1. März 2024

Effektiv und unkompliziert trainieren mit dem Sling Trainer

Der perfekte Körper ist das Wunschbild vieler Menschen. Inspiriert durch definierte, schlanke Körper in den sozialen Medien, fühlen sich viele dazu angeregt, durch gezieltes Training eine bessere Figur, mehr Fitness und Ausdauer und nicht zuletzt mehr Gesundheit zu erreichen.

Doch teure Fitnessgeräte, lange Anfahrtswege ins Fitnessstudio und hohe Beiträge dort müssen nicht unbedingt zum Trainingsplan gehören. Einfacher und leichter funktioniert es mit einer Trainingsmethode, die sehr effektiv ist, bei uns aber dennoch noch wenig bekannt.

Sling Training – was ist das?

Das sogenannte Sling- oder Schlingentraining ist eine Trainingsmethode, bei der nur durch Seile und das eigene Körpergewicht nahezu alle Muskelgruppen angesprochen und trainiert werden. Wer Zeit und Lust hat, kann sich einen solchen Sling-Trainer selbst bauen -am besten mit Haltegriffen für Hände und/oder Füße. Doch inzwischen gibt es hochwertige Sling Trainer für einen recht günstigen Preis. Der Vorteil: Die verwendeten Seile sind garantiert strapazierfähig und reißen nicht – das senkt das Verletzungsrisiko ganz eklatant!

Wie trainiert man mit einem Sling-Trainer?

Es gibt nahezu unendlich viele Möglichkeiten, wie das neue Trainingsgerät eingesetzt werden kann. Je nachdem, ob man körperlich sehr fit ist oder doch eher ein blutiger Anfänger, lassen sich Schwierigkeitsgrad und Muskelbelastung intensivieren oder abschwächen. Ein weiterer Vorteil des Sling-Trainers: Aufgrund des leichten Eigenwichts lässt er sich problemlos transportieren. Trainingseinheiten im Freien, im Urlaub oder gemeinsam mit Freunden steht so nichts im Weg. Es wird lediglich ein Punkt benötigt, an dem das Gerät befestigt wird – und der findet sich nahezu überall.

Welche Muskeln trainiert der Sling-Trainer?

Anders als bei vielen anderen Trainingsgeräten werden hier durch das ganzheitliche Konzept nahezu alle Muskeln beansprucht. Und das nicht durch verschiedene Übungen, sondern bei fast jeder Übung! Denn durch die entstehende, gewollte Instabilität durch die Seile müssen viele Muskelgruppen gleichzeitig angespannt werden. Statt also wählen zu müssen, ob man mehr Zeit für die Arme, den Oberkörper, die Beine oder kleinere Muskelgruppen aufwendet, wird beim Schlingentraining der komplette Körper beansprucht und trainiert.

Welche Vorteile hat der Sling-Trainer noch?

Neben dem ganzheitlichen Training der Muskelgruppen werden auch fließende, gezielte Bewegungen gefördert. Zudem findet das Training nicht im Sitzen oder Liegen statt, wie die meisten anderen sportlichen Übungen (abgesehen vom Ausdauersport). Stattdessen muss der tatsächlich der ganze Körper bewegt werden; das verbraucht mehr Kalorien und sorgt so für mehr Effektivität.

Woher bekomme ich einen guten Sling-Trainer?

Auch wenn diese Form der körperlichen Betätigung eher unbekannt ist in Deutschland – vor allem im Internet finden sich viele Modelle in allen Preisklassen. So gibt es unter anderem bei aerobis eine große Auswahl an unterschiedlichen Schlingentrainern und dem passenden Zubehör. Der Anbieter für alles rund um den Sport daheim und unterwegs hat für alle Bedürfnisse den richtigen Sling-Trainer und bietet seinen Kunden zudem umfangreiche Beratung und oft kostenlosen Versand.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge