familienurlaub in cervia
ESB Professional/shutterstock.com

Cervia nennt sich selbst ein Fischerdorf, ist aber heutzutage eine beachtliche Stadt voller traditioneller Eigenheiten und für Touristen zu jeder Jahreszeit ein El Dorado für täglich neue Entdeckungen. Die mit der Blauen Flagge ausgezeichnete Stadt ist ganz im Sinne der Erholung von Erwachsenen und Kindern sowie im Einklang mit der Natur gestaltet und belebt. Die Hotels im Ort bieten Animation für Kinder, für Erwachsene und bei vielen Angeboten für die ganze Familie an.

Urlaub in Cervia mit Angeboten zur Animation für Familien

Schon lange ist Cervia ein beliebter Urlaubshotspot. Früher konnten sich vor allem reiche Familien ein Hotel an diesem Adria-Hotspot in Italien leisten. Was ihnen an Luxus geboten wurde, lässt sich an vielen Hotelarchitekturen auch heute noch erahnen. Von innen ist die Einrichtung und Zimmerausstattung natürlich zeitgemäß entsprechend moderner Komfortvorstellungen. Einige der noblen Unterkünfte sind mit geschwungenen, weitläufigen Balkonen gebaut. Alle Hotels haben großzügige Swimmingpools mit gemütlichen Uferterrassen. Hier gibt es für die Kleinsten eigene Planschbereiche zwischen Hotelanlage und italienischer Sonne. Der Weg von hier zur Hotelbar ist ebenso kurz wie vom Hotel zum Adriastrand.

Animationsangebote für Erwachsene, Kinder und Familien gehören bereits ab der mittleren Preisklasse zum Service vieler Anlagen. Die Eltern können sich durch die sportliche und spaßige Betreuung ihrer Kleinen einmal etwas Auszeig gönnen. Die Kinder dürfen sich endlich vom Elternstress nach Herzenslust bei der Animation austoben. Alle zusammen erleben bei den Angeboten maximalen Urlaubsspaß, ohne das Hotel verlassen zu müssen.

Urlaub trifft auf Spaß: Animationsangebote in Cervia

Tanzen, spielen, Sport treiben oder gemütlich wandern – die Animationsprogramme sind auf möglichst jeglichen Geschmack für aktive und passive Erholung zugeschnitten. Ganz neugierige Familien können hier noch nie erlebte Sachen ausprobieren. Gewohnheitsmenschen finden Spaß und Zerstreuung bei solchen Aktivitäten, die sie meist auch daheim ausführen. Hier allerdings ist die Gesamtstimmung bei den Animationen frei, das Mitmachen gern gesehen, aber beileibe keine Pflicht. Solche Angebote sind für die ganze Familie beim Urlaub in Cervica verfügbar.

kinder spielen im meer
Sergey Novikov/shutterstock.com

Programm für Kinder

Cervia ist für kleine Wasserratten wie geschaffen. Schon kleine Gäste dürfen sich bei einem Weittauch-Wettbewerb mit anderen Minigästen messen, natürlich sicher behütet von den professionellen Animateuren und Rettungsschwimmern. Gerne hüpfen Kinder auch über Stock und Stein. Diesem Bewegungsdrang werden kindgerechte Hindernisparcours in Cervia gerecht. Ohne Zweifel entstehen hier durch gemeinsame Animationserlebnisse Urlaubsbekanntschaften, aus denen sich nicht selten lebenslange Freundschaften über den Italienurlaub hinaus entwickeln.

Italiener lieben und verstehen Kinder aus tiefster Seele. Deshalb wissen sie um die unbändige Neugier von Kindern und werden dieser mit Animationswegen jenseits der Hotelwände gerecht. Viele Hotels in Cervia bieten dafür geführte Wanderungen im Pinienhain der Stadt an. Hier gibt es verschiedene Lehrpfade, die ein schnelles Vorankommen vor lauter lehrreicher Schätze nur langsam erlauben. In den Pausen fächelt ein entspannender Duft von Zypressen, und Farbenpracht strahlen die über und über mit Blüten bedeckten Ginsterbüsche aus.

animation für kinder in cervia
Robert Kneschke/shutterstock.com

Als animierter Mini-Club bewegen sich Kinder mit Rangern und erwachsenen Betreuern durch die Auen des Po-Deltas. Immer wieder kommt es hier zu Begegnungen mit Schildkröten, die auch zum Anfassen einladen. Nach derlei ausgiebiger Animation an frischer Luft ist den Eltern eine stille Hotelnacht neben den garantiert müden Kindern sicher. Wollen die kleinen Entdecker weder laufen noch entdecken, dann können sie sich mit den Animateuren im Piniengarten von Cervia mit dem Prädikat „besonders abenteuerlich“ austoben. Schaukeln, Spielplatzteich und überall Spiel- und Klettermöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Der Abenteuerspielplatz ist so eingerichtet, dass er von Kindern bis ins Grundschulaltern ausgiebig und sicher genutzt werden kann.

Animation für Erwachsene

Jedes Hotel hat einen Beach-Club für die Unterhaltung der Erwachsenen. Hier wird laute Musik für jeden Geschmack gespielt, von den DJs mit witzigen Sprüchen und Moves begleitet und alle zum Mitfeiern eingeladen. Hier kommen sich Touristen schnell näher. Neue Kontakte bedeuten für den weiteren Urlaub rasch tausendundeine Ideen für die nächsten Tagesaktivitäten. Sich nicht bewegen ist in Cervia beinahe unmöglich. Dennoch kommen auch Urlauber mit Sehnsucht nach Ruhe auf ihre Kosten. Sie können den Hoteltag gemütlich bei Wassergymnastik, Bingo-Runden oder einem Bridgenachmittag verbringen. Wer zwischendurch doch Lust auf etwas mehr Bewegung bekommt, macht vielleicht bei der Animation mit Pilates eine ganz neue Körper- und Seelenerfahrung.

golf spielen in cervia
George Rudy/shutterstock.com

Passionierte Golfer kommen in Cervia um ein paar Löcher auf dem 24-Loch-Golfplatz von internationaler Bedeutung nicht herum. Die Bahnen sind ebenfalls von Pinien gesäumt und in Bahnen von vier verschiedenen Farben für jedes Handicap aufgeteilt. Die Golfrunden sind abwechslungsreich mit Wasserhindernissen und verwinkelten Lochpositionen auf dem naturbelassenen Golfplatz angelegt. Einmal ohne Kinder und hinaus auf die weite See – dieser Traum erfüllt sich für viele Gäste bei einem Segelturn vom romantischen alten Hafen in Cervia mit Touren an der hiesigen Adriaküste bis hinaus zum Po-Delta. Eine beliebte Urlaubsaktivität ist für Eltern auch Tennis. Gleich zwölf Plätze gibt es davon, gestaltet und angeboten vom Tennisclub in Cervia.

Animation für die ganze Familie im Cervia Urlaub

Animation für Kinder soll die Eltern im Urlaub in Cervia vom gemeinsamen Alltag entlasten. Animation für die Eltern soll den Kindern einmal die buchstäblichen Zügel locker lassen, natürlich betreut und bei den Animationen jederzeit sicher. Es gibt über beide Angebote hinaus auch solchen Urlaubsspaß, den Groß und Klein gemeinsam auskosten können.

Spaß am und im Wasser

Vor allem zwei Urlaubsgründe ziehen internationale Gäste nach Cervia: Das Wasser und die Sonne. Das Gütezeichen der Stadt und der Strände ist die Blaue Flagge. Sie bescheinigt in der Kategorie nachhaltiger Tourismus besondere Errungenschaften im Umweltschutz, Dienstleistungsqualität sowie Sauberkeit von Strand und Wasser. Cervia besitzt dieses Gütesiegel seit Jahrzehnten in Folge – ein Segen auch für urlaubshungrige Familien mit Kindern.

Am Adriastrand vor dem Hotel können sich Kinder mit den Animateuren bei Wasserschlachten austoben. Mitmachen ist für die Eltern nach Lust und Laune ausdrücklich erlaubt. Wer es schon gut kann, darf nach Altersstufe und aktuellem Können an Schwimm- und Tauchwettbewerben teilnehmen. Die Eltern dürfen anfeuern und in ihrem Badebereich selbst ausprobieren, ob sie vielleicht besser als die lieben Kleinen sind. Jede Menge Sandwerkzeuge bringen die Animateure gleich mit zum feinen Sandstrand vor Cevia. Einige von ihnen sind Meister im Bauen von kunstvollen Sandburgen. Gerne dürfen Kinder und erwachsene Gäste nach Herzenslust mitbauen. Ein Foto des gemeinsamen Bauwerks erinnert gewiss noch lange an einen so schönen, gemeinsamen Italienurlaub.

kinder haben spaß im pool
FamVeld/shutterstock.com

Im Kinderbecken der Pools können auch nichtschwimmende Kinder nach Ringen tauchen oder rückwärts zur Wasserrutsche hinaufklettern. Schwimmer trauen sich schon auf die Sprungtürme der Hotelpools. Am Abend klingt ein solcher, gemeinsamer Urlaubstag spaßig bei Mitmach- und Mittanzliedern aus, später bei Musik, die aktuell von den Erwachsenen geliebt wird.

Animation an Land und in der Natur

Die Lehrpfade für Kinder im Pinienhain von Cervice bieten auch für Erwachsene manchen beschaulichen Weg. Zwischen manchem Aha und Oho bleibt Zeit zum Ausruhen im Duft und Schatten der Bäume und auf einen Snack in den vielen Bistros und Gaststätten gleich nebenan. Es ist zwar quicklebendig vor allem in der Nähe des Kinderspielplatzes. Trotzdem bietet die geschützte Lage guten Schallschutz vor dem Lärm ringsum und ist ein Refugium für alle, die einmal nichts als Stille und Natur suchen.

Empfehlenswert ist ein Ausflug zum Stadttheater von Cervia. Vor allem sein historischer Schleier mit Fischerszene und das Dachgewölbe machen die Kunststätte über Italien hinaus berühmt. Sicherlich laufen die Kinder weniger zappelig und ebenfalls staunend zum Theaterplatz und bestaunen gemeinsam den Kultbau mit seiner kunstvollen Außen- und Innengestaltung.

Ein Besuch in Cervia wäre nichts ohne einen Abstecher zu den Salzmagazinen Darsena und Torre. Hier wird seit dem frühen 18. Jahrhundert das „süße Salz“ aus den nahegelegenen Salinen gespeichert. Direkt damit in Verbindung empfiehlt sich für Familien ein Besuch der alten Saline Camillone. Aus den einstigen Salzgärten sind inzwischen mehrere Sammel- und Verdampfungsbecken entstanden. Kostenlose Führungen bietet die Gruppo culturale Civiltà Salinara für Kinder und Erwachsene an.

Neues lernen bei weiteren Aktivitäten in und um Cervia

Während die Kinder mit Tagesanimationen gut betreut sind, können die Eltern eigenen Hobbys frönen. Natürlich stehen verschiedene Wassersport-Aktivitäten ganz oben auf der Bucket list vieler Gäste. Dafür gibt es hier Segelschulen, verschiedene Leihanbieter für Boote, Surfbretter und Katamarane. Ein Trendsport ist das SUP, also Stehpaddeln. Hier dürfen sich gerne auch Kinder im entsprechenden Alter und mit guter Koordination ausprobieren.

Eine beliebte Freizeitaktivität in Cervia ist Boccia, eine Art italienisches Murmelspiel. Kleine Kugeln werden dabei zu einer Zielkugel geworfen. Gegnerische Kugeln sollen wegrollen, die Zielkugel getroffen werden. Da hier Präzision, Ehrgeiz und Feingefühl gefragt sind, kann eine Runde Boccia rasch zur stundenlangen Animation für Kinder und Eltern werden. Auch gestandene, erwachsene Sportler staunen hierbei oft nicht schlecht über das Geschick selbst jüngerer Boccia-Anfänger.

Die Kinderliebe der Italiener teilen sich junge Besucher mit deren Liebe zu Wasser in seinem natürlichen Lauf sowie vielerlei kunstvollen Installationen. Beispielsweise bietet der Schwebende Teppich „Il Tappeto Sospeso“ ein wechselhaftes Schauspiel des springenden und sprudelnden Wasers. Der Brunnen ist jung, seine architektonische Vorlage vom Dichter Tonino Guerra inspiriert. Manche Eltern können sich vielleicht eine Umarmung und einen Kuss vor den Kindern am Liebesbrunnen Angelika nicht verkneifen.

hafen in cervia
Dziajda/shutterstock.com

Der Kanalhafen von Cervia diente ursprünglich vor allem der Verschiffung des Salzes aus den Salinen der Stadt. Heute ist er als Touristenhafen prächtig ausgestattet. Um im Laufe der Hafennutzung dem Meer nicht Land zu schenken, wurden die Kais mit Pfahlwerken aus Pinienstämmen (Palate) verlängert und so die Wucht der Brandung gebrochen.

Die Brücke „Ponte delle Parotoie“ wirkt im naturnah konzipierten Cervia wie ein Konstrukt aus fremden Welten. Sie steht im Fischerviertel von Cervia und wird während der Betriebszeiten auch von Kindern fasziniert beobachtet. Während der feststehenden Tageszeiten kann sie von Fußgängern und Radfahrern problemlos überquert werden.

Ausflug nach und durch Cervia als Touristenmagnet

Cervia ist eine Stadt voller mystischer Geschichte und moderner Lebens-Leichtigkeit. Von der Namensgebung geht die Legende, ein weißer Hirsch (cervo) habe vor sich vor dem Erzbischof von Lodi mitten im Wald niedergekniet. Pragmatiker behaupten stattdessen, der Name stamme von dem Wort acervi für Salzhaufen ab. Tatsächlich verdankte die Stadt einen Großteil ihres Wohlstands der Salzproduktion der hiesigen Salinen. Sie sind inzwischen Naturreservat mit einem noch aktiven, industriellen Salzwerk für das sogenannte süße Salz Italien.

Dass in derart salzreicher Geologie auch Thermalquellen sprudeln, ergibt sich von selbst. Touristen genießen gern einen Wellnesstag im salzigen Wasser mit Jod und Brom. Auch über wohltuende Schlammpackungen nimmt der Körper das entspannende Salz gut auf. Aus ganz Italien strömen auch Einheimische hierher. Denn die Thermen von Cervia gelten als die modernsten im ganzen Land.

Wem Animation und All inklusive im Hotel zu viel sind, der braucht für Abwechslung nicht weit zu reisen. Eine Strandpromenade an der Adriaküste ist auch für Cevia obligatorisch. Hier zieht sie sich über neun Kilometer an einem wunderbaren Sandstrand entlang. Kinder und Nichtschwimmer können einen Gang ins Meer ruhig wagen. Denn der Strand fällt weit nur seicht ins Meer ab. Wer lieber trockene Füße mag, findet im riesigen Pinienwald von Cervia Beschaulichkeit und Schatten.

familie am strand
altafulla/shutterstock.com

Sehenswerte Feste: Das sollten Familien nicht verpassen

Wie überall in Italien wachsen die Einheimischen mit viel Lebenslust und Traditionsbewusstsein auf. Die Nähe zu Touristen befeuert die Lust am Feiern und hat manches Fest groß gemacht, das ursprünglich zu Ehren von Heiligen und eher im kleinen Kreis gefeiert wurde. Auch in modernen Zeiten vergeht in dieser alten Salzstadt kein Monat ohne sehens- und erlebenswerte Veranstaltungen für Groß und Klein.

Viel besucht, geschmackvoll und vor allem begleitet von viel Tanz, Musik und regionalen Trachten sind beispielsweise das Fest der Salzstraße, das Fest zu Ehren des Geschmacks des Salzes und das Cervia Garden City Festival zu Ehren aller Pflanzen und Blumen des Ortes und der Umgebung.

Sagenumwoben wie der Name der Stadt ist auch die Geschichte von der Meereshochzeit des Papstes Paolo II. Er soll um das Jahr 1445 auf einer stürmischen Meeresüberfahrt von Venedig seinen Bischofsring in die Adria geworfen haben. Augenblicklich wurde das Wasser ruhig für eine sichere Heimkehr. Aus altem Dank findet seither immer zu Christi Himmelfahrt das „ascensione“, die Hochzeit des Meeres, statt.

Animation im Urlaub in Cervia: Unser Fazit

Cervia ist ein idealer Urlaubsort für Familien mit Kindern zum Erholen, Entdecken und italienischen Lebensgenuss. Animationen werden im und auf dem Wasser, an Land und in den Hotels angeboten. Auszeit ohne Begleitung ist für die ganze Familie auch außerhalb der Anlagen in der alten Fischerstadt und an den feinen Sandstränden an der Adriaküste möglich.