18. Mai 2024

Studie: Mehr als ein Viertel leidet an Hautkrankheiten

Nach Auswertungen einer Hamburger Studie besteht bei mehr als einem Viertel aller Deutschen dermatologischer Handlungsbedarf. Hautkrankheiten können genetische oder hormonelle Ursachen haben, erworben oder auf Stoffwechsel- sowie Autoimmunerkrankungen zurückgeführt werden.

Potenzielle äußere Faktoren sind u.a. Infektionen, Allergien, ungünstige Umweltbedingungen und der Kontakt mit Chemikalien. Störungen des Hautbildes durch Stress, Alkoholismus, Rauchen, Schlafstörungen und eine falsche Ernährung sind ebenfalls möglich.

Im Alter erhöht sich zudem das Risiko für Hauterkrankungen, weil die Haut dünner und trockener wird und sowohl die Leistungskraft des Immunsystems als auch der Hautbarriere nachlässt. Dabei können Störungen des Hautbildes das Selbstwertgefühl beeinträchtigen, quälenden Juckreiz und andere Schmerzen verursachen sowie den Eintritt für Infektionen erleichtern.

Das leisten Dermatologen

Jeder Mensch möchte sich wohl in seiner Haut fühlen. Dabei leiden Frauen besonders unter einer Beeinträchtigung ihres Aussehens. Die gute Nachricht ist, dass es nicht nur für gesundheitliche Hautprobleme, sondern auch für ästhetische Aspekte fachärztliche Unterstützung gibt.

Diese Spezialisten heißen Dermatologen. Sie helfen Ihnen bei Erkrankungen der Haut und Hautanhangsorganen, worunter die Nägel und die Haarpracht zu verstehen sind. Deshalb ist der Dermatologe auch der erste Facharzt, an den sich Patienten mit Haarausfall wenden sollten. Schließlich sind die Follikel ein fester Bestandteil der Haut.

Eine dermatologische Praxis in Hamburg hilft

Heute möchten wir Ihnen eine Praxis für Dermatologie in Hamburg vorstellen, die Ihnen sowohl die klassische als auch ästhetische Dermatologie anbietet. Die Hamburg Dermatologie wendet sich ausschließlich an Privatpatienten und Selbstzahler. Entsprechend können sich anspruchsvolle Frauen auf eine Atmosphäre der Exklusivität einstellen. So kümmert sich in den modernen und einladenden Räumlichkeiten dieser Praxis ein engagiertes Ärzteteam um das Wohl seiner Patienten.

Die hervorragende Ausstattung der Praxis mit den fortschrittlichsten Instrumenten ermöglicht es den Ärzten, auch komplexe Herausforderungen erfolgreich anzugehen.

Dermatologie in der Hamburger Praxis

In puncto klassischer Dermatologie bietet die Praxis Hamburg Dermatologie Ihnen eine Vielzahl an möglichen Behandlungen an. Behandelt werden Hautkrankheiten aller Art wie beispielsweise Akne, Rosacea, Neurodermitis, Schuppenflechte, Handekzeme, Sonnenschäden, periorale Dermatitis, Haarausfall und gesteigertes Schwitzen.

Darüber hinaus verfügt die Praxis über hochmoderne Geräte für die Laserbehandlung, die gegen Gefäßanomalien, Hautentzündungen, vaskuläre Läsionen und Störungen des Hautbildes eingesetzt werden. Weitere Spezialgebiete der Praxis sind die Phlebologie zur Entfernung von Krampfadern und Behandlung von Gefäßerkrankungen sowie die Allergologie.

Ästhetische Dermatologie in der Hamburger Praxis

Viele Frauen träumen von einer frischen, juvenilen und makellosen Haut. Doch Alterserscheinungen, wie Falten und Pigmentflecken sowie Umwelteinflüsse und genetische Dispositionen, können für Beeinträchtigungen dieses Ideals sorgen. Die Hamburg Dermatologie verhilft Ihnen mit verschiedenen Therapien, welche sich individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen lassen, zu einem ästhetisch ansprechenden und vor allem gesunden Hautbild.

Die Hautspezialisten in dieser Praxis können bspw. gegen Falten eine Behandlung mit Botox oder Hyaluron veranlassen, der ungeliebten Faltenbildung mit einem Fadenlifting entgegenwirken und Fettpolster durch eine Injektionslipolyse schrumpfen lassen. Nachhaltige Maßnahmen mit Anti-Aging-Effekt werden ebenfalls angeboten. Zu diesen Maßnahmen gehören u.a. die Reduzierung von Cellulite, eine Hautglättung, eine Auffrischung der Haut und Behandlungen gegen altersbedingten Haarausfall. Ganzheitlich wirkt zudem eine Radiofrequenztherapie mit Ergebnissen in nahezu jeder gewünschten Körperregion.

Die patentierte Behandlung „Plasmage“ ermöglicht es den Dermatologen in dieser Praxis zudem, ohne eine Operation ästhetische Behandlungen durchzuführen. Dazu gehören die Straffung der Augenlider (Lidstraffung) sowie die Behandlung von Krähenfüßen, Augenringen und Lippen. Wer seinen Narben, Zornesfalten und eingefallenen Wangen den Kampf ansagen und eine gesunde, strahlende Haut haben möchte, ist in der Hamburg Dermatologie genau richtig.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge