22. April 2024

Frisuren für ein schmales Gesicht: Pony, Locken & Co.

Ein Frisurenwechsel ist eine tolle Möglichkeit, sich äußerlich zu verändern. Das Angebot an verschiedenen Frisuren ist so vielfältig, dass man theoretisch bei jedem Friseurbesuch etwas Neues ausprobieren könnte. Aber wie kommt es, dass der neue Haarschnitt zu einem selbst anscheinend so gar nicht passen will, während die Freundin damit total toll aussieht? Die Frisur ist nicht das einzige, worüber wir uns am Kopf voneinander unterscheiden können. Genauso wie es verschiedene Möglichkeiten des Haarschnitts gibt, gibt es sie bei der Gesichtsform.

Das Problem daran ist nur, dass wir diese nicht schnell mit Schere und Kamm verändern können, wie wir wollen. Gefällt uns unsere Gesichtsform nicht, bleibt uns nur, sie mit einem passenden Schnitt zu kaschieren. Im Folgenden soll es um das schmale Gesicht gehen, welche Frisuren gut dazu passen und welche man besser nicht wählen sollte.

Frisuren für ein schmales Gesicht: Grundlegendes

Das schmale oder lange Gesicht wird von einer hohen Stirn dominiert, welche andere Gesichtsmerkmale in den Hintergrund drängt. Dies geschieht ganz automatisch, da die Stirn beim schmalen Gesicht der breiteste Bereich ist und im unteren Abschnitt ein Gegenstück dazu fehlt. Das Kinn läuft beim schmalen Gesicht nämlich spitz zu und auch die Kieferpartie ist häufig unauffällig. Die Wangenknochen sitzen weit oben und vergrößern so den Abstand zwischen ihnen und dem tiefsten Punkt des Gesichts optisch noch weiter. Das Gesicht wirkt dadurch, überspitzt ausgedrückt, als wäre es wie Kaugummi in die Länge gezogen worden und deutlich länger als breit.

Aber keine Sorge, ein schmales Gesicht ist kein Fluch. Tatsächlich werden sich jetzt viele fragen, ob ihre Gesichtsform der Grund für den Schreck nach dem letzten Friseurbesuch war, weil sie sich gar nicht sicher sind, was für eine Form ihr Gesicht überhaupt hat. Ein Spiegel hilft dabei. Dafür streichst du am besten alle Haare aus dem Gesicht und schaust dir vor allem die entscheidenden Partien, im Fall des schmalen Gesichts Stirn und Kinn, genau an. Wirkt die Stirn, ohne dass sie von Haaren verdeckt wird, sehr lang? Ist das Kinn spitz zulaufend und besteht zwischen Unterlippe und Kinn eine große Lücke? Dann könntest du ein schmales Gesicht haben.

schmales gesicht frau frisur
YuriyZhuravov/shutterstock.com

Noch einfacher kannst du das feststellen, indem du mit einem wasserlöslichen Stift die Umrisse deines Gesichts auf dem Spiegel nachzeichnest. So kannst du die genaue Form deines Gesichts ganz ohne Ablenkungen herausfinden. Eine weitere Möglichkeit ist, Freunde zu fragen, ob die eigene Stirn hoch und das Gesicht schmal wirkt. Die Wahrnehmung anderer ist oft ganz anders als die eigene.

Was bewirkt die Wahl der Frisur auf das Gesicht?

Jede Frisur hat eine eigene Wirkung auf das Gesicht, das sie umgibt. Sie kann Volumen geben oder nehmen, gezielt Stellen kaschieren oder betonen. Selbst die Wahl des Scheitels hat schon Auswirkungen darauf, wie die Frisur das Gesicht wahrnehmen lässt. Im Fall des schmalen Gesichts möchten wir die hohe Stirn kaschieren und die Wangen fülliger erscheinen lassen. Doch dafür eignet sich nicht jeder Haarschnitt. Fällt die Wahl auf den falschen, kann sogar das Gegenteil bewirkt werden.

Welche Frisuren eignen sich nicht für ein schmales Gesicht?

Sehr lange und vor allem glatte Haare ohne viel Volumen verstärken den Eindruck des langgezogenen, schmalen Gesichts noch weiter. Der Sleek-Look ist also nichts für ein schmales Gesicht. Auch mit kurzem Haar getragen, wirkt er bei einem schmalen Gesicht nicht vorteilhaft. Ein Mittelscheitel ist ebenso nichts für Leute mit schmalem Gesicht. Der Mittelscheitel teilt das Gesicht und streckt es dadurch optisch weiter nach oben. Genau das sollte man vermeiden, wenn man die ohnehin schon lange Stirn kaschieren möchte.

Wunderwaffe Pony

Die hohe Stirn, die so charakteristisch für das schmale Gesicht ist, kann mit einem Pony schnell gebändigt werden. Dieser sollte jedoch so lang sein, dass er bis an die Augenbrauen reicht und möglichst dicht geschnitten werden. Ob er schief, fransig oder ganz brav und gerade aussehen soll, ist deine Entscheidung. Der Pony verdeckt nicht nur die hohe Stirn, er verbreitert das Gesicht zusätzlich. Egal für welchen Haarschnitt du dich entscheidest, wenn du ein langes Gesicht hast, ist ein dichter Pony dein bester Freund. Er sollte Teil jeder Frisur sein, die du trägst.

schmales gesicht pony
popcorner/shutterstock.com

Frisuren für ein schmales Gesicht: Der Kurzhaarschnitt

Wenn lange Haare bei einem schmalen Gesicht nicht gut aussehen, wie ist es dann bei kurzen Haaren? Wie bereits erwähnt löst das einfache Kürzen der Haare nur bedingt die Probleme, die man mit einem langen Gesicht bei der Wahl des Haarschnitts hat. Um mit einem Kurzhaarschnitt wirklich gut zu kaschieren und das Gesicht breiter wirken zu lassen, ist Volumen ganz wichtig. Vor allem an den Seiten des Kopfes sollte das Haar nicht eng anliegen. Auch stufige Schnitte geben dem Gesicht mehr Fülle. Bob Frisuren, die bis ans Kinn reichen, sind eine Möglichkeit.

Auch der Pagenkopf eignet sich für schmale Gesichter, sollte jedoch nicht zu kurz geschnitten werden. Sehr kurzes Haar eignet sich nicht zum Kaschieren von langen Gesichtern, da es keine Wirkung mehr auf die untere Gesichtspartie ausüben kann. Außerdem ist zu beachten, dass das Haar nicht zu hoch gestylt wird. Ansonsten wirkt die Frisur, ähnlich der hohen Stirn, verlängernd auf das Gesicht.

Hochsteckfrisuren & Co.

Hochsteckfrisuren, vor allem mit einem Seitenscheitel, sind eine tolle Wahl für Menschen mit schmalem Gesicht. Dabei sollten die Haare jedoch nicht zu streng aus dem Gesicht gekämmt werden. Auch ein Pony ist hier wieder sehr hilfreich. Wie beim Kurzhaarschnitt sollte allerdings auch bei hochgesteckten Haaren darauf geachtet werden, dass die Frisur nicht zu hoch wird. Lieber sollte ihr Volumen an den Seiten gegeben werden.

Locken und welliges Haar

Wer von Natur aus lockiges oder gewelltes Haar hat, kann sich den Lockenstab sparen. Locken und Wellen im Haar sind nämlich eine gute Methode, ein schmales Gesicht breiter wirken zu lassen. Sie geben dem Haar Fülle, welche visuell auf das Gesicht übertragen wird. Trotzdem ist auch hier zusätzlich zu einem Pony zu raten, denn für die hohe Stirn tun die Locken leider nichts.

Lang und glatt?

Wer trotz schmaler Gesichtszüge nicht auf seine lange Mähne verzichten möchte, sollte sie zumindest etwa auf Schulterhöhe kürzen. So wird der verstärkende Effekt, den die glatten Haare auf die langen Gesichtskonturen haben, reduziert. Stufen bringen mehr Volumen rein und auch hier wirkt ein langer, dichter Pony wahre Wunder. Eine gute Idee bei langen, glatten Haaren ist der Pferdeschwanz, gepaart mit dem Pony. So begrenzen die Haare das Gesicht an den Seiten nicht mehr und der Pony kaschiert die Stirn.

Für die Männerwelt

Auch Männer, die ein sehr schmales Gesicht haben, sollten auf manche Frisuren verzichten. Glatzen, sehr kurze Haare und, genauso wie Frauen, lange, glatte Haare mit Mittelscheitel sind für diese Gesichtsform nicht geeignet. Stattdessen gilt auch hier: ein dichter, langer Pony verkürzt optisch die Stirn und somit das Gesicht. Kurzhaarschnitte, die an den Seiten kürzer, dafür jedoch durch Styling an Volumen gewinnen, und oben länger sind, eignen sich. Männer können zusätzlich durch einen Dreitagebart ein schmales Gesicht breiter wirken lassen.

Frisuren für ein schmales Gesicht: Das Fazit

Der Pony ist bei Frisuren für Menschen mit schmalen Gesichtern nicht wegzudenken. Er sollte nach Möglichkeit immer getragen werden, da er vom markantesten Gesichtsmerkmal ablenkt. Bis auf wenige Ausnahmen kann mann und frau jedoch auch bei einem langgezogenen Gesicht alles tragen, worauf er oder sie Lust hat. Nur auf zu lange und zu kurze Haare sollte verzichtet werden.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge