29. Februar 2024

Welche Produkte und Zubehör benötigt man für eine Maniküre?

Heutzutage steht einer ästhetischen und lang anhaltenden Maniküre zu Hause nichts mehr im Wege. Alles, was du brauchst, ist ein bisschen Zeit, Geduld und natürlich ein paar wichtige Produkte. Diese sind zum Glück leicht erhältlich. Finde heraus, welches Zubehör du brauchst, um einen fantastischen Stil zu kreieren!

Selbstgemachte Maniküre – was brauchst du?

Wenn du eine schöne und lang anhaltende Maniküre kreieren willst, die mehrere Wochen lang makellos hält, musst du deine traditionelle Maniküre durch ihr UV- oder Gelnagel ersetzen. Hier sind die Produkte und das Zubehör, die du dafür brauchst.

UV-Nagellampe

Achte beim Kauf auf Dinge wie die Leistung, Form, Größe und Funktionen der Lampe. Eine hochwertige UV-Nagellampe verfügt über Funktionen wie verschiedene Aushärtungsmodi, einen Modus mit geringer Hitzeentwicklung (allmähliche Leistungserhöhung, die verhindert, dass die Nagelplatte verbrennt und der Lack faltig wird), ein gut lesbares Display, einen Ventilator, einen abnehmbaren Boden und vieles mehr. Vergleiche die verschiedenen Geräte miteinander, um dasjenige zu wählen, das deinen Bedürfnissen und Erwartungen am besten entspricht.

Produkte

Wenn du dich dafür entscheidest, deine UV- oder Gel-Maniküre zu Hause selbst zu machen, solltest du darauf achten, dass du hochwertige Produkte verwendest, denn sie sind maßgeblich für den Erfolg deines Stils verantwortlich. Wenn du eine phänomenale Mani kreieren willst, an der du lange Freude hast, musst du Kosmetika und Zubehör kaufen wie

  • UV-Lack/Gel – je nachdem, was du machen willst, fügst du einfach Farbe hinzu oder verlängerst deine natürliche Platte;
  • Base – erhöht die Haftung und macht das Styling dadurch haltbarer, außerdem verhindert es das Verfärben der Naturplatte;
  • Top – das ist die letzte Schicht, die die Maniküre vor Kratzern schützt;
  • Farbe – wähle deinen Lieblings-UV-Nagellack oder dein Farbgel;
  • Reiniger – das ist eine Flüssigkeit, die die Platte reinigt und die sogenannte Dispersionsschicht entfernt;
  • Nagelhauterweicher – ideal für problematische Nagelhaut, die schnell wächst und regelmäßig getrimmt werden muss;
  • Nagelhautöl – nach dem Styling in die Nagelhaut einmassieren, um sie zu nähren und mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Weiteres benötigtes Zubehör

Zusätzlich zu den oben genannten Produkten brauchst du noch ein paar weitere, um dein Styling zu Hause effizient und komfortabel zu gestalten. Dazu gehören eine Feile zum Entwickeln der Platte, ein Polierblock, Holzstäbchen/-pusher und staubfreie Wattepads. Wenn du vorhast, regelmäßig eine selbstgemachte Mani zu machen, solltest du den Kauf einer Fräsmaschine in Erwägung ziehen, da dieses Gerät die Vorbereitung der Platte und der Nagelhaut für die Behandlung definitiv erleichtert.

Maniküre zu Hause – lohnt sich das?

Wenn du ein echter Maniküre-Liebhaber bist und die Zeit und Geduld hast, deine eigene Maniküre zu machen, lohnt es sich auf jeden Fall! Achte nur darauf, dass du immer die hochwertigsten Produkte und Accessoires kaufst. Überprüfe ihren Zustand, das Verfallsdatum und halte deine Werkzeuge sauber, damit die Behandlung, die du durchführst, sicher für deine Gesundheit ist.

Wenn du gerade erst mit der Mani anfängst, nimm dir einen Moment Zeit, um die online verfügbaren Anleitungsvideos anzusehen, bevor du deine ersten Versuche machst. Aber das Wichtigste ist, dass du nicht aufgibst, weiter übst, Spaß hast und Freude an deinem Hobby findest!

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge