23. Juni 2024

4 Dinge, die du vor deiner Tansania Reise beachten solltest

Tansania ist das Land, das den Reichtum der afrikanischen Natur vereint. In seinen Grenzen liegen der höchste Berg Afrikas, die Serengeti mit den Big 5 der Tierwelt und vor der Küste liegt die Insel mit dem klangvollen Namen Sansibar. Ein Urlaub in dem ostafrikanischen Land ist ein Traum, dessen Erfüllung leicht ist. Viele Reiseanbieter haben sich auf das afrikanische Land spezialisiert. 

Im Einklang mit der Natur können Reisen gebucht werden, die auf die individuellen Wünsche zugeschnitten sind oder ein Komplettpaket beinhalten, das die ganze Vielfalt bereithält. Es ist auch möglich, Tansania auf eigene Faust zu erkunden. Unabhängig vom Ziel benötigt ein Individualurlaub eine gute Planung. Dazu gehören Tickets für die Reise, Dokumente, Impfungen und ein E Visum Tansania.

Einreise nach Tansania

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist und noch mindestens eine freie Seite hat. Akzeptiert werden auch ein vorläufiger Reisepass sowie ein entsprechendes Dokument für Kinder. Darüber hinaus muss bei der Einreise ein Visum vorgezeigt werden. Ein E-Visum kann online bei Vorlage des gültigen Reisepasses beantragt werden.

Zusätzlich zum Ausweis müssen gebuchte Flugtickets oder ein Reiseplan bei einer Tour durch verschiedene Länder vorgelegt werden. Die Gebühr wird über Visagov beglichen und für die Zusendung des Visums wird eine E-Mail-Adresse benötigt. Bei der Einreise muss ein Rückflugticket vorgezeigt werden.

Impfungen

Tansania gilt als Gelbfieber Infektionsgebiet. Aus diesem Grund müssen Reisende über eine Impfung gegen Gelbfieber verfügen und diese darf nicht älter als ein Jahr sein. Wird der Flughafen in Tansania nur zum Umsteigen genutzt, kann unter Umständen auf die Impfung verzichtet werden. Liegt keine Impfung vor, darf der Flughafen nicht verlassen werden.

Freiwillig ist eine Impfung gegen das Dengue-Fiebers, das durch Mückenstiche übertragen wird. Der beste Schutz gegen Krankheiten, die über Mücken übertragen werden, sind lange Kleidung und Mückenschutz. Mit dem Hausarzt kann über eine vorsorgliche Einnahme von Malaria-Medikamenten gesprochen werden.

Medizinische Versorgung in Tansania

Die gesetzliche Krankenversicherung kommt nicht für Behandlungen in Tansania oder für einen krankheitsbedingten Rücktransport auf. Schutz bieten private Auslandskrankenversicherungen. Reisende sollten sich schon im frühen Planungsstadium um eine geeignete Versicherung kümmern.

Zollbestimmungen

Die Einfuhr von Gegenständen nach Tansania ist relativ streng. Elektronische Geräte dürfen nur für die persönliche Nutzung eingeführt und müssen auch wieder ausgeführt werden. Zu den persönlichen Gegenständen zählen auch eine Campingausrüstung und eine Kamera. Besonders hochwertige Gegenstände können sogar mit einem Pfand beim Zoll belegt werden. Für Lebensmittel gibt es keine speziellen Auflagen. Alkohol, Tabak und Parfum können in zollfreien Mengen eingeführt werden.

Wichtig ist, dass keine Tiere oder Produkte, die aus geschützten Tierarten hergestellt wurden, ausgeführt werden dürfen. Das Washingtoner Artenschutzabkommen hat sehr klare Regeln zum Handel und der Ausfuhr geschützter Tiere aufgestellt.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge