22. April 2024

Mayonnaise Ersatz: Alternativen, die überzeugen

Wer Wert auf eine gesunde Ernährungsweise legt, verzichtet oft auf die leckere Zutat Mayonnaise. Auch kann es passieren, dass ein Rezept danach verlangt, aber die Sauce im Haushalt nicht vorrätig ist.

Ersatz für Mayonnaise: Welche Möglichkeiten gibt es?

Abhängig vom Verwendungszweck, bieten sich genügend Alternativen an, die die fettreiche und zuckerhaltige Mayonnaise ersetzen können. Ob als Bestandteil saftiger Sandwiches oder in unterschiedlichen Salaten, auch mit einem Mayonnaise Ersatz schmecken viele Gerichte prima.

Hummus, Senf und Pesto als Alternativen für Sandwiches und Dips

Sandwiches bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten, immer wieder anders belegt und zubereitet zu werden. Saucen spielen dabei eine große Rolle. An oberster Stelle steht meist Mayonnaise. Ein Sandwich vor dem Belegen ersatzweise mit Hummus, Pesto oder Senf zu bestreichen, verspricht Abwechslung und bietet völlig neue Geschmackserlebnisse. Ebenso eignet sich Hummus bestens als Basis für Dips, die zu Gemüsesticks hervorragend passen.

Hummus
Kabachki.photo/shutterstock.com

Schmand: Fettarmer Mayonnaise Ersatz mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Da Schmand um einiges fettarmer ist als herkömmliche Mayonnaise, stellt er einen beliebten Ersatz in der Küche dar. Er lässt sich gut mit diversen Kräutern verfeinern und je nach Vorlieben mit Pfeffer, Paprika oder Salz würzen. Kartoffelsalat mit Schmand statt Mayonnaise zuzubereiten, spart Kalorien und steht daher in der modernen Ernährung hoch im Kurs. Um eine ähnliche Konsistenz wie Mayonnaise zu erhalten, empfiehlt es sich, eine Mischung aus etwas hochwertigem Öl, Senf, Zucker und Salz herzustellen und unter die gekochten, gewürfelten oder in Scheiben geschnittenen Kartoffeln zu heben. Das Ganze lässt sich noch mit Schnittlauch verfeinern.

Schmand
Pixel-Shot/shutterstock.com

Frischkäse: Alternative ohne Eigelb und Öl

Aus verschiedenen Gründen müssen oder wollen manche Menschen auf Eigelb innerhalb ihrer Ernährung verzichten. Im Rahmen einer Diät kann es zudem sinnvoll sein, nur wenig Öl zu sich zu nehmen. Dennoch muss niemand auf leckere Salate und Dressings verzichten. Eine der Alternativen im Hinblick auf Mayonnaise stellt Frischkäse dar, der in diversen Rezepten zur Anwendung kommen kann. Aufgrund seiner ähnlichen Konsistenz lässt er sich ebenso gut verarbeiten.

Frischkäse
New Africa/shutterstock.com

Saure Sahne mit Pfeffer und Salz: Für Kalorienbewusste

Auf die schlanke Linie zu achten bedeutet meist, auf Mayonnaise gänzlich verzichten zu müssen. In diesem Fall stellt saure Sahne die Lösung dar. Gewürzt mit etwas Salz und Pfeffer und mit einem Spritzer Zitrone versehen, einfach lecker und gesund. Saure Sahne zeichnet sich durch bedeutend weniger Kalorien aus, als sie in handelsüblicher Mayonnaise vorhanden sind. Diese Mischung lässt sich als leichtes Dressing für Salate verwenden und stellt einen adäquaten Ersatz für Mayonnaise dar. Die Konsistenz beider Produkte zeigt sich ähnlich.

Saure Sahne
HandmadePictures/shutterstock.com

Magerquark als proteinreicher Mayonnaise Ersatz für Dips und Saucen

Eine der gesündesten Alternativen zu Mayonnaise stellt Magerquark dar. Das fettarme und proteinreiche Milchprodukt wird nicht nur von Sportlern geschätzt. Auch als Mayonnaise Alternative spielt Magerquark eine Rolle. Dips und Saucen lassen sich hiermit gut zubereiten und durch entsprechendes Würzen geschmacklich an den eigenen Bedarf anpassen. Vor allem vitaminreiche Kräuter gilt es zu verwenden.

magerquark
MakroBetz/shutterstock.com

Griechischer Joghurt: Alternative mit ähnlicher Konsistenz

Griechischer Joghurt kann durchaus als passable Mayonnaise Alternative angesehen werden. Beide Produkte ähneln sich in der Konsistenz. Gerade in den heißen Sommermonaten lassen sich herkömmliche kalorienlastige Gerichte wie Kartoffelsalat durch die Verwendung von griechischem Joghurt spritziger und leichter gestalten. Auch Thunfischsalat oder Eiersalat gelingen mit dieser Mayonnaise Alternative hervorragend.

Griechischer Joghurt
StockphotoVideo/shutterstock.com

Crème fraîche: Für Sandwiches und Salate

Unerwartete Gäste stehen vor der Tür und schnell sollen ein paar Sandwiches auf den Tisch kommen? Ist dann keine Mayonnaise vorrätig, kann diese durch Crème fraîche bestens ersetzt werden. Allerdings wird das Produkt durch die Zugabe unterschiedlicher Kräuter erst wirklich schmackhaft und würzig. Dies gilt auch dann, wenn Salate mit Crème fraîche zubereitet werden.

Crème fraîche
Brent Hofacker/shutterstock.com

Alternative zu klassischer Mayonnaise: Leichte Mayo selbst gemacht

Grundsätzlich muss niemand auf Mayonnaise verzichten, der lediglich die fettreiche Variante meiden möchte. Fett- und kalorienarme Mayonnaise lässt sich einfach selbst herstellen. Dazu werden nur wenige Zutaten benötigt. Magerquark, Eigelb und Weinessig sowie etwas Pfeffer, Salz und Zitronensaft finden sich auf der Zutatenliste der entsprechenden Rezepte.

Unser Fazit

Etwas Neues auszuprobieren, kann sich lohnen. Dessen sind sich Feinschmecker und Köche gleichermaßen bewusst. Zahlreiche Speisen kommen auf den ersten Blick ohne Mayonnaise nicht aus. Auf den zweiten allerdings bieten sich Alternativen an, die schmackhafte Optionen darstellen und für jeden Anspruch die passende finden lassen. Ob es darum geht, kalorienarm zu essen oder den Fettgehalt zu senken, Mayonnaise Alternativen lassen sich immer wieder finden. Selbst Veganer können von einem Mayonnaise Ersatz profitieren, besteht dieser aus rein pflanzlichen Zutaten, wie es unter anderem beim Hummus größtenteils der Fall ist.

Ob Salate oder Sandwiches, immer mal wieder auf Mayonnaise zu verzichten und zu den Alternativen zu greifen, bringt zudem geschmackliche Abwechslung. Und so kann es sein, dass sich Vorlieben aus den Ersatzmöglichkeiten entwickeln, die letztlich beibehalten werden. Manchmal verschwindet die klassische Mayonnaise dann tatsächlich komplett vom Speiseplan.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge