25. Mai 2024

Küchenmaschinen: Die fleißigen Helfer beim Kochen und Backen

Sie kneten Brotteig, zaubern lockere Cremes und pressen auf Knopfdruck frische Säfte. Zugegebenermaßen sind Küchenmaschinen nicht zwangsläufig notwendig, da diese Handgriffe alle mit anderen Haushaltsutensilien und etwas Muskelkraft durchgeführt werden können. Eine Küchenmaschine zu besitzen ist dennoch sehr komfortable und ein Luxus, den sich viele Hausfrauen und Hausmänner gern leisten.

Zum echten Synonym für Küchenmaschinen hat sich die Kitchenaid Classic entwickelt. Ihr unverkennbares und ansprechendes Design haben sie zum Liebling in vielen Haushalten gemacht. Überzeugend sind das umfangreiche Zubehör und die damit einhergehenden Anwendungsmöglichkeiten. Neben Kuchenteig rühren und Sahne schlagen kann die Kitchenaid auch zur Nudelmaschine werden oder Eiscreme zaubern. Alle Funktionen sind kinderleicht zu bedienen und zum Finale des großen Küchenfestivals ist sie Ruck-Zuck wieder strahlend schön und sauber.

Was sollte eine gute Küchenmaschine können?

Eine Küchenmaschine beansprucht Platz auf der Arbeitsplatte und in den Schränken. Entsprechend groß sollte ihre Funktionalität sein. Neben dem Vermengen von Teig für Kuchen, Pasta oder Brot sollte sie wenigstens Gemüse raspeln und Saft pressen können. Für die Zubereitung von Salaten, Säften oder Smoothies werden häufig separate Geräte gekauft, die zusätzlichen Platz beanspruchen. Nudelaufsätze und Eisbehälter sind eine schöne Ergänzung und für alle, die gern Kochen und Essen und ein Plus für die Kaufentscheidung. Zu den Funktionen ist die Verwendung von zusätzlichen Rührschüsseln eine sinnvolle Ergänzung, deren Nutzen sich nicht nur beim Backen zeigt.

Bedienbarkeit

Das Zubehör wird bei vielen Küchenmaschinen über eine Anschlussnarbe angeschlossen. Bei einigen Modellen ist der Anschluss an der Stirnseite bei anderen an der Oberseite der Maschine. Dieser winzige Unterschied kann große Auswirkungen haben. Für kleine Menschen kann ein Aufsatz an der Oberseite zu hoch sein, wenn die Küchenmaschine auf der Arbeitsplatte steht. Nudelteig mit hochgestreckten Armen zu wälzen ist nicht komfortabel.

Nachkaufgarantie?

Eine Garantie für den Erhalt von Zubehör spricht kein Hersteller aus. Eine Empfehlung kann nur lauten, sich über den Markt zu informieren. Hersteller, die ihre Küchenmaschinen schon seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt positionieren, werden auch weiterhin Ersatzteile und Zubehör verkaufen. Bei Nischenprodukten wird es schwierig sein, zusätzliches Zubehör zu bekommen. In diesem Fall sollte die Grundausstattung alle Anforderungen abdecken.

Hochwertige Küchenmaschinen befinden sich eher in einem oberen Preissegment. Viele Maschinen können ihren Preis durch Langlebigkeit und Sicherheit rechtfertigen. Wer sich für ein Modell entschieden hat, kann über Preisvergleiche sparen und auf ein echtes Schnäppchen warten.

Küchenmaschinen für kleine Haushalte

Es gibt Küchenmaschinen, die große Mengen an Zutaten in kürzester Zeit perfekt vermengen und an einem Rezept für zwei Personen scheitern. Wird häufiger nur ein kleiner Kuchen gebacken, so sollte die Küchenmaschine dafür geeignet sein. In einem normalen Haushalt wird selten ein ganzer Liter Sahne geschlagen, sondern lediglich ein einziger Becher. Die Mindestmengen sind daher häufig viel interessanter.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge