Kamillenblüten-Fußbad
Subbotina Anna/shutterstock.com

Wer gestresst von der Arbeit kommt oder müde Füße hat, ist mit einem schönen Fußbad bestens beraten. Blüten verzaubern jedes Fußbad. Sie sehen nicht nur optisch schön aus, sondern duften herrlich wie eine Blumenwiese. Kamillenblüten haben seit Jahrtausenden einen guten Ruf in der Kosmetik und gehören zu den Arzneipflanzen. Wie Sie Ihr eigenes Kamillenblütenbad für die Füße kreieren und was Kamillenblüten bewirken können, lesen Sie im folgenden Artikel.

Kamillenblüten-Fußbad: Kleine Botanikkunde über die echte Kamille

Kamillenblüten sind seit Ur-Zeiten bekannt für ihre heilsamen Kräfte. Die Echte Kamille ist auch bei uns beheimatet. Der lateinische Name lautet Matricaria chamomilla. Sie gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die Echte Kamille ist optisch gut zu erkennen. Die Arzneipflanze ähnelt Gänseblümchen. Der Korbboden ist schmal und kegelförmig. Die gelben Röhrenblüten sind fünfzähnig angeordnet und die weißen Blütenblätter sind das charkteristische Markenzeichen der Echten Kamille. Von Mai bis September blüht die Pflanze, die um den Johannistag am 24. Juni geerntet wird. Dafür werden die Blütenköpfe vorsichtig abgetrennt und weiterverarbeitet. Die Pflanze kann auf verschiedene Arten – zum Beispiel als Öl oder in getrockneter Form – genutzt werden. Nicht nur als aufgegossener Tee ist die Echte Kamille wirksam.

Kamillenblüten helfen gegen verschiedene Symptome

Die echte Kamille besitzt gute Inhaltsstoffe und ist reich an ätherischen Ölen. Diese Wirkstoffe helfen bei verschiedenen Symptomen:

  • Entzündungshemmend

Die Echte Kamille wirkt entzündungshemmend. Haben Sie einen eingerissen Zehennagel, der entzündet ist oder sogar eitert? Dann hilft zweimal täglich ein Kamillenblüten-Fußbad. Trocknen Sie alles gut ab mit einem sauberen Handtuch.

  • Krampflösend

Echte Kamille kann krampflösend wirken. Wer Krampfadern oder Krämpfe in den Waden hat, sollte ein Fußbad mit Kamille nehmen.

  • Hauterkrankungen

Hautausschläge, Akne und Co. können mithilfe von Kamille verschwinden. Das Hautbild verbessert sich nach mehreren Anwendungen.

  • Hühneraugen

Ein Fußbad mit Kamillenblüten wird vor allem bei der Behandlung eines Hühneraugens angewandt. Das warme Wasser weicht die Haut gut auf. Die druckempfindlichen Schmerzen werden dadurch gelindert und die Kamille verbessert die entstandene Entzündung.

Entspannung pur!

Neben den vielen Symptomlinderungen, die Kamille verspricht, wirkt sie auch sehr entspannend. Ein warmes Fußbad mit frischen oder getrockneten Kamillenblüten ist Balsam für die Seele. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein. Der Duft der Kamillenblüten steigt Ihnen in die Nase. Die ätherischen Öle bringen den Kreislauf wieder in Schwung und wirken belebend. Wer seinem Partner eine kleine Überraschung bereiten möchte, lässt ein schönes Fußbad mit Kamillenblüten ein. Das geht auch ganz ohne Badewanne. Ein Eimer speziell für Fußbäder eignet sich sehr gut, denn er ist höher als ein normaler Eimer. So können Sie Ihre Füße bequem hineingleiten lassen. Ein sprudelndes Fußbad mit einer Handvoll Kamillenblüten kann ebenfalls erholsam sein.

kamille für die füße
Subbotina Anna/shutterstock.com

So zaubern Sie Ihr eigenes Fußbad mit Kamillenblüten

Für ein Fußbad mit Kamillenblüten brauchen Sie

  • ca. 10 Liter warmes Wasser (ca. 35 bis 38 °C),
  • einen Eimer, ein elektrisches Fußbad oder ein hohes Gefäß,
  • eine Handvoll Kamillenblüten (frisch oder getrocknet).

Getrocknete Kamillenblüten erhalten Sie in Online-Shops, Apotheken, in Drogeriemärkten, im Reformhaus oder im Teefachgeschäft. Eta 50 Gramm reichen für eine Anwendung aus.

Anleitung:

  • Geben Sie die Kamillenblüten in ein kleines Gefäß. Gießen Sie rund 200 ml heißes Wasser darüber.
  • Lassen Sie alles ca. 10 Minuten ziehen. Danach seihen Sie den Sud ab.
  • Fügen Sie alles zum restlichen Wasser hinzu. Sie können auch mehr Wasser zum Abseihen verwenden. Das erhöht die Intensität.
  • Baden Sie rund 15 bis 30 Minuten in dem Sud. Trocknen Sie Ihre Füße mit einem sauberen Handtuch ab.

Wer mag, kann die Kamillenblüten direkt ins Wasser geben. Das sieht nicht nur schön aus, sondern spart einiges an Zeit.

Das sind die Vorteile von einem Fußbad mit Kamillenblüten

Ein Fußbad mit Kamillenblüten ist sehr entspannend und heilsam. Verschiedene Symptome können damit gelindert oder verbessert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Echte Kamille bei uns zu finden ist. Das macht das Produkt günstig und ständig vorrätig. Getrocknete Kamillenblüten sind praktisch unbegrenzt haltbar. Mit der Zeit verlieren sie an Farbe und Aromastoffe. Das ist aber nicht weiter tragisch. Mit heißem Wasser für das Fußbad aufgegossen erstrahlen die Blüten erneut in ihren gelb-weißen Farben. Da das Produkt in unserer Heimat angebaut werden kann, sind weite Transportwege ausgeschlossen. Die Echte Kamille ist eine gute Alternative zu außergewöhnlichen Blüten, die aus aller Welt stammen.

Das schont den CO2-Ausstoß und damit auch die Umwelt. Kamillenblüten können auch ganz leicht im eigenen Garten oder auf dem Balkon gehalten werden. Am besten ziehen Sie die Samen selbst, um beste Bio-Qualität zu erhalten. So können Sie sich sicher sein, dass keine Düngemittel oder andere Chemikalien verwendet worden sind. Dann können Sie die Kamillenblüten nicht nur für ein Fußbad, sondern auch für eine heilsamen Kamillentee gegen Magen- oder Halsschmerzen einsetzen.

Fazit

Ein Fußbad mit Kamillenblüten hat viele Vorteile. Es wirkt belebend, erfrischend und kann manche Symptome lindern. Die Blüten im Wasser sehen optisch schön aus und verströmen einen angenehmen Duft. Das kommt nach einem stressigen Tag besonders gut an.