22. April 2024

Topper in der Größe 90×200: Diese Punkte sollten beachtet werden

Ein guter Topper kann dir zu einem komfortableren Schlaf verhelfen und die Lebensdauer deiner Matratze verlängern. Ganz ehrlich, wenn du dich nach einem langen Tag endlich zum Schlafen hinlegst, möchte sich dein Körper rundum wohlfühlen, oder? Du möchtest mit deiner Matratze verschmelzen und in deine Träume abdriften. Doch die Unebenheiten einer alten oder zu festen Matratze können dazu beitragen, dass man nicht mehr so gut schläft und sich immer wieder hin und her wälzt.

Eine Lösung besteht darin, eine Matratzenauflage zu kaufen, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und zu verstehen, wie das Füllmaterial, die Konstruktion, der Härtegrad und andere Faktoren Ihren Schlaf beeinflussen. Gemäß einer Umfrage, gaben 85 % an, dass ein Topper ihre Matratze bequemer macht. Du fragst dich vielleicht, ob ein Topper für dich sinnvoll ist? Und aus welchem Material er sein soll? In diesem Artikel findest du alles kurz und knackig.

Wann ist ein Topper sinnvoll?

Topper werden häufig verwendet, um die Unzulänglichkeiten einer Schlafunterlage auszugleichen. Wenn du das Gefühl hast, dass mit deiner derzeitigen Matratze etwas nicht stimmt, kann ein hochwertiger Topper helfen, einige der Unzulänglichkeiten auszugleichen:

  • Wenn deine Matratze zu warm ist: Wenn dir von Natur aus warm ist, können bestimmte Matratzenauflagen dazu beitragen, dass du die ganze Nacht über eine angenehme Temperatur hast und einen ruhigen Schlaf genießen kannst. Eine kühlende Matratzenauflage sorgt dafür, dass die Wärme deines Körpers entweicht und du angenehmer schlafen kannst.
  • Wenn deine Matratze zu kühl ist: Eine Matratzenauflage aus Wolle kann in einer eisigen Winternacht eine zusätzliche Schicht kuscheliger Wärme bieten. Eine Matratzenauflage aus Wolle bietet dir außerdem einen gepolsterten Komfort, der das Kuscheln im Bett in einer Januarnacht noch angenehmer macht.
  • Wenn deine Matratze zu weich ist: Ältere Matratzen beginnen durchzuhängen und verlieren mit der Zeit ihre Form. Eine Möglichkeit, die Struktur wiederherzustellen und eine durchhängende Matratze zu verhindern, ist ein Topper 90×200.
  • Wenn du eine festere Matratze hast: Wenn du feststellst, dass die Matratze für deinen Geschmack etwas zu fest ist, kann eine Schaumstoff- oder Federkernmatratzenauflage für weichen, gepolsterten Komfort sorgen und deinen Körper dennoch ausreichend stützen. Eine Matratzenauflage ist kein Allheilmittel für eine schlechte Matratze, aber sie kann eine kostengünstige Möglichkeit sein, die Lebensdauer Ihrer vorhandenen Matratze zu verlängern.
  • Arten von Matratzenauflagen: Es gibt vier Haupttypen von Matratzenauflagen: Memory-Schaum, Federn und Daunen, Mikrofaser und Latex. Es gibt aber auch andere Matratzenauflagen aus natürlicheren Materialien wie Wolle oder Baumwolle. Jede Art von Matratzenauflage fühlt sich anders an, wenn man darauf liegt. Daunenauflagen fühlen sich weich, plüschig und gemütlich an, während Memory-Schaum fest und schwammig ist und sich wärmer anfühlen kann.

Memory-Schaum Topper 90×200

Memory Foam ist ein Temperatursensibles Material, das auf die Körperwärme reagiert und sich dem Körper anpasst – was laut Herstellerangaben schmerzhafte Gelenke entlastet. Eine Matratzenauflage aus Memory-Schaumstoff sollte außerdem bei jedem Gebrauch wieder auf die gleiche Höhe zurück federn, im Gegensatz zu einer Auflage aus Daunen oder Mikrofasern, die aufgepolstert werden muss.

Topper aus Federn und Daunen

Federn- und Daunenmatratzenauflagen haben einen traditionelleren Charakter, und du kannst günstige Daunenmatratzenauflagen für etwa 50 Euro finden. Hochwertige Federn- und Daunenauflagen können teuer sein. Einige, wie ungarische Gänsedaunen, können sehr teuer sein. Diese natürlichen Varianten können schnell abflachen und müssen regelmäßig aufgeplustert werden, damit sie ihre Form behalten.

Topper aus Mikrofasern und Hohlfasern

Mikrofaser ist ein synthetisches Material, das häufig für Kissen und Bettdecken verwendet wird und die günstigste aller Matratzenauflagen ist. Es ist eine gute Basisoption, wenn du eine Matratzenauflage für ein kleines Budget benötigst – in manchen Geschäften kannst du schon für unter 50 Euro kaufen. Sie ist nicht so atmungsaktiv wie Daunen und wird schneller platt, aber das kann durch regelmäßiges Aufschütteln behoben werden, um sie wieder aufzulockern.

Lohnt es sich, einen Topper 90×200 zu kaufen?

Wenn du dir keine neue Matratze leisten kannst oder deine jetzige nicht ersetzen willst, kann ein Topper dazu beitragen, dass deine jetzige Matratze vorerst bequemer ist. Wenn deine Matratze jedoch bereits durchhängt oder im Laufe der Zeit sehr weich geworden ist, bringt eine Matratzenauflage möglicherweise nicht mehr viel: Dann ist es an der Zeit, eine neue Matratze anzuschaffen.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge