing“. Hierbei wird im ersten Schritt mit einem ölhaltigen Produkt das grobe Make-up entfernt. Danach gehen Sie erneut mit einer Reinigungsmilch über die Haut, um auch wirklich alle Rückstände abzutragen. Die Reinigungsprodukte werden dann mit Wasser gründlich abgespült. Im Anschluss geht es auch schon an die Pflegeroutine. Diese sollte im Idealfall aus Toner, Creme und Augenpflege bestehen.

Der Toner bereitet die Haut auf die Creme vor. Diese wiederum spendet Feuchtigkeit und sorgt für ein strahlendes Erscheinungsbild. Je nach Hauttyp und individuellen Bedürfnissen können auch noch weitere Seren in die Skincare-Routine eingebaut werden. Ein Niacinamid-Serum zum Beispiel stärkt die Hautbarriere und verbessert das Hautbild. Das Collagen-Serum hingegen wirkt frühzeitiger Hautalterung entgegen. Nicht alle Seren aber punkten mit einer effektiven Wirkung. Bei vielen Produkten handelt es sich auch einfach um eine unnötige Geldausgabe. Vor dem Kauf sollten Sie daher immer die Inhaltsstoffe auf der Rückseite prüfen. Oft sind Seren nämlich identisch formuliert wie leichte Cremes.

Wie viel Pflege ist genug?

Um der Haut etwas Gutes zu tun, investieren viele Personen in eine Vielzahl von Pflegeprodukten. Doch hier ist tatsächlich Vorsicht geboten. Bei übermäßiger Verwendung von Feuchtigkeitscremes und Co. können Sie Ihrer Haut sogar schaden. Die enthaltenden feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe können die oberste Hautschicht aufquellen lassen. Dies wiederum führt zu einer gestörten Mikroflora. Das Ungleichgewicht kann zu

  • Entzündungen,
  • Rötungen,
  • trockenen Stellen
  • oder sogar Infektionen führen.

Weniger ist mehr, lautet daher in puncto Skincare die Devise. Denn eigentlich braucht die Haut gar nicht viel. Für noch mehr Glow sollten Sie neben den passenden Pflegeprodukten auch auf eine ausgewogene Ernährung achten. Generell lassen sich mit einem gesunden Lebensstil oft die größten Veränderungen erzielen. Denn wahre Schönheit kommt bekanntermaßen von Innen!

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge