1. März 2024

Zitronenmaske: Pflege für schöne Haut zum Selbermachen

Kaum ein Obst ruft so viele positive Assoziationen hervor, wie die Zitrone. Wer intensiv an Zitronen denkt, kann ihren Geschmack förmlich direkt auf der Zunge schmecken. Zitronen gelten als gesund und lassen uns an Sommer denken. Sie sind sauer, frisch, erinnern uns an fruchtige Limonaden oder an ein Glas kühles Wasser mit dem gewissen Extra. Doch Zitronen sind nicht nur leckere und erfrischende Südfrüchte, sie sind auch wahre Vitamin- und Nährstoffbomben.

Kein Wunder, dass sie sich auch als kleiner Beauty-Helfer zunehmender Beliebtheit erfreuen. Was die Zitrone alles kann und wie fruchtige Masken für Haut, Haare und Nägel ganz leicht zu Hause selbst gemacht werden können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zitronenmaske: Ein Jungbrunnen für die Haut!

Zitronen eignen sich hervorragend pur oder als Zusatzstoff in der Schönheitspflege. Sie sind in jedem gut geführten Supermarkt saisonunabhängig preiswert zu bekommen und sowohl ihr Saft als auch das Fruchtfleisch lassen sich leicht direkt oder vermischt mit anderen Zutaten verwenden, besonders in Gesichtsmasken. Zitronen sind eine der besten Vitamin- und Mineralstoffquellen. Sie sind reich an Vitamin C, Magnesium, Kalzium und Kalium. Zusammen mit Antioxidantien und Fruchtsäure hat das enthaltene Vitamin C zahlreiche positive Effekte für die Haut. So werden Hautverfärbungen, Sommersprossen, Sonnenschäden und Aknenarben aufgehellt und weniger sichtbar. Die enthaltene Fruchtsäure wirkt wie ein Peeling und entfernt Verhornungen und Hautschüppchen.

Besonders in Verbindung mit natürlichen oder synthetischen peelenden Zusätzen wird die Haut dann zart und weich. Außerdem wirken die Inhaltsstoffe porenverkleinernd, desinfizierend und entzündungshemmend. Die Haut wird entfettet und geklärt, Pickel und Entzündungen werden durch L-Ascorbinsäure ausgetrocknet. Die Zitrone gilt außerdem als basisch, was bedeutet, dass sie ausgleichend und entgiftend auf den Körper wirkt und für einen geregelten pH-Wert der Haut sorgt. Durch enthaltenes Dermatin werden Enzyme gebildet und freigesetzt, die zusammen mit Zink und Eisen aus der Zitrone die Haut aufpolstern. Freigesetztes Vitamin C regt die Kollagenbildung der Haut an.

maske aus zitronen herstellen
Orawan Pattarawimonchai/shutterstock.com

Zellwachstum und -erneuerung werden angeregt. Die Haut wirkt praller, jünger und feine Falten und Linien werden geglättet. Freie Radikale werden gebunden und so der vorzeitigen Hautalterung vorgebeugt. Die Zitrone hat nicht nur zahlreiche positive Effekte auf die Haut, sie wirkt aufgetragen außerdem sehr erfrischend und kann für ein angenehmes Prickeln und Kribbeln auf der Haut sorgen, was besonders nach stressigen Tagen entspannend wirkt. Als Gesichtsmaske aufgetragen ist das wie eine Spa-Behandlung in den eigenen vier Wänden.

Die besten Gesichtsmaskenrezepte mit Zitronen

  • Zitrone pur

Eine Zitrone einfach aufschneiden und mit der Schnittseite sanft über das Gesicht kreisen oder etwas Saft auf ein Wattepad tropfen und damit über das Gesicht streichen. Je nach Empfindlichkeit der Haut etwas einwirken lassen und die Reste mit warmem Wasser abwaschen und im Anschluss übliche Pflege auftragen. Wirkt hautverjüngend, aufhellend, erfrischend, klärend und bekämpft Pickel und Entzündungen. Empfindliche Häutchen sollten allerdings die Zitrone besser nicht pur verwenden, da sie austrocknend wirken kann und so die Haut eher reizt. Es ist dann ratsamer, zu den folgenden Maskenrezepten zu greifen und sich die Wirkung weiterer Beauty-Helfer aus der Natur zu Nutzen zu machen.

  • Gegen unreine Haut

Den Saft einer Zitrone mit 2 Esslöffel Quark und 2 Teelöffel Honig vermengen. Auftragen und 20 Minuten einwirken lassen. Reste mit warmem Wasser abwaschen. Die Zitrone klärt und reinigt, Milchprodukte und Honig wirken pflegend und beruhigen die unreine Haut.

  • Extra klärend und antibakteriell

Den Saft einer Zitrone mit etwas Joghurt und ätherischem Lavendelöl (gibt es in der Apotheke, im Reformhaus und in gut sortierten Drogerien) vermengen, auftragen und 20 Minuten einwirken lassen. Gesicht danach mit warmem Wasser abwaschen. Die Zitrone desinfiziert unruhige Haut, Joghurt und Lavendelöl beruhigen. Alternativ den Saft der Zitrone mit etwas Honig und Haushaltsnatron vermischen. Honig und Natron haben ebenfalls hervorragende antibakterielle Eigenschaften und bekämpfen zusammen mit dem Zitronensaft Unreinheiten und Entzündungen intensiv. Wer zusätzlich feine oder grobe Haferflocken zu den Mischungen dazugibt, erhält ein natürliches Peeling. Die reinigende Wirkung der Fruchtsäure aus der Zitrone wird verstärkt.

  • Gegen große Poren

Eine halbe Zitrone auspressen und den Saft mit 1 bis 2 getrennten Eiweiß schaumig rühren. Auftragen, 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und im Anschluss mit warmem Wasser abwaschen. Alternativ den Saft mit etwas Honig, Zimtpulver und Muskatnusspulver vermengen. Auch diese Mischung verkleinert große Poren, reinigt intensiv und macht die Haut geschmeidig.

  • Revitalisierend gegen müde Haut

Der Saft einer Zitrone wird mit einem Würfel frischer Hefe zu einem Brei vermengt und aufgetragen. Die Mischung 20 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abwaschen. Die Hefe versorgt die Haut intensiv mit Sauerstoff und regt so die Durchblutung von Bindegewebe an. Die Haut wirkt frischer und strahlender. Die Zitrone bringt den extra klärenden Frischekick.

  • Viel Pflege und Feuchtigkeit

Trockene Haut kann empfindlich auf die Zitrone reagieren. Der Zitronensaft sollte dann entsprechend reduziert verwendet werden und mit extrem pflegenden Produkten vermischt aufgetragen werden. Im Anschluss die Haut mit gewohnten Produkten pflegen. Ein Teelöffel Zitronensaft mit zwei Esslöffel Honig und dem Fruchtfleisch einer Avocado vermischen und auftragen. 20 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abwaschen. Etwas Zitronensaft mit Milch und Joghurt vermengen, auftragen und 20 bis 30 Minuten einwirken lassen. Es kann auch etwas Honig dazugegeben werden.

Milch- und Fruchtsäure peelen und reinigen intensiv, Honig und weitere Inhaltsstoffe der Milchprodukte pflegen intensiv und machen die Haut weich und geschmeidig. Zusätzliche Feuchtigkeit und extra Pflege kann nicht nur unser Gesicht gut gebrauchen. Auch für spröde Lippen, raue Ellenbogen oder beanspruchte Hautstellen eignen sich diese Rezepte.

zitronen als pflegemittel
Orawan Pattarawimonchai/shutterstock.com

Masken für Haare & Nägel

Zitronensaft kann auch als Maske oder Spülung für die Haare verwendet werden. Dazu wird der Saft mit Wasser vermengt in eine Sprühflasche gefüllt und dann auf das Haar gesprüht. Sind die Haare gesund und wenig beansprucht, kann diese Mischung ruhig einige Stunden oder auch bis zur nächsten Haarwäsche im Haar bleiben. Die Haare werden, besonders in Verbindung mit Sonneneinstrahlung, um etwa 1 bis 2 Nuancen aufgehellt. Außerdem werden die Haare weich und die Zitrone löst chemische Reste von Stylingprodukten und Shampoo aus dem Haar. Wer unter Schuppen leidet, kann einmal diese Mischung versuchen:

  • Zitronensaft mit Honig und Kokos- oder Olivenöl vermischen und in die Kopfhaut einmassieren. Nach 25 bis 30 Minuten Einwirkzeit gründlich ausspülen.
    Angenehmer Nebeneffekt der Haarmasken: Die Haare riechen gut!

Auch für vergilbte Nägel eignet sich eine Behandlung mit Zitronensaft. Denn aufgetragen hellt er Verfärbungen durch Nagellack auf und stärkt brüchige Nägel. Am besten mehrmals die Woche Zitronensaft pur oder mit etwas Olivenöl in die Nägel reiben und beliebig einwirken lassen.

Zitronen in fertigen Masken, Cremes & Co.

Zitronen werden auch in der Kosmetik- und Pflegeindustrie als natürlicher oder synthetischer Zusatz vielfach verwendet. Die genannten Vorteile kommen auch da zur Geltung. Allerdings können diese Produkte auch unbekannte oder sogar bedenkliche Zusatzstoffe enthalten und besonders für Allergiker mehr Nachteile als Vorteile mit sich bringen. Außerdem sind sie in der Regel kostspieliger als selbst hergestellte Mixturen.

Zitronenmasken: Fruchtig-frischer Pflegezauber, ganz natürlich

Zitronen sind wahre Alleskönner und gesundheitswirksam. Haut und Haar werden verjüngt, gepflegt, beruhigt und gereinigt. Zusammen mit anderen Pflege-Helfern wie Honig, Milchprodukten oder Avocado bildet die Zitrone ein unschlagbares Team für schöne und gesunde Haut. Dafür geeignet sind besonders selbst gemachte Gesichtsmasken. Sie sind schnell und günstig hergestellt. Also am besten gleich unsere Rezepte ausprobieren, genießen und die Ergebnisse direkt sehen. Es wird sich lohnen!

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge