verfilzte pullover entfilzen
Iuliia Kryvko/123RF.COM

Flauschige Pullover enthalten fast immer einen Anteil von Naturwolle. Bei falschem Waschen filzt dieser Wollanteil. Das Lieblingsstück ist plötzlich eine bis mehrere Nummern zu klein, die Oberfläche unansehnlich verfilzt. Doch deshalb muss kein Kleidungsstück weggeworfen werden. Denn mit verschiedenen Gegenmaßnahmen kommt Kleidung aus purer Wolle oder mit Naturwollanteilen rasch wieder in Form. Am effektivsten helfen dabei die folgenden sechs Tipps.

Tipp Eins: Weiße Bohnen als bewährtes Hausmittel

Eine Packung getrocknete weiße Bohnen werden für einen Tag in reichlich kaltem Wasser eingeweicht. Inzwischen durchläuft der Pullover nochmals eine Feinwäsche bei niedriger Temperatur. Das Einweichwasser wird am Folgetag durch ein Sieb von den Bohnen entfernt. Nun wird der verfilzte Pullover für mindestens vier Stunden in diesem kalten Sud der weißen Bohnen eingeweicht. Während der Einweichzeit ist es förderlich, die verfilzten Teile sanft und leicht zu dehnen.

Schließlich wird der Sud ausgewaschen und der Pullover ein letztes Mal von Hand gewaschen. Auf diese Weise erreichen viele verfilzte Kleidungsstücke beinahe oder vollständig wieder ihre Ausgangsgröße.

Tipp Zwei: Essigbehandlung zur Rettung

Ein verfilzter Pullover sollte nach dem Dilemma möglichst gleich in Essig von Hand ausgewaschen und ohne Nachspülen getrocknet werden. Nun werden in einem ausreichend großen Eimer mehrere Liter kaltes Wasser mit zwei Esslöffel Essigessenz vermischt. Hierin liegt der verfilzte Pullover für wenigstens 30 Minuten. Dehnen ist nicht nötig, mehrmaliges Umrühren aber förderlich für den Erfolg. Wieder entfällt das Ausspülen des Essigwassers. Stattdessen wird der Pullover in einem trockenen Handtuch sanft vorgetrocknet.

Jetzt kommt der noch feuchte Pullover in einen Plastikbeutel und in diesem verschlossen in den Gefrierschrank. Einen Tag später taut das ursprünglich verfilzte Kleidungsstück in einem Handtuch sanft wieder auf. Ein auf diese Weise behandelter verfilzter Pullover ist anschließend komplett entfilzt und wieder auf seine Normalgröße ausgedehnt.

Tipp Drei: Die Milch macht’s – auch gegen verfilzte Lieblingsstücke

Schade ist es schon um die Land-, Frisch- oder H-Milch. Aber wirksam ist sie doch gegen verfilzte Pullover. Dafür wird so viel Kuhmilch (egal, in welcher Frischequalität, Hauptsache nicht fermentiert) auf den Pullover gegeben, bis dieser jeden Tropfen vollständig aufgesaugt hat. Nun liegt er für mindestens eine Nacht bis 24 Stunden in diesem Hausmittel. Danach wird die Milch gründlich ausgespült. Jetzt entfernen kaltes Wasser, ein Handwaschmittel (Haarshampoo geht übrigens auch) und mehrmaliges Ausspülen letzte Milchreste.

Nachdem der ursprünglich verfilzte Pullover liegend auf einem Rost oder vorsichtig hängend an der Leine getrocknet ist, hat er wieder seine ursprüngliche Größe und ist herrlich flauschig.

Tipp Vier: Gut für Babys und gut für verfilzte Pullover

Für das Hausmittel Babyshampoo sind zur Rettung verfilzter Pullover

  • zwei Schalen oder Becken,
  • lauwarmes Wasser, eine Tasse Babyshampoo,
  • ein frottiertes Dusch- oder Saunatuch,
  • wenig wohldosierte Muskelkraft und
  • ein Gitter für die Lufttrocknung

nötig. In der ersten Schale wird warmes Wasser mit einer Tasse Babyshampoo vermischt. Im zweiten Becken ist warmes Wasser ohne Zusätze. Nun wird der Pullover ohne Eintauchen auf das Mischwasser der ersten Schale gelegt. Nach mindestens einer Viertelstunde ist die Mischung vollständig vom verfilzten Pullover aufgesaugt. Nun wird der tropfnasse Pullover herausgenommen und in das zweite Becken mit klarem, warmem Wasser gelegt.

Ist er nach ein paar Minuten vollständig versunken, wird er – wieder ohne zu Wringen – herausgenommen und auf einem Dusch- oder Saunatuch ausgelegt. Durch Zusammenrollen und leichtes Drücken nimmt das Frottee einen Teil des Wassers auf. Jetzt dürfen Ärmel, Kragen und Torso nach dem Auswickeln sanft in Form gezogen werden. Nach der Lufttrocknung auf dem Gitter oder Rost ist der verfilzte Pullover entfilzt und wieder in seiner ursprünglichen Größe ansehnlich sowie tragbar.

Tipp Fünf: Verrückt, aber wirksam – Entfilzen im Wäschetrockner

Pullover mit Wollanteil verfilzen bei falschem Waschen, aber durchaus auch nach einer Trocknung bei zu hohen Temperaturen im Wäschetrockner. Dennoch ist der Wäschetrockner auch für das Entfilzen geeignet. Dafür wird die Programmierung nicht auf Trocknen, sondern auf Lüften oder besser Kaltluft eingestellt. Anschließend wird das gerettete Stück in Form gezogen und passt wieder.

Tipp Sechs: Lauwarm und mit sanfter Kraft entfilzen

Nicht in jedem Haushalt finden sich weiße Bohnen oder Babyshampoo zur Rettung verfilzter Pullover. Aber lauwarmes Wasser hat jeder daheim. Oft hilft es, den Pulli in diesem Wasser gründlich ohne Zusätze nochmals zu waschen. Beim Kneten werden Ärmel, Kragen und Torso öfter sanft gedehnt. Wasser und sanfte Krafteinwirkung entfilzen die Fasern wieder. Ist die ursprüngliche Pullovergröße optisch erreicht, kann der Rest des lauwarmen Wassers ausgedrückt werden. Nach dem Trocknen liegend auf einem Rost oder Gitter verschwinden die letzten Spuren des falschen Waschgangs.

Verfilzte Pullover entfilzen: Das Fazit

Ein entfilzter Pullover passt wieder. Trotzdem können Filzkügelchen auf der Oberfläche zurückbleiben. Das ist optisch und für das Tragegefühl unangenehm. Ein Fusselrasierer beseitigt die letzten Reste des Unglücks. Anschließend lässt sich der Pullover wieder so angenehm und ansehnlich wie vorher tragen.