THICHA SATAPITANON/shutterstock.com

Nach der erfolgreichen Kreditbewilligung dauert die Auszahlung meist einige Werktage. Wer eine schnellere Finanzspritze benötigt, kann vorarbeiten. Mit diesen Tipps erfolgt die Kreditauszahlung noch schneller.

1. Die Darlehensaufnahme vorbereiten

Clevere Frauen bereiten ihre Darlehensaufnahme gut vor und sorgen damit für eine beschleunigte Abwicklung. Dazu gehört es, die Kreditsumme genau zu bestimmen und auch die monatlichen Rückzahlungshöhen zu definieren. Soll das Darlehen vielleicht für einen bestimmten Anschaffungsweg genutzt werden? In dem Fall ergeben sich Sparvorteile durch gesenkte Zinskosten.

Mit der richtigen Vorbereitung und einem guten Darlehensvergleich fällt die Auswahl noch leichter. Am besten gelingt der Vergleich auf einer Plattform zunächst Schufa-neutral. Eine einfache Möglichkeit, um sich alle Darlehensoptionen komfortabel anzeigen zu lassen und dann die besten Konditionen auszuwählen.

Das ist beim Kreditvergleich wichtig

Notwendig für den Kreditvergleich sind vor allem der benötigte Betrag und die avisierten monatlichen Rückzahlungsraten. Für einen glasklaren Überblick beim Finanzierungsbedarf sorgt die clevere Kalkulation. Was wird wirklich als Finanzierungsvorhaben benötigt und was lässt sich durch Eigenmittel realisieren? Clevere Frauen wissen, dass jede ungenutzte Darlehenssumme zusätzliche Zinskosten bringt und vermeiden diese natürlich.

Beim Kreditvergleich ist auch der Verwendungszweck interessant. Einige Banken bieten nämlich zweckgebundene Darlehen mit besseren Zinskonditionen. Soll der Kredit beispielsweise für die Renovierung der eigenen vier Wände oder überhaupt zu deren Kauf genutzt werden, werden die Zinsen günstiger. Gleiches gilt für den Kauf eines Fahrzeuges. Ursächlich für die besseren Konditionen ist der Gegenwert. Beim Fahrzeugkauf rechnet die Bank den Wert des Fahrzeuges beispielsweise als Sicherheit. Gleiches gilt, wenn es um die Verschönerung der eigenen vier Wände geht. So gibt es spezielle Darlehen für die Renovierung und Instandsetzung eigener Immobilien.

Unterlagen vor Darlehensanfrage zusammenstellen

Gut organisierte Frauen bereiten sich auf ihre Darlehensanfrage vor und stellen alle notwendigen Informationen zusammen. Hierzu gehören neben den Einkommensnachweisen auch alle Ausweisunterlagen und andere Informationen (beispielsweise Wertgutachten für die Finanzierung eines Autos).

Wichtig ist auch eine detaillierte und vor allem realistische Übersicht aller Einnahmen und Ausgaben. Sie hilft nicht nur bei der eigenen Einschätzung der monatlichen Wirtschaftskraft, sondern wird auch von der Bank abgefragt. Für die Erstellung der Einnahmen- und Ausgabenübersicht sollten sich clevere Frauen etwas Zeit nehmen und die Angaben noch einmal gegenprüfen. Schließlich geht es hier um die Zukunft der Wunschrealisierung.

Tipp: Immer einen finanziellen Puffer einkalkulieren

Viele Frauen sind besonders ehrgeizig, was die Rückzahlung ihrer Raten für das Darlehen betrifft. Allerdings ist falscher Aktionismus fehl am Platz, denn es sollte stets ausreichend Sparpotenzial für einen monatlichen Puffer geben. Bei monatlichen Einnahmen von 2.000 Euro und Gesamtausgaben ohne Darlehensrate von 1.200 Euro würden theoretisch 800 Euro zur freien Verfügung bleiben. Damit die Darlehensrate zu bestreiten, ist aber unklug, denn es fehlt der monatliche Sparbetrag für Notzeiten. Deshalb ca. 100 Euro bis 200 Euro beiseitelegen und den Rest für die Darlehensfinanzierung nutzen.

2. Online-Anträge mit digitaler Unterschrift stellen

Deutschlandweit ziehen sich immer mehr Banken und Sparkassen aus dem lokalen Netz zurück. Neueste Zahlen zeigen, dass auch in den nächsten Jahren bundesweit unzählige Filialschließungen drohen. Wer ein Darlehen aufnehmen möchte, muss andere Wege gehen. Gut so, denn das spart Zeit und im besten Fall auch Geld.

Mittlerweile gibt es nicht nur Online-Kreditvergleiche, sondern auch die Möglichkeit, die Darlehen mit wenigen Klicks online abzuschließen. Damit alles sicher vonstattengeht, wird die digitale Signatur genutzt. Sie ist die Unterschrift unter dem Vertrag und ebenso wie die konventionelle Unterschrift auf dem Papier rechtsgültig.

Darlehen online beantragen und wertvolle Zeit sparen

Die Online-Beantragung eines Darlehens spart viel Zeit und Zusatzkosten. Während das Gespräch vor Ort in der Bankfiliale die Kapazitäten der Berater bindet und natürlich auch bezahlt werden muss, ist die digitale Abwicklung viel effizienter. Unterlagen werden online ausgefüllt und nach der Bestätigung digital verarbeitet sowie zum zuständigen Mitarbeiter zur Prüfung weitergeleitet.

Umfangreiche Diskussionen vor Ort entfallen ebenso wie die Wartezeiten. Statt minutenlang still auf dem Stuhl zu sitzen und zu warten, bis der Berater alle Details eingegeben hat, erledigen clevere Frauen das online selbst. Durch die verschlankten Bearbeitungsprozesse verringern sich auch die Bearbeitungskosten und die -zeit. Das ist ideal für alle, die eine schnelle Auszahlung wünschen.

3. Alle benötigten Unterlagen digitalisiert vorbereiten

Clevere Frauen sind gut vorbereitet und haben alle notwendigen Unterlagen wie Gehaltsnachweis und Co. schon zusammengetragen. Damit sie auch im Rahmen des Online-Darlehensantrags verarbeitet werden können, ist die Digitalisierung erforderlich. Um Zeit zu sparen, am besten alle Belege vorab einscannen und als PDF-Dokument ablegen. Sind sie für die Darlehensanfrage notwendig, lassen Sie sich in Sekundenschnelle über den Upload hinzufügen.

Meist werden die letzten drei Gehaltsnachweise abgefragt, um über die Darlehenszusage zu entscheiden. Um Verzögerungen bei der Bearbeitung bzw. der Digitalisierung der Dokumente zu vermeiden, am besten immer nach Erhalt des Gehaltsnachweises an die Digitalisierung denken und die Dokumente einscannen. Das ist übrigens auch ratsam, um die eigene Organisation zu verschlanken. Statt dicker Ordner im Regal mit allen Unterlagen befindet sich alles gut und sicher gespeichert auf dem PC bzw. der externen Festplatte.

Clevere Frauen wissen, wie sie sich für eine Darlehensanfrage optimal vorbereiten und tragen alle notwendigen Infos und Dokumente zusammen | pixabay.com

4. Videoanruf für schnellere Identitätsfeststellung

Damit der Darlehensantrag überhaupt bearbeitet wird, ist eine Identitätsfeststellung erforderlich. Wer sich früher in die Filiale begab, konnte die Identität durch den Bankberater in wenigen Minuten feststellen lassen. Clevere Frauen haben schon länger online nach interessanten Darlehensangeboten mit attraktiveren Zinsen gesucht. Doch die Abwicklung des Kreditantrages ließ sich häufig nur über das sogenannte Postident-Verfahren vornehmen. Dabei musste das Formular für die Identifizierung ausgedruckt und bei der nächsten Postfiliale abgegeben werden. Vor Ort bestätigten die Mitarbeiter unter Blick auf das Ausweisdokument die Identität, füllten das Formular aus und schickten es an die Bank.

Die Bearbeitungszeit dauerte durch diese papierlastigen Wege mehrere Tage oder sogar ein bis zwei Wochen. Damit ist nun Schluss, denn immer mehr Banken setzen auf Digitalisierung und haben das Video-Ident-Verfahren eingeführt. Wer eine schnelle Abwicklung seiner Darlehensanfrage und der Auszahlung wünscht, sollte dem dazu notwendigen Video-Anruf zustimmen.

Erforderlich hierfür sind: ein (mobiles) Endgerät mit Kamera und das gültige Ausweisdokument. Wer möchte, kann auch mit dem Smartphone oder Tablet agieren und den Anruf bequem von überall aus entgegennehmen. Wichtig ist die Vorlage von Personalausweis oder Reisepass.

Video-Anruf dauert nicht einmal fünf Minuten

Die Erfahrungen zeigen, dass der Video-Anruf zur Verifizierung weniger als fünf Minuten dauert. Sobald die Verbindung hergestellt wurde, überprüft der Mitarbeiter durch neueste Technologie und Gesichtserkennung die Echtheit des Gesichts. Auch angegebene Daten zur Anschrift und zum Geburtsdatum werden aus Sicherheitsaspekten abgeglichen.

Die Kopie des Ausweisdokumentes ist ebenfalls erforderlich. Hierfür muss die Vorderseite zunächst für die Kamera gut ersichtlich sein. So empfiehlt sich das Auflegen auf eine glatte Fläche, denn dann wird ein Kamerafoto durch den Mitarbeiter erstellt. Auch die Kopie der Dokumentenrückseite wird auf diese Weise festgehalten. Um die Echtheit das Dokument des zu überprüfen, müssen Darlehensantragstellende das Dokument etwas schwenken. Dadurch assen sich die hinterlegten Sicherheitsmerkmale (beispielsweise der Adler als Hologramme) erkennen.

Ist die Überprüfung abgeschlossen, wird der Darlehensantrag weiter bearbeitet. Die finale Entscheidung erfolgt meist schon nach wenigen Stunden, sodass auch die Auszahlung schneller bereitgestellt wird.

Tipp: Die Angaben zum Auszahlungsskonto noch einmal überprüfen

Das Darlehen lässt sich auf das Wunschkonto auszahlen. Damit es zu keinem Verzug kommt, sollte die Kontonummer stimmen. Deshalb am besten noch einmal vor der Abgabe des Darlehensantrages überprüfen. Erfolgt die Auszahlung auf ein falsches bzw. ungültiges Konto, kann dies nicht nur zu Verzögerungen, sondern auch zu Zusatzkosten führen.

Sobald die Auszahlung realisiert wurde, erhalten Darlehensnehmende meist eine Information durch ihr Kreditinstitut. Erfahrungsgemäß steht das Geld innerhalb von ein bis zwei Bankarbeitstagen zur Verfügung. Sollte dies nicht der Fall sein, unbedingt noch einmal bei der darlehensgebenden Bank nachfragen, um mögliche Probleme zu vermeiden.

Expresskredit: muss nicht unbedingt sein

Einige Geldinstitute stellen sogenannte Expressdarlehen zur Verfügung. Sie werben mit einer besonders schnellen Entscheidung bei der Kreditvergabe und für eine rasante Auszahlung. Zunächst klingt dies äußerst vielversprechend, doch diese Darlehen haben einen kostspieligen Haken: Wer sich für die Expresskredite entscheidet, muss die vermeintlich beschleunigte Auszahlung mit Zusatzkosten bzw. teuren Zinsen bezahlen.

Das muss gar nicht sein, denn viele Online-Kredite lassen sich mit der richtigen Vorbereitung ebenfalls schnell beantragen und abwickeln. Wer seine benötigten Unterlagen bereits digitalisiert und die benötigte Darlehenssumme kalkuliert hat, spart sich Zeit. Durch den Online-Kreditvergleich entfällt der Gang zu einzelnen lokalen Anbietern. Wieder eine Zeitersparnis für die Kreditzusage!

Clevere Frauen haben ihr Monatsbudget im Blick und wissen, wie viel sie für die zuverlässige Ratenrückzahlung aufwenden können | pixabay.com

Je mehr Antragsteller selbst mitwirken, desto schneller erfolgt die Bearbeitung auch bei der Bank. Wer den Video-Anruf zur Identitätsfeststellung beispielsweise hinausgezögert, blockiert die weitere Verarbeitung des Kreditantrages. Deshalb am besten sofort nach der Absendung des Antrages den Vorschlag für den Video-Anruf annehmen und den weiteren Bearbeitungsprozess am Laufen halten.

Hat die Bank Rückfragen aufgrund fehlender Dokumente oder fehlender bzw. falscher Angaben, führt das ebenfalls zur Verzögerung der Darlehensentscheidung. Deshalb am besten alle Informationen noch einmal überprüfen und auf Vollständigkeit achten. Die erste Prognose über die Darlehensentscheidung gibt es häufig schon während der Übertragung des Antrages. Hierfür erfolgt ein Onlinecheck und Datenabgleich bei der Schufa und es wird auf dem Display angezeigt, ob die Bonität für die Darlehensanfrage ausreichend sein würde.

Wer sich gut auf seine Darlehensanfrage vorbereitet und alle Unterlagen griffbereit hat, muss keinen teuren Expresskredit beantragen. Wird die Darlehensanfrage am Montag gestellt, ist ein Verbraucherkredit häufig schon spätestens am Freitag abrufbar.