filzhut reinigen
Victoria Chudinova/shutterstock.com

In der Regel bestehen Filzhüte aus Wolle. Filzhüte sind robust und im Vergleich zu anderen Hüten preiswert und langlebig. Sie eignen sich sehr gut für den täglichen Gebrauch. Das Praktische an einem Filzhut aus Wolle ist, dass dieser sich auch relativ leicht reinigen lässt. Eine Reinigung ist sinnvoll, wenn man den Hut mehrere Tage trägt.

Filzhut reinigen: Grundlegende Informationen

Es ist unvermeidlich, dass sich Schmutz auf dem Filzhut ablagert. Nach einer bestimmten Zeit sieht der Hut nicht mehr schön aus. Es gibt auch crushable Filzhüte, die sich verformen lassen. Man kann den Hut auch rauer behandeln und dieser trägt trotzdem keinen Schaden davon. So kann man den Filzhut auch platzsparend verstauen und aufbewahren, perfekt für Reisen. Im Vergleich zu anderen Materialien sind Filzhüte enorm pflegeleicht. Im Grunde genommen reicht eine sehr weiche Bürste, um Verschmutzungen oder Schmutzpartikel entfernen zu können.

Man kann zum Reinigen auch eine normale Kleiderbürste verwenden. Bei der Reinigung gibt es ein paar Punkte, die man beachten muss. In der Herstellung sind die Haare am Filzhut immer in eine Richtung ausgerichtet. Es ist wichtig, dass man mit der Bürste auch immer in diese Richtung reinigt. Kleine Flecken können mit einem nassen Tuch leicht entfernt werden. Man sollte seinen Filzhut immer an einem trockenen Ort lagern. Besitzer sollten sich für die optimale Lagerung einen Hutständen kaufen. So kann der Filzhut optimal gelagert werden und dieser behält auch immer die perfekte Form.

Was braucht man für die Reinigung eines Filzhutes?

Für den Filzhut werden bei der Herstellung nur langlebiges und pflegeleichtes Haarmaterial verwendet. Auch wenn der Filzhut robust und widerstandsfähig ist, sollte man den Hut regelmäßig putzen und bürsten. Ansonsten verlieren die Haare ihre Form oder der Hut sieht nicht mehr so schön aus. Die meisten Filzhüte bestehen aus langhaarigen Tierhaaren oder Wollfilz aus Schafschurwolle. Das Besondere an diesen Fasern ist, dass sie wind- und wasserabweisend sind. Ein Filzhut ist quasi ein Allwetterhut für verschiedene Anlässe und Zwecke. Um den Filzhut optimal reinigen zu können, kann man sich eine gute Kleider- und Hutbürste kaufen.

reinigungsmittel
Chutima Chaochaiya/shutterstock.com

Beim Kauf der Bürste sollte man darauf achten, dass man für dunkle Hüte auch Bürsten mit dunklen feinen Borsten benötigt. Bürsten mit hellen feinen Borsten eignen sich für helle Filzhüte. An warmen Sommertagen kommt man leicht ins Schwitzen. An den Rändern der Innenseite können sich daher Schweißflecken bilden. Um diese Flecken zu entfernen, benötigt man einen Fleckenentferner. Kleine Schweißflecken können auch mit Wasser entfernt werden.

Reinigung mit einer Bürste

Für die Reinigung eines Filzhutes mit einer feinen Bürste, sollte der Hut trocken sein. Man sollte den dreckigen Hut auf keinen Fall einweichen oder in die Waschmaschine stecken. Beim Bürsten sollte man nicht zu stark aufdrücken. Ansonsten könnte die Form des Filzhutes zerstört werden. Beim Reinigen sollte man am Hutrand beginnen und sich Stück für Stück zum Hutstumpen vorarbeiten.

Beliebte Hausmittel und Hilfsmittel um einen Filzhut zu reinigen

In manchen Fällen reichen Bürsten nicht aus, da die Verschmutzungen und Flecken hartnäckiger sind. Hier kommen dann verschiedene Hausmittel zum Einsatz, um die Verschmutzungen zu entfernen.

  • Natron und Maisstärke

Natron und Maisstärke sind beliebte Hausmittel, um effektiv Fettflecken von Filzhüten entfernen zu können. Hierzu sollte das Natron oder die Maisstärke vorsichtig auf den Bereich mit dem Fleck aufgetragen werden. Das Mittel sollte einige Minuten einwirken bevor es dann mit einem Tuch oder einer feinen Bürste entfernt werden kann.

  • Kleberoller/ Klebestreifen

Zum Entfernen von Staub und Fusseln kann man auch einen Klebestreifen oder Kleberoller verwenden. Man sollte sich die Klebestreifen um die Hand wickeln und dann die Stellen am Filzhut mit der Hand abtupfen. So können Haare, Staub oder andere Fusseln effektiv entfernt werden.

  • Tuch (Mikrofasertuch)

Man kann leichte Schmutzpartikel auch mit einem feinen Tuch (Mikrofasertuch) entfernen. Dazu sollte man das Mikrofasertuch auf den Stellen reiben. Es kann auch angefeuchtet werden.

  • Fleckenentferner

Natürlich kann man bei hartnäckigen Verschmutzungen auch Fleckenentferner nutzen. So kann das Filz effektiv gereinigt werden. Viele Fleckenentferner haben eine feine integrierte Bürste, mit der man die Flecken auf Filzhüten entfernen kann. Der Fleckenentferner wird auf die Stelle aufgetragen und mit der Bürste oder einem Tuch auf dem Filzhut verteilt. Den Fleckenentferner kurz einwirken lassen und mit einem Tuch entfernen.

  • Imprägnierung und Pflege

Jeder Hutliebhaber sollte seinen Filzhut regelmäßig reinigen und pflegen. Durch eine Imprägnierung kann der Filzhut noch besser vor Wasser geschützt werden. Das Wasser perlt durch die Imprägnierung einfach ab. Man kann spezielle Imprägniersprays für Filzhüte kaufen. Der Hut sollte bei der Anwendung vollständig trocken sein.

  • Filzhut lagern

Neben der Reinigung sollte man den Filzhut auch richtig lagern. Hierfür gibt es spezielle Hut- und Kopfständer, auf die man den Filzhut aufbewahren kann. Es gibt auch Hutaufbewahrungsboxen, die man beim Kauf eines Filzhutes passend dazukaufen könnte. Durch die optimale Lagerung wird der Filzhut vor Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Hitze geschützt. Durch den Kopfständer behält der Hut außerdem seine Form bei. Man sollte darauf achten, dass man einen trockenen Ort zum Aufbewahren wählt.