22. April 2024

Voilà: Creolen sind zurück auf dem Modeparkett

Creolen sind runde Ohrringe, die es in vielen Größen und Designs gibt. Wo und in welcher Kultur Creolen zuerst getragen wurden, lässt sich nicht bis ins Detail nachverfolgen. Es gab Piraten, Könige, Herrscher und Sklaven, die die meist schlichten Ringe aus Gold und anderen Materialien als Symbol getragen haben. Heute sind Creolen ein zeitloses Accessoire, das besonders in den vergangenen Jahren eine Renaissance erlebt hat.

Anders als in den bunten 80er/90er-Jahren, in denen Creolen vor allem groß und grell sein mussten, zeigen Influencerinnen einen sehr stilvollen Trend. Kleine bis mittelgroße Creolen Gold und Silber im klassischen Design oder mit schönen Edelsteinen sind ein großer Trend. Ein Trend, der so geschmackvoll ist, dass er uns hoffentlich lange erhalten bleibt.

Creolen haben Symbolcharakter

Der Kreis ist in vielen Kulturkreisen ein Zeichen für Unendlichkeit, Ganzheit und Energie. Je nach Region der Erde werden die Eigenschaften unterschiedlich interpretiert und Creolen haben eine andere Symbolstärke. Es deutet viel darauf hin, dass die Rückkehr der Creolen in die internationale Mode in der Kultur Lateinamerikas zu finden ist. In den USA prägte sich durch die Zuwanderung von Menschen aus lateinamerikanischen Ländern ein Bild, das das Tragen von Creolen mit Einwanderern verband. Die runden Ohrringe wurden zu einem negativ behafteten Statussymbol.

Frauen, die sich trauten, Creolen zu Tragen galten als mutig, Stark und zeigten Widerstand. Creolen können ein Symbol gegen Diskriminierung sein und ein Statement setzen. Rihanna, Beyoncé, Jennifer Lopez oder Michelle Obama sind starke Frauen, die diese Sprache nutzen und damit einen ausdrucksstarken Modetrend setzen.

Creolen sind wunderbar wandelbar

Das einfachste Design von Creolen sind schmale schlichte Ringe. Edel wirken diese Reifen in hochwertigen Materialien mit matten oder glänzenden Oberflächen. Für den Alltag sind kleinere Modelle perfekt. Am Abend dürfen es überschwänglich große Modelle sein, die mit schulterfreien Oberteilen und Hochsteckfrisuren am besten zur Geltung kommen. Das wahre Geheimnis hinter den runden Ohrringen ist ihre Vielseitigkeit. Sie passen zum bequemen Freizeitlook ebenso wie zur großen Robe. Ein kluger Kopf hat Creolen einmal als modisches Grundnahrungsmittel bezeichnet. Wie ein gutes Brot zu süß und salzig passt, harmonieren Creolen zum Hoodie genauso gut wie zum Kaschmir Twinset.

Ohrringe, die jedem Typ schmeicheln

Viele Trägerinnen und Träger von Creolen sind unsicher, ob die runden Ohrringe zu ihrer Gesichtsform passt. Modeexperten schließen keine Gesichtsform aus. Ganz im Gegenteil. Die unterschiedlichen Variationen, Formen und Größen erlauben das Kreieren eines trendigen und dennoch sehr persönlichen Looks. Besonders an Tagen, an denen wir besonders selbstkritisch sind, können Creolen Wunder bewirken. Schon beim Anlegen geben sie ein Gefühl der Stärke und machen einen Look rundum schön. Die Ohrringe ziehen wie kein anderes Accessoires die Blicke ins Gesicht und zeigen uns, dass wir am Morgen alles richtig gemacht haben.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge