23. Juni 2024

Leggings-Outfits: Die beliebtesten Variationen im Überlick

Leggings sind bequem, passen sich flexibel dem Körper an und können mit zahlreichen Kleidungsstücken kombiniert werden. Durch den elastischen Bund mit Gummizug und den eng anliegenden Schnitt gehören Leggings zu den Must-Haves in jedem Kleiderschrank. Sie ist in diversen Farben, Formen und Mustern erhältlich und wird zu stylischen, femininen und sportlichen Leggings-Outfits kombiniert.

Leggings-Outfits: Feminin und verspielt

Aufgrund des eng anliegenden Schnitts eignen sich Leggings ideal als Basis für einen femininen Look mit verspielten Details. Dazu wird die Leggings mit einem Rock kombiniert und hier sind dem eigenen Geschmack keine Grenzen gesetzt. Eng anliegende Röcke wie der Jeansrock oder Kordrock tragen sich angenehm über der engen Hose. Ebenso können weit geschnittene Röcke wie der Volantrock auf diese Weise zu einem femininen Outfit kombiniert werden. Wer möchte, dass von der Leggings beim stylischen Outfit etwas zu sehen ist, der sollte Röcke wählen, die maximal kniebedeckt geschnitten sind.

Natürlich kann die Leggings auch getragen werden, um unter einem langen Rock für eine angenehme Wärme an kühleren Tagen zu sorgen. Abgerundet wird das feminine Outfit durch die Wahl eines passenden Oberteils. Hierbei eignen sich Blusen mit verspielten Details wie Rüschen oder Stickereien und je nach Wetterlage Tops, T-Shirts oder Longsleeves. Wenn es ruhig etwas eleganter sein darf, dann kann über der Bluse noch ein modischer Blazer getragen werden. Ist es kalt drauf, passt je nach Stil auch eine Strickjacke als warme Kleidungsschicht über das Oberteil. Neben dem Rock passen auch viele Kleider wunderbar zur Leggings.

Sie sollten jedoch maximal kniebedeckend sein, da andernfalls von der modischen Leggings ohnehin nichts zu sehen wäre. Minikleider und kniefreie Kleider eignen sich selbstverständlich ebenso. Wer ein schlichtes Kleid als Outfit wählt, der kann bei der Leggings ruhig Mut zur Farbe oder zu einem trendigen Muster zeigen. Ist das Kleid bereits gemustert oder hat eine auffällige Farbe, passt die schlichte schwarze Leggings ideal dazu. Alternativ dazu sind Farben wie Weinrot, Dunkelgrau, Dunkelblau und Dunkelgrün gut mit anderen Farbtönen kombinierbar.

Für den sportlichen Look: Leggings mit Shorts

Eher sportlich wird das Leggings-Outfit, wenn die bequeme Hose mit Shorts zusammen getragen wird. Damenshorts sind kurze Hosen, die häufig aus einem festen Stoff wie Jeans oder derber Baumwolle bestehen. Die etwas weiter geschnittenen Beine der Shorts enden meistens auf der Hälfte des Oberschenkels. Das sportliche Outfit für die Freizeit wird perfekt, wenn zu Leggings und Shorts ein T-Shirt, Longsleeve oder eine sportliche Bluse getragen wird. Damit die Shorts der Hingucker des Outfits bleiben, sind die Oberteile bestenfalls kurz geschnitten und enden etwa auf Höhe des Bundes der Shorts.

An besonders kalten Tagen passt auch ein warmer Pullover zu diesem Look. In Sachen Farbe und Design ist es meistens sinnvoll, bei der Leggings auf ein schlichtes Modell zurückzugreifen, da Shorts häufig bereits gemustert sind. Pfiffige Details am unteren Beinabschluss der Leggings wie ein Reißverschluss, Nieten oder ein Zierknopf können zum zusätzlichen Hingucker werden.

sportlicher look
Alena Ozerova/shutterstock.com

Das Longshirt

Statt Rock, Kleid oder Shorts passen auch Longshirts gut zur Leggings. Diese besonders lang und weit geschnittenen Oberteile haben etwa die Länge eines Minikleids und können deshalb wunderbar mit der Leggings kombiniert werden. Wer trotzdem figurbetonte Kleidung tragen möchte, der schnürt das Longshirt einfach mit einem Gürtel in der Taille zusammen, wählt eine farblich passende Leggings und schon ist ein chices Leggings-Outfit fertig. Longshirts gibt es übrigens in allen Farben, aus verschiedenen Materialien und mit modernen Designs. Wer zum schlichten, einfarbigen Longshirt greift, der kann bei der Leggings ein ausgefallenes Muster wählen.

Ist bereits das Longshirt gemustert, bietet sich eine einfarbige Leggings im dezenten Farbton für ein stimmiges Outfit an. Für den angesagten Boyfriend-Look wird statt einem klassischen Longshirt einfach ein lang geschnittenes Herrenhemd getragen und ebenfalls in der Taille mit einem Gürtel aus Stoff, Leder oder Kunstleder gebunden.

Die Leggings mit kurzem Oberteil und Cardigan

Grundsätzlich ist es schmeichelhafter, eine Leggings mit einem langen Oberteil oder zusammen mit Rock, Shorts oder Kleid zu tragen. Dadurch werden Problemzonen im Bereich von Bauch und Po geschickt kaschiert. Wer stattdessen lieber zum kurz geschnittenen Oberteil greifen und auf ein weiteres Beinkleid verzichten möchte, der kann zusätzlich einen Cardigan tragen. Er dient als Sichtschutz für den Po, sorgt für angenehme Wärme und lässt das Outfit gleich deutlich eleganter wirken.

Sommer-Outfit

Bei hohen Temperaturen und purem Sonnenschein muss die Leggings übrigens nicht knöchellang geschnitten sein. Ebenso sind 3/4-Leggings und 7/8-Leggings von zahlreichen Herstellern erhältlich, bei denen ein Teil des Beins unbedeckt ist. Das sorgt für angenehme Abkühlung. An heißen Tagen sind Baumwollleggings die ideale Wahl, da der natürliche Stoff sich angenehm auf der Haut tragen lässt und das Material atmungsaktiv ist. Solche kürzeren Modelle lassen sich ebenso wie lange Leggings mit zahlreichen Kleidungsstücken kombinieren und sind ein praktisches Kleidungsstück für jedes Sommer-Outfit. Dazu passen offene Schuhe und geschlossene Sommerschuhe aus einem leichten Material.

Winterlook

Im Winter bei frostigen Temperaturen ist eine gewöhnliche Leggings möglicherweise ein zu dünnes Kleidungsstück. Gerade bei längeren Aufenthalten im Freien kann die Trägerin schnell frieren und sich unwohl fühlen. Daher ist es im Winter sinnvoll, zur Thermo-Leggings zu greifen. Sie besteht aus einem deutlich dickeren Material und ist meistens von innen angeraut. Das schützt die körpereigene Wärme und verhindert das Auskühlen beim einem gemütlichen Schneespaziergang oder einem Bummel über den Weihnachtsmarkt. Einige Thermo-Leggings bestehen aus einem feuchtigkeitsabweisenden Material, was sie zum perfekten Kleidungsstück an regnerischen Tagen oder einem verschneiten Wintertag macht.

Die passenden Schuhe zu Leggings für jede Jahreszeit

schuhe für leggings
Alicja Neumiler/123RF.COM

Zu einem angesagten Leggings-Outfit gehören selbstverständlich auch die passenden Schuhe. Hier sind der Trägerin jedoch kaum Grenzen gesetzt, denn es lassen sich beinahe alle Schuhe zur Leggings tragen. Besonders beliebt sind für die Freizeit gemütliche Sneaker, bequeme Boots oder bei kühleren Temperaturen warme Stiefel. An sehr warmen Tagen passen verspielte Ballerinas, bequeme Stoffschuhe oder luftige Sandalen optimal. Für den eleganten Leggings-Look werden zur Hose modische Stiefeletten, elegante Halbschuhe oder feminine Pumps mit einem Absatz nach Wahl getragen. Was noch zu klären bleibt, ist die Sockenfrage.

Hier ist in Sachen Styling wichtig, ob ein geschlossener oder offener Schuh gewählt wird. Bei höher geschnittenen, geschlossenen Schuhen sind Socken nicht sichtbar und können bei Bedarf getragen werden. In Schuhen mit Öffnung wie Sandalen oder Peep-Toes sollte auf Socken jedoch unbedingt verzichtet werden.

Fazit

Aufgrund der zahlreichen Variationen für ein Leggings-Outfit gehört die bequeme Hose unbedingt zum Kleidungssortiment einer modebewussten Frau. Neben den schlichten Modellen in einer dezenten Farbe und aus Baumwolle oder Kunstfaser können auch gemusterte Leggings oder Modelle in einer auffälligen Farbe zu stylischen Outfits kombiniert werden. Sie sind sowohl in knöchellanger Variante als auch als 3/4-Leggings und 7/8-Leggins erhältlich und passen optimal zu kürzeren Röcken und Kleidern, sportlichen Shorts, Longshirts oder kurzen Oberteilen mit Cardigan.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge