18. Mai 2024

Stilvoll an den Strand: Bademodentrends für den kommenden Sommer

Es wird wärmer und die Vorfreude auf sonnige Tage am Strand oder am Pool steigt. Zeit, sich nach einem neuen Bikini für die kommende Saison umzusehen. Die aktuellen Bademodetrends zeigen sich minimalistisch.

Bikinis mit Triangel-Elementen in lebendigen Farben und mit tollen Mustern sind angesagt. Die Schnitte sind elegant und raffiniert und auch der feminine Retro-Look wird weiterhin das Bild am Strand bestimmen. Insgesamt sind die Kollektionen ausgefallen. Asymmetrische Schnitte, Volants, Raffungen und Schnürungen lockern klassische Modelle auf.

Bikini-Trends

Die Zweiteiler für den Strand sparen in diesem Jahr am Stoff. Sie sind knapp geschnitten und zeigen viel Haut. Die Schnitte sind bekannt und der Triangel-Bikini erlebt regelmäßig eine Renaissance. Es ist ein Neckholder-Modell, das für einen guten Sitz sorgt und für große Körbchen mit Bügel erhältlich ist. Die Bademode lässt Spielräume zu und so kann jede Trägerin das Modell, das für sie komfortabel ist wählen.

Klassische Bandeau-Bikinis oder Vintage-Modelle zählen zu den Klassikern und sind auch in dieser Saison dabei. Eine Bikinihose mit einer hohen Taille streckt die Beine und ist ein sicheres Zeichen für Trendbewusstsein. Fashionistas lassen die schwarzen Bikinis in diesem Jahr im Schrank und setzen auf knallige Farben. Uni oder mit ausgefallenen Mustern sorgt die Strandmode überall für Aufsehen.

Außergewöhnliche Details

Jede modische Rückkehr wird von kleinen Neuerungen begleitet. Der klassische Bikini ist jetzt mit Schnürungen zu sehen. Criss-Cross heißt der Trend, bei dem das Verschlussband um die Taille gelegt wird und den Fokus auf die Körpermitte lenkt. Die Schnürvarianten sind unterschiedlich, sind jedoch immer ein schönes Detail. Zurück sind ebenfalls geraffte Oberteile, die nicht nur dem Bikini einen nostalgischen Touch verleihen, sondern auch bei Badeanzügen zu finden sind.

Einteiler für Strand und Meer

Der Badeanzug steht in diesem Sommer ebenfalls für Raffinesse. Die Textilien sind elegant und alles andere als langweilig. Asymmetrische Träger, Volants, Cut-outs und Rüschen machen die einteilige Bademode zu etwas Außergewöhnlichem. Wie beim Bikini sind Criss-Cross und ein hoher Beinausschnitt wichtige Merkmale für die Modesaison 2024. Die außergewöhnlichen Schnitte benötigen keine zusätzliche Signalwirkung durch Farben oder Muster.

Angesagt sind Modelle, bei denen zwei kontrastreiche Farben wie Schwarz und Weiß kombiniert werden. Badeanzüge folgen dem klassischen Stil. Dunkelblau präsentiert sich maritim, mit Streifen oder einem Gürtel in der Taille. Unifarbenen Modelle sind echte Basics. Schwarz, Weiß und Khaki sind zeitlos und das Modebewusstsein der Trägerin zeigt sich über angesagte Schnitte.

Wichtige Accessoires

Am Strand oder am Hotelpool sind Accessoires entscheidend, um einen guten Look zu kreieren. Pareo, Kimono oder Tunika sind daher unverzichtbare Begleiter. Für einen trendigen Auftritt sollte die Bademode farblich aufeinander abgestimmt werden. Die aufregenden Farben laden in dieser Saison geradezu ein, kombiniert zu werden. Sonnenbrille, Flip-Flops, eine Kopfbedeckung und etwas Schmuck runden den Look ab.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge