18. Mai 2024

Die Parfümtrends für den Sommer: Fruchtig, aquatisch oder blumig

Während einige Frauen ihr Lieblingsparfüm bereits gefunden haben, sind andere noch auf der Suche. Dabei kann es hilfreich sein, sich an den aktuellen Trends zu orientieren und vielleicht auch mal etwas ganz anderes als sonst auszuprobieren.

Wir verraten, welche Sommerdüfte in diesem Jahr besonders angesagt sind. Kaufen kann man sie vor Ort oder online, zum Beispiel in der Online Parfümerie Schuback. Hier gibt es neben einer großen Auswahl an Kosmetik auch eine große Palette an besten Parfüms.

Duftnote 1: Fruchtig

Fruchtige Düfte wecken oft besonders schöne Erinnerungen an Kindheit und Jugend. Daher wirken sie besonders anziehend auf uns Menschen. Während die zuckersüßen Düfte von Früher jedoch leider auch Bienen und Wespen anzogen oder einfach ein bisschen too much waren, sind die Dufthersteller heute weiter: Durch das gekonnte Kombinieren mit eher dunklen und rauchigen Komponenten riechen die neuen Parfüms nicht nach Obstsalat oder Bonbon, sondern entwickeln vielschichtige, interessante Düfte.

Duftnote 2: Aquatisch

Frisch und rein wie Meeresluft – so riechen die aquatischen Parfüms, die 2024 ebenfalls wieder voll im Trend liegen. Wie in den Vorjahren auch: Denn der kühle Duft verleiht an heißen Tagen eine Extraportion Frische und Leichtigkeit und ist damit genau richtig für den Sommer.

Duftnote 3: Floral

Vor allem Frauen mit einem eher verspielten, mädchenhaften Charakter setzen bei der Wahl ihres Parfüms gern auf blumige Düfte. Denn diese unterstreichen den ganz eigenen Charme dieser Damen, ohne dabei zu schwer zu wirken. Aufgrund der großen Vielfalt an geeigneten Komponenten wie Jasmin, Kirschblüten oder – ganz klassisch – Rose entstehen ganz unterschiedliche Düfte – so kann jede(r) das ganz eigene Lieblingsparfüm finden.


Klassiker

Wie oben bereits erwähnt, haben viele Frauen schon seit Jahren einen Duft, mit dem sie sich ganz besonders identifizieren. Vor allem die Klassiker, die bereits seit Jahrzehnten unverändert produziert werden, haben meist eine große Fangemeinde. Wer noch auf der Suche ist, sollte also auch hier ein wenig herumprobieren, denn die Düfte sind nicht umsonst seit langem beliebt!

Was muss man beim Kauf von Parfüm beachten?

Egal, ob man auf der Suche nach dem neusten Trend ist oder einen der klassischen Düfte testen möchte: Ideal ist es, den Duft in einer Drogerie oder Parfümerie auszuprobieren oder sich vor dem Kauf Proben schicken zu lassen. Denn auf jeder Haut riecht das Parfüm am Ende ein wenig anders; und was das Herz der einen höher schlagen lässt, muss einer anderen deshalb noch lange nicht zusagen. Daher ist es wichtig, den Duft vor dem Kauf selbst auszuprobieren. Gerade bei hochwertigem, teurem Parfüm wäre es schade ums Geld, wenn der Geruch am Ende so gar nicht zur Trägerin passt.

Ein Parfüm als Geschenk?

Das ist eine nett gemeinte Geste, die schnell nach hinten losgehen kann: Denn das Dufterleben ist bei jeder Person anders. Ein Parfüm verschenken sollte daher nur, wer den Geschmack von Freundin oder Partnerin tatsächlich exakt kennt. Ansonsten ist ein Gutschein die bessere Wahl: Denn damit kann die Beschenkte selbst wählen, welches Parfüm sie in der nächsten Zeit tragen möchte.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge