23. Juni 2024

Marzipan schmelzen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Marzipan ist nicht nur zur Weihnachtszeit beliebt, sondern hat heutzutage das ganze Jahr über Saison. Dabei sind einige Inhaltsstoffe der beliebten Süßigkeit sogar gesund.

Einer der Hauptbestandteile von Marzipan sind Mandeln und diese enthalten nicht nur gesunde Fette, sondern auch Ballaststoffe und Vitamin E, welches das Immunsystem stärkt. Um Marzipan einfacher zu verarbeiten, kann dieses geschmolzen werden. Doch wie schmilzt man Marzipan richtig, welche Vorteile hat das Schmelzen von Marzipan und wie lässt sich Marzipan kreativ verarbeiten?

Lässt sich jede Art von Marzipan schmelzen?

Wer Marzipan schmelzen möchte, sollte hochwertiges Marzipan mit einem hohen Anteil an Mandeln auswählen. Am besten eignet sich das sogenannte Edelmarzipan, welches mindestens 70 Prozent Mandeln enthält. Bei gekauftem Marzipan ist es zudem wichtig, dass das Marzipan frei von Zusatzstoffen ist.

Die Vorbereitung: Schneiden und Portionieren

Für ein gleichmäßiges Ergebnis sollte das Marzipan vor dem Schmelzen in Stücke geschnitten werden. Alternativ lassen sich auch kleine Marzipankugeln formen, sofern diese ungefähr die gleiche Größe aufweisen. Dieses Vorgehen erleichtert das Schmelzen und hilft dabei, spätere Aromen, Extrakte oder Gewürze besser in der Masse zu verteilen.

marzipan schneiden
AtlasStudio/shutterstock.com

Der Schmelzvorgang: Langsam und gleichmäßig

Der Schmelzprozess erfordert Geduld und Aufmerksamkeit. Am besten lässt sich Marzipan hierbei in einem hitzebeständigen Behälter oder Topf in einem Wasserbad schmelzen. Um eine gleichmäßige Konsistenz zu gewährleisten, sollte der Schmelzprozess bei niedriger Hitze und unter ständigem Rühren erfolgen. Da die Masse auch im erwärmten Zustand zähflüssig ist, kann man die Flüssigkeit mit ein wenig Milch oder Orangensaft glatt rühren. Alternativ lässt sich Marzipan auch mit ein bis zwei Esslöffel Milch im Mikrowellenherd schmelzen. Wichtig hierbei ist jedoch, dass das Marzipan nicht zu stark erhitzt wird.

Marzipan beim Schmelzen noch zusätzlich verfeinern

Das Schmelzen von Marzipan ist eine gute Möglichkeit, um dem Marzipan zusätzliche Aromen hinzuzufügen. Ein Hauch von Vanilleextrakt, Orangen- sowie Zitronenschale oder sogar eine Prise Salz können die Geschmacksnuancen von Marzipan vertiefen und einen subtilen Kontrast zur Süße bieten. Je nach Einsatzgebiet lässt sich Marzipan zudem auch mit Likör, Brandy oder Rum verfeinern.

Tipps und Tricks rund um die Lagerung von geschmolzenem Marzipan

Geschmolzenes Marzipan sollte am besten sofort weiterverarbeitet werden. Wer es dennoch lagern möchte, kann das Marzipan in einem luftdichten Behälter oder in einer Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahren. Das Marzipan wird im Kühlschrank jedoch wieder hart. Je nachdem, mit welchen Zutaten das Marzipan verfeinert wurde, sollte es nicht länger als zwei bis drei Wochen im Kühlschrank lagern.

Ferner gilt es zu beachten, dass eingefärbtes Marzipan durch Feuchtigkeit und Kälte abfärben kann. Zusätzlich ist es möglich, das Marzipan einzufrieren. Die Masse sollte jedoch nicht länger als maximal sechs Monate im Gefrierschrank lagern, wobei die Qualität mit zunehmender Lagerdauer abnimmt.

Kreative Anwendungen: Von Überzügen bis zu Füllungen

Nach Abschluss des Schmelzvorgangs lässt sich das Marzipan für allerhand kreative Köstlichkeiten verwenden. So ist es beispielsweise möglich, Früchte, Nüsse oder Kekse mit der flüssigen Masse zu überziehen. Das Marzipan lässt sich jedoch auch als Füllung für Gebäck, Pralinen oder Christstollen verwenden. Die Möglichkeiten sind schier endlos, wobei geschmolzenes Marzipan beinahe jeder Süßspeise eine luxuriöse Note verleiht.

kuchen mit deko aus marzipan
Melody Sundberg/shutterstock.com

Einzigartige Dekorationen

Geschmolzenes Marzipan eignet sich perfekt für Dekorationen. Ganz gleich, ob handgefertigte Schokoladentrüffel, Marzipan-Konfekt, Muffins, Marzipankartoffeln, Schokokekse oder Marzipan-Sterne, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Marzipan für Kuchen und Torten

Marzipan lässt sich sehr gut für Torten, wie beispielsweise der bekannten Schweden-Torte, verwenden. Wer keinen Fondant mag, kann Torten und Kuchen hierbei auch mit Marzipan eindecken oder einen Boden aus Marzipan machen. Dadurch bleibt die Torte länger frisch und lässt sich überdies auch einfach verzieren.

Marzipan schmelzen leicht gemacht: Abschließende Worte

Das Schmelzen von Marzipan ist nicht schwer und auch ohne tiefes Wissen über das Konditoren-Handwerk möglich. Geschmolzenes Marzipan lässt sich wesentlich einfacher verarbeiten und für kreative Köstlichkeiten nutzen. Zudem wird es durch das Schmelzen möglich, das Marzipan zu verfeinern und geschmacklich an unterschiedliche Einsatzgebiete anzupassen. Das Marzipan darf jedoch nie zu heiß werden, wobei insbesondere bei der Erhitzung im Mikrowellenherd Vorsicht geboten ist.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge