12. Juli 2024

Exklusiver Rundum-Check für Ihre perfekte Haartransplantation: Das Pre-Test-System von Elithair

Schütteres Haar und kahle Stellen auf dem Haupt sind für viele Männer und Frauen ein großes Problem. Mittlerweile existieren wirksame und nachhaltige Methoden zur Haartransplantation, mit der natürlich starkes Haar zurückkehrt. Damit eine solche Behandlung von Erfolg gekrönt ist, ist eine individuelle Vorbereitung unerlässlich.

Das innovative Pre-Test-System besteht aus sechs Schritten, die nicht nur das bestmögliche ästhetische Ergebnis sicherstellen, sondern auch Ihre Gesundheit in den Fokus nehmen. Erfahren Sie, was das System ausmacht, in welchen Schritten es abläuft und warum detaillierte Untersuchungen als Basis für die Transplantation von Haaren so wichtig sind.

So ist das Pre-Test-System aufgebaut

Als Experte für Haarverpflanzungen weiß Elithair um die Bedeutung einer umfassenden Anamnese und Voruntersuchung für eine erfolgreiche und vor allem nachhaltige Transplantation von Kopfhaaren. Dazu hat der Betreiber der größten Haarklinik der Welt ein umfassendes Testsystem entwickelt, das aus sechs detaillierten Einzelanalysen besteht.

Dieses System zielt darauf ab, einen individuellen Plan für Ihre Haartransplantation zu erstellen und eine bestmögliche Behandlung für den optimalen Behandlungserfolg zu ermöglichen. Dieser Umstand reiht sich damit in das Konzept des Unternehmens ein, das seinen Patienten exklusive Annehmlichkeiten zuteilwerden lässt, die für zusätzlichen Wohlfühlfaktor während des Aufenthalts sorgen. Das Elithair Pre-Test-System verläuft in den folgenden sechs Schritten:

  • Elektrokardiogram (EKG)
  • Blutuntersuchung zur allgemeinen Gesundheit
  • Spezifischer Bluttest bzgl. der Haarausfallursachen
  • Tricho LAB-Scanner Haaranalyse
  • Ultraschalluntersuchung der Kopfhaut
  • Doppler-Ultraschall-Untersuchung

Schritt 1: Elektrokardiographie (EKG)

Die Basis für jeden nachhaltigen Haarersatz ist ein stabiler, allgemeiner Gesundheitszustand. Dazu gehört auch ein gesundes Herz, zumal auch das Verpflanzen von Haaren einen nicht unerheblichen Eingriff darstellt. Aus diesem Grund wird im ersten Schritt beim Pre-Test-System ein Elektrokardiogramm (kurz: EKG) angefertigt. Hierbei wird mittels Elektroden die elektrische Aktivität Ihres Herzens gemessen und analysiert, was Rückschlüsse auf den allgemeinen Gesundheitszustand sowie etwaige Herzprobleme zulässt.

Schritt 2: Blutuntersuchung zur allgemeinen Gesundheit

In einer zweiten Stufe erfolgt eine Blutuntersuchung, im Rahmen derer Ihr Blut in einem Labor auf diverse Infektionskrankheiten analysiert wird. Da es sich bei der Haartransplantation um einen chirurgischen Eingriff handelt, ist die Untersuchung sowohl zu Ihrer Sicherheit als auch zur Sicherheit des beteiligten Ärzteteams unerlässlich. Untersucht wird das entnommene Blut unter anderem auf HIV, Syphilis, sowie Hepatitis B und Hepatitis C.

Schritt 3: Spezifischer Bluttest bzgl. Ursachen für Haarausfall

Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall. Das zeigt sich sowohl anhand der ästhetischen Ausprägung des Haarausfalls als auch in Form der zugrundeliegenden Gründe. Das Wissen um die Ursachen ist entscheidend für die Konzeption eines individuellen Therapieplans und Therapieansatzes.

Im Zuge des Pre-Test-Systems wird die Ursache Ihres Haarausfalls deshalb mittels einer Blutuntersuchung ermittelt. Hierzu werden entscheidende Faktoren wie der Eisen-, Vitamin D– sowie Vitamin B12-Spiegel ,Schilddrüsenhormone und Kalzium analysiert. Während bei Frauen eine Analyse der Hormone Prolaktin und Östrogen dazugehört, ist bei Männern eine Analyse des Hormonspiegels essenziell.

Schritt 4: Tricho LAB-Scanner Haaranalyse

Eine Besonderheit bei Elithair ist die Haaranalyse mittels des Tricho LAB-Scanners. Hierbei handelt es sich um ein hochmodernes und automatisiertes Scansystem, das die Kopfhaut aus mehreren, unterschiedlichen Perspektiven aufnimmt und intelligent auswertet.

Als Ergebnis erhalten Sie hier eine umfassende Analyse zur Beschaffenheit Ihrer Kopfhaut in vier unterschiedlichen Bereichen Ihrer Kopfhaut. Bestimmt wird neben der individuellen Haarwurzeldicke auch die sogenannte Multi-Graft-Rate. Diese sagt aus, wie hoch der Anteil der Haarfollikel ist, aus denen mehrere Haaren entspringen.

Schritt 5: Ultraschalluntersuchung der Kopfhaut

Noch tiefer ins Detail geht es bei der Ultraschalluntersuchung der Kopfhaut, um die Kopfhautdicke zu bestimmen. Hierzu werden mehrere Referenzpunkte mit dem Ultraschallkopf vermessen. Ziel der Analyse ist es, die optimale Tiefe für das Einbringen der zu transplantierenden Haare zu ermitteln. Somit wird sichergestellt, dass die Haare in der richtigen Tiefe verankert sind, wodurch das Risiko für ein erneutes Ausfallen der Haare minimiert wird.

Schritt 6: Doppler-Ultraschall-Untersuchung

Abgerundet wird das sechsstufige Testsystem durch einen Doppler-Ultraschall. Das Doppler-Ultraschall-Verfahren ist eine Untersuchung, bei der die Fließgeschwindigkeit und Fließrichtung des Blutes in Venen und Arterien mittels Ultraschallkopf ermittelt werden kann. Im Fokus steht beim Pre-Test-System die Durchblutung der Kopfhaut, was dem Ärzteteam eine bestmögliche Planung und Vorbereitung auf einen erfolgreichen Eingriff ermöglicht.

Fazit: In 6 Schritten zur maßgeschneiderten Haartransplantation

Die Experten von Elithair setzen auf ihr sechsstufiges Pre-Test-System, um eine optimale Basis für die Behandlung zu schaffen. Die Basis bilden dabei grundsätzliche Gesundheitsuntersuchungen wie das Elektrokardiogramm und die Basis-Blutuntersuchung.

Ergänzt wird das Konzept durch einen spezifischen Bluttest zur Ursachenermittlung des Haarausfalls, einer Tricho LAB-Scanner-Haaranalyse, einer klassischen Ultraschalluntersuchung der Kopfhaut sowie einer Doppler-Ultraschalluntersuchung. In Kombination erhöht dieses aufwändige und neue Verfahren die Chancen für eine optimale Behandlung auf Basis Ihrer individuellen Voraussetzungen.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge