23. Juni 2024

Fernseh Verzicht: Charakter Veränderung als Begleiterscheinung?

Fernsehen ist für viele Leute eine beliebte Freizeitroutine, die aktuelle Infos, geschichtliche Rückblicke sowie unterhaltsame Entspannung anbietet.

Doch was passiert, wenn Zeitgenossen dem Bildschirm den Rücken kehren? Wirkt sich dies auf die Persönlichkeitsentwicklung aus? Und falls ja – wie beeinflusst der Medien-Verzicht den Charakter? Im Artikel werden Vor- und Nachteile der Fernseh-Abstinenz beleuchtet.

Verzicht auf Fernseh-Konsum und der Einfluss auf die Veränderung des Charakters: Ein Praxisbeispiel

Nelli liebte es, sich nach der Schule vorm Bildschirm zu entspannen und ihre Lieblingsfilme oder Shows zu genießen. Aber kurz vor ihrem 15. Geburtstag stellte die Freundin Susan das Mädchen vor eine Herausforderung: Sie schlug vor, einen Monat lang auf Fernsehen zu verzichten. Nelli war zunächst skeptisch, jedoch zugleich neugierig. So nahm sie die Wette an. Sie wollte hierdurch unter Beweis stellen, dass sie nicht fernsehsüchtig ist und ihr ein Leben ohne Flimmerkiste nicht schwerfällt.

Die ersten Tage der Fernseh-Entwöhnung verliefen eher stressig. Nelli empfand eine große Langeweile und die ersten Tage ohne Fernsehkonsum ödeten sie an. Die Schülerin wusste anfangs nicht, was sie mit der frei gewordenen Zeit machen sollte. Sie hatte Sehnsucht nach ihren Lieblingsstars und das komische Gefühl, durch die Fernseh-Abstinenz etwas zu verpassen. Allmählich merkte Nelli, dass sie mit einem fernsehfreien Lebensstil mehr Zeit für kreative Beschäftigungen hatte. Sie begann, spannende Bücher über Biografien wertvoller Persönlichkeiten zu lesen.

junges mädchen liest ein buch
2shrimpS/shutterstock.com

Schrittweise entdeckte sie ihr Schreib- und Maltalent. So fand sie zunehmend Freude an ihren Werken. Sie verabredete sich mit ihren Cousins und Cousinen und ging mit ihnen im nahen Stadtpark spazieren. Hierbei führte sie lustige oder tiefsinnige Gespräche. Nach einem Monat lief die Wette mit Susan ab. Nelli zeigte Stolz und Zufriedenheit, dass sie eine Freizeitgestaltung ohne Fernsehen schaffte. So hatte sie mancherlei über sich erfahren und sich auf die Weise weiterentwickelt. Das Mädchen fasste den festen Entschluss, zukünftig weniger fernzusehen und intensiver zu leben.

Welche Studien gibt es zu Folgen von starkem Medienkonsum auf die Persönlichkeit?

Es gibt Studien, die sich mit den Auswirkungen von Fernsehen auf die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen. Eine aktuelle Studie von Hale et al. (2022) untersuchte die Ausprägung von geschlechtsspezifischen Stereotypen, die verschiedene Fernseh-Medien fördern. Die Erhebung von Habermann (2020) prüfte die Beeinflussung der kindlichen Entwicklung durch digitale Medien. Sie arbeitete heraus, dass Nutzungen von Smartphones/Tablets negative Folgen auf die kognitive, sprachliche und seelische Persönlichkeitsbildung von Kindern haben.

Eine zeitnahe Untersuchung von Kita-Handbuch (2023) bestätigte, dass Fernsehen Kinder kognitiv und psychisch stagnieren lässt. So zeigen Schüler, die als Kleinkinder intensiv Fernsehsendungen konsumierten, deutlich schwächere Lernergebnisse und schlechtere Noten. Die ältere Studie von IZI (2012) analysierte internationale Forschungsliteratur zum Thema „Kinder, Jugendliche und Reality-TV“. Eine Auswertung dokumentierte, wie solche Medienformate Einfluss auf Wertvorstellungen, Ich-Identität und Sozialverhalten der Zuschauer nehmen.

Eine Sammlung von BR (2023) präsentierte Risiken für junge Menschen im Internet. Hierzu zählen eine vermehrte Bereitschaft zu Gewalt und Hass, Intoleranz, Neigung zu Verschwörungstheorien oder Förderung sexueller Übergriffe.

exzessiver medienkonsum
Andrey_Popov/shutterstock.com

Welche positiven Effekte auf die Persönlichkeit und den Charakter resultieren aus dem Fernseh-Verzicht?

Eine gravierende Reduktion des Medienkonsums regt Kreativität und Fantasie an. So animiert Fernseh-Abstinenz Kinder und Jugendliche zur Freisetzung eigener Aktivitäten und zu autonomer Lebensgestaltung. In unserem Praxisbeispiel fand Nelli ihre Begabungen für Zeichnen, Malen und Schreiben heraus. Sie begann Biografien zu vorbildlichen Persönlichkeiten zu lesen und entdeckte so den Reichtum von Belletristik.

Fernseh-Verzicht verbessert überdies Konzentration, Aufmerksamkeit und selbstgesteuertes Lernen, indem Schüler vor übermäßiger Reizüberflutung, Ablenkung und Hyperaktivität bewahrt sind. Die Studie von Kita-Handbuch (2023) belegt diese erfreulichen Auswirkungen auf die Lernbereitschaft und Lernfähigkeit von Schülern und Schülerinnen. Fernseh-Abstinenz verstärkt soziale Kompetenzen, Empathie und Toleranz. Heranwachsende fühlen sich ermutigt, mehr mit anderen Menschen umzugehen und sich in ihre inneren Befindlichkeiten einzufühlen.

Die 15-jährige Nelli hatte durch den Verzicht auf intensiven Medienkonsum ein Plus an Zeit gewonnen. Es ergaben sich Freiräume zu Treffs mit Verwandten und Freunden. So führte sie beim Spaziergang in der freien Natur wertvolle Gespräche mit Cousins und Cousinen. Sie lernte auf die Weise, die Perspektiven wichtiger Bezugspersonen zu verstehen.

Entstehen durch totale Fernseh-Abstinenz eventuell Nachteile?

Es können möglicherweise Nachteile hervorgehen. Diese sind nachfolgend aufgelistet.

Informationsmangel

Fernsehen kann eine wesentliche Informationsquelle für relevante Nachrichten und weiterführende Bildungsinhalte sein. Durch den Medien-Verzicht verpasst die Person gegebenenfalls aktuelle Ereignisse beziehungsweise deren angemessene Bewertung.

Fehlende Unterhaltungseffekte

Ein mäßiger, selektiver Fernsehkonsum stellt öfter eine inspirierende Unterhaltungsquelle dar. So erweisen sich Schlagersendungen als Option, Fröhlichkeit und bejahende Lebensfreude mitzuerleben. Bestimmte Schauspieler und Schauspielerinnen innerhalb von Fernsehserien können anregende Modelle mit beachtlichem pädagogischen Potenzial sein.

pärchen guckt tv
PeopleImages.com – Yuri A/shutterstock.com

Kulturelle Aussperrung

Personen sind bei radikaler Fernseh-Abstinenz von kulturellen Events, Trends oder Diskussionen ausgeschlossen. Der populäre Sender 3-Sat bringt beispielsweise am Samstagabend Fernsehkonzerte von namhaften Komponisten in Gestalt bildungsrelevanter klassischer Musik.

Das Fazit

Die Entscheidung, ohne Fernsehen zu leben, bewirkt unterschiedliche Effekte auf die Persönlichkeitsbildung. Es kommt vorrangig zur breiteren Vielfalt von individuellen Aktivitäten, zum Mehr an gelebter Kreativität und zur Förderung sozialer Kompetenzen. Jedoch ist durch einen umfassenden Fernseh-Verzicht der Zugang zu wichtigen Informationen oder erzieherischen Vorbildern eingeschränkt.

Die Auswirkungen auf die menschliche Charakterentwicklung können demzufolge stark variieren. Ein behutsamer, ausgewählter Konsum von Fernsehübertragungen ist darum nicht auszuschließen.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge