24. Mai 2024

Umziehen mit Profis: So findet man ein gutes Umzugsunternehmen

Der Umzug in ein neues Zuhause ist immer mit Stress, Planung und Arbeit verbunden. Gerade bei größeren Hausständen greifen Umzugswillige gerne auf den Service eines Umzugsunternehmens zurück und entlasten sich dadurch. Wir geben Tipps zur Anbieterwahl und wie man bei Umzügen mit Umzugsunternehmen Geld sparen kann.

Professionelle Umzugsunternehmen: Den richtigen Anbieter finden

Wer sich für einen Umzug mit einem professionellen Umzugsunternehmen entscheidet, der findet in der Regel eine große Auswahl von Anbietern. In den meisten Fällen ist es sinnvoll, sich vor Ort nach einem Anbieter umzusehen und dadurch Anfahrtskosten und Leerfahrten zu vermeiden. Allerdings muss der Anbieter nicht am alten Wohnort ansässig sein. Wer beispielsweise von Hamburg nach Berlin ziehen möchte, der kann bei der Suche einerseits bei Hamburger Anbietern anfragen und andererseits nach Umzugsunternehmen Berlin suchen. Entscheidend für die Seriosität eines solchen Unternehmens ist der Kostenvoranschlag, in dem die unterschiedlichen Posten für den geplanten Umzug separat aufgeführt sein sollten.

Dazu ist es üblich, dass entweder eine Ortsbegehung stattfindet oder der Kunde online Auskunft über den Umfang des Hausstandes gibt. Falls ein Pauschalangebot unterbreitet wird, muss klar erkennbar sein, welche Leistungen in dieser Pauschale enthalten sind. Andernfalls könnte es im Nachhinein zu einer bösen Überraschung durch erhebliche Mehrkosten für Sonderleistungen kommen. Sinnvoll ist es zudem, sich für ein Umzugsunternehmen mit Erfahrung bei Privatumzügen zu entscheiden. Auskunft über den Service, die Zuverlässigkeit und Arbeitsweise findet man beispielsweise in den Bewertungen früherer Kunden.

Auch ein prüfender Blick auf Serviceleistungen ist vor der Entscheidung für ein Umzugsunternehmen sinnvoll. Werden Umzugskisten und weiteres Verpackungsmaterial zur Miete angeboten und befinden sich darunter auch Spezialverpackungen für elektronische Geräte, Geschirr und Sperrgut? Übernimmt das Umzugsunternehmen auf Wunsch des Kunden den Antrag auf Sperrung von Parkflächen vor dem Haus für den Umzugstag? Welche Versicherungen decken Schäden am eigenen Hausstand ab, wenn beim Umzug etwas beschädigt wird? Wer teure Kunstobjekte oder empfindliche Musikinstrumente transportieren lassen möchte, der sollte dies vorab beim Anbieter anfragen.

Beim Umzug mit Umzugsfirmen Geld sparen

Ein häufiger Grund, warum Umziehende den Service eines Umzugsunternehmens nicht in Anspruch nehmen, ist die Annahme, dass dadurch hohe Kosten entstehen. In der Praxis lohnt es sich jedoch, vorab unverbindliche Kostenvoranschläge von zwei oder mehr Firmen einzuholen und diese Kosten mit denen eines Umzugs in Eigenregie zu vergleichen. Häufig ist der preisliche Unterschied nur gering. Außerdem kann man beim Umzug mit Profis Geld sparen, wenn man beispielsweise Eigenleistung erbringt. Wer seinen Hausstand selbst in Umzugskisten verpackt und diese beim Anbieter mietet statt kauft, der kann Umzugskosten sparen. Sinnvoll ist es zudem, das Umzugsgut durch Ausmisten zu reduzieren.

Was im neuen Zuhause nicht mehr benötigt wird, das kann vor dem Umzug verschenkt, verkauft oder entsorgt werden. Zudem hilft eine gewisse Flexibilität bei der Umzugsplanung dabei, die Kosten zu reduzieren. Einige Umzugsunternehmen bieten ihre Leistungen an Werktagen günstiger als an Wochenenden an.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge