13. April 2024

Werbegeschenke umweltfreundlich gestalten: Tipps und Tricks

Bedruckte Werbeartikel haben im Marketing einen hohen Stellenwert. Viele Werbegeschenke sind kostengünstig und bleiben mit der richtigen Auswahl lange im Besitz der Empfänger. Es gibt kaum einen Haushalt, in dem keinen Werbeartikel vorhanden sind. Bezüglich der Reichweite und des langfristigen Effekts sind Werbegeschenke eines der effektivsten Marketingmittel, die es gibt.

Die oft billigen Einwegprodukte sind allerdings nicht frei von Kritik, da sie mit einem nachhaltigen Handeln nur schwer zu vereinbaren sind. Unternehmen, die sich Gedanken um das Klima machen und dennoch nicht auf den positiven Effekt von Werbegeschenken verzichten möchten, können bereits mit geringfügigen Veränderungen individuelle Werbeartikel im Einklang mit einem nachhaltigen Image gestalten.

Schreibwaren als Werbegeschenk

Schreibblöcke, Haftnotizen und Werbekugelschreiber sind beliebte und begehrte Werbegeschenke und Streuartikel. Unternehmen haben bei der Gestaltung unterschiedliche Möglichkeiten, ein umweltbewusstes Statement zu setzen. Zunächst sollten hochwertige und langlebige Produkte ausgewählt werden. Eine minderwertige Qualität führt schnell dazu, dass ein Werbeartikel in der Mülltonne landet.

Ein Kugelschreiber, der lange im Alltag genutzt werden kann, hat einen langfristigen Werbeeffekt und sorgt für positive Assoziationen an das Unternehmen. Bei Stiften und Blöcken sollte zusätzlich darauf geachtet werden, dass sie aus nachhaltigen Materialien gefertigt werden. Recyclingpapier und Bambus sind umweltfreundlich und unterstützen eine nachhaltige Marketingstrategie.

Lasergravuren statt Farbdruck

Eine Gravur lässt jedes Werbegeschenk hochwertig erscheinen. Lasergravuren sind auf vielen Untergründen möglich. Edelstahl ist ein Material, das durch eine Gravur noch edler wirkt. Kugelschreiber, Trinkflaschen, Schlüsselanhänger oder Küchenequipment wird mit einem detailreichen Logo oder einem Schriftzug zu einem individuellen Werbeartikel. Das Material ist langlebig, frei von Mikroplastik und eine Gravur kann sich nicht entfernen lassen. Der Name des Unternehmens wird zum täglichen Begleiter und schafft eine positive Verbindung.

Ökologisches Marketing

Der Einsatz von Werbeartikeln im Marketing kann umweltbewusst gestaltet werden. Ein entscheidender Schritt die Auswahl der Produkte. Unternehmen sollten hier auf Artikel setzen, die tatsächlich Verwendung finden können. Baumwolltaschen, Autozubehör und Büroartikel finden bei fast allen Verbrauchern Zuspruch und werden genutzt. Über eine Powerbank oder ein USB-Stick freuen sich eher technisch affine Kunden und Zollstöcke sind in der Handwerksbranche begehrt. Unternehmen, die Werbeartikel auf ihre Zielgruppe ausrichten, handeln nachhaltig und erreichen gleichzeitig einen effektiven Werbeeffekt.

Besonders umweltfreundliche Werbeartikel

In jedem Preissegment sind nachhaltige Werbeartikel erhältlich, die als Produkt ohnehin eine gute Ökobilanz haben. Taschen und Beutel aus Jute oder Baumwolle zählen dazu. Kugelschreiber mit einem Schaft aus Pappe oder Bambus und einer auswechselbaren Mine haben ebenfalls eine gute Ökobilanz. Unter den Streuartikeln ist der gute alte Bleistift ein umweltfreundliches Produkt.

Bleistifte bedrucken zu lassen, setzt ein sichtbares Zeichen für umweltbewusstes Handeln. Bleistifte werden fast immer bis zum letzten Rest genutzt und können über einen langen Zeitraum verwendet werden. Die schmalen Stifte können zum Mitnehmen ausgelegt werden oder kostengünstig mit der Post an viele Haushalte verschickt werden.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge