auvergne entspannung
Camp's/shutterstock.com

Wer sich im Urlaub nach Entspannung, Wellness und Entdeckungen sehnt, findet in der französischen Auvergne alles, was das Herz begehrt. Die Region punktet mit Vulkanen, reinen Quellen und atemberaubenden Naturlandschaften. Das Angebot an entspannenden Aktivitäten ist breit und naturfreundliche Ferienhäuser laden zum Relaxen im Einklang mit der Natur ein.

Dank ihrer großen Anzahl an Kurorten, wie beispielsweise Vichy, und der wohltuenden Wirkung des Wassers zählt die Auvergne zu den Wellness-Hochburgen Frankreichs. Aber auch in Sachen Kulinarik lässt die authentische Gastronomie der Region keine Wünsche offen.

Auvergne: Entspannung und traumhafte Natur

Die Auvergne bietet vielfältige, offene Landschaften mit einzigartigen Naturdenkmälern, Naturparks und Vulkanen. Vulkanmassive und Täler, in denen rauschende Wildbäche durch schroffe Schluchten brausen, wechseln einander ab. Die Hochebenen eröffnen Besuchern einen malerischen Fernblick, während die Wälder mit ihrer vielfältigen Fauna und Flora ein lebendiges Naturschauspiel bieten. Der Norden der Region bezaubert mit sanften Hügellandschaften, grünen Hecken und saftigen Weiden, auf denen sich Kälber und Lämmer tummeln. Die gesamte Landschaft scheint eine tiefe Ruhe auszuatmen. Für Kulturinteressierte bieten die romanischen Kirchen oder bekannten Natur- und Kulturdenkmälern wie sagenumwobenen Eichenwälder oder berühmten Schlössern genügend interessante Ausflugsziele.

Der Südosten trägt die Bezeichnung „Midi de l‘ Auvergne“ und besticht durch mediterranes Flair. Die mittelalterliche Stadt Le Puy-en-Velay erschließt sich dem Besucher schon von weitem mit ihren vulkanischen Staukuppen und hinterlässt einen unauslöschlichen Eindruck. Die geschichtsträchtige Stadt mit ihrer Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert versetz den Besucher in eine andere Epoche. Hier liegt auch der Ursprung eines der berühmten Jakobs-Pilgerwege nach Santiago de Compostela, der sich heute wieder zunehmender Bedeutung erfreut. Im Südosten der Auvergne herrscht eine gebirgige Landschaft vor. Hier findet man kaum einen Hektar ohne Wildbach, Wasserfall oder See.

kleinstadt frankreich
Sasha64f/shutterstock.com

Der Fluss Allier hat sich über Jahrtausende mit seinen Zubringern am Oberlauf tief in das Landschaftsrelief eingeschnitten und beeindruckende, gleichermaßen enge wie steile, Schluchten geschaffen. Auch die Loire tritt als wildes Gewässer in die Auvergne ein und bahnt sich Schluchten und Täler grabend ihren Weg durch das Vulkanmassiv. Im Südwesten bilden die Cantal-Berge den größten Vulkan Europas. Hier bietet sich dem Besucher ein abwechslungsreiches Landschaftsmosaik, in dem atemberaubende Mondlandschaften am Plateau von Aubrac neben reizenden Hochalmen oder ausgedehnten Kastanienwäldern existieren.

Die aus rotem Vulkanstein errichtete Basilika von Mauriac oder die spektakulären Türme von Merle kommen in dieser mancherorts rauen Umgebung besonders reizvoll zur Geltung. Im Cantal mit seiner ausgeprägten landwirtschaftlichen Tradition können sich Almhütten-Besucher auch an den berühmten Käsesorten Cantal und Salers laben.

Wellness im Herzen Frankreichs

Entspannung und das Empfinden von Gelassenheit, innerem Gleichgewicht und Wohlgefühl sind eng miteinander verbunden. Entspannung ist wichtig für die körperliche und geistige Gesundheit. Bauen wir Stresshormone nicht schnell genug ab, können Bluthochdruck, Herzrasen, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen auftreten. Die meisten von uns leben in einem stressigen Umfeld in Kombination mit zu wenig Bewegung. Zumindest der Urlaub soll dann eine wohltuende, regenerierende Auszeit vom Alltag bieten. Entspannung hat viele Gesichter. Naturerlebnis, sportliche Aktivitäten, Wellnessprogramm oder Kulturgenuss in Verbindung mit kulinarischen Köstlichkeiten, jeder hat seine bevorzugten Methoden, um Stress und Alltag hinter sich zu lassen.

Während die einen auf altbewährte Entspannungstechniken wie Yoga setzen, reicht anderen ein Spaziergang an der frischen Luft oder ein gutes Buch in einer ruhigen Umgebung fernab der Massen. Die Auvergne hält für jeden Entspannungs-Typ das richtige Programm bereit.

Möglichkeiten zur Entspannung in der Auvergne

Die Auvergne bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Entspannung. Ob Outdoor-Aktivitäten, ein erholsames Spa oder eine Angeltour – hier sollte jeder Interessant auf jeden Fall fündig werden!

Outdoor Aktivitäten

Die Auvergne ist ein Land mit weitläufigen Naturschutzgebieten, die sich ideal für Outdoor-Aktivitäten eignen, und ein Traumziel für alle Naturliebhaber und begeisterten Wanderer. Die sanfte Hügellandschaft des Nordens eignet sich wunderbar für Fuß- oder Fahrradwanderungen mit der ganzen Familie. Bäche und Teiche, umrahmt von Schatten spendenden Bäumen, laden zum Angeln, Faulenzen oder Nachsinnen ein. Liebhaber von Wildwasserläufen kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Sportliche können hier Wassersportarten wie Rafting, Kanu oder Kajak betreiben, ruhigere Gemüter können sich an den zahlreichen Seen beim Baden, Tretbootfahren oder Paddeln vergnügen.

Im Herzen des Zentralmassivs dieser wunderschönen, grünen Region warten ebenfalls unzählige Attraktionen. Von den alten Vulkanen der Puy-Berge über die Schluchten der Sioule bis hin zu den Cantal-Bergen und den herrlichen Auvergne-Seen können sich Liebhaber unberührter Natur an landschaftlicher Schönheit erfreuen und Kraft tanken. Während die Vulkane der Auvergne und der regionale Naturpark Livradois-Forez, mit seinen mehreren tausend Kilometern Wanderwegen zwischen Wäldern, Bergmassiven und Gletschertälern, ein Paradies für Wanderer sind, eignen sich die Chouvigny-Schluchten und der Chambon-See perfekt für eine sportliche Kanu-Tour.

Naturfreunde, Wanderer, Radfahrer und Wasserratten kommen im Parc Naturel Régional des Volcans d’Auvergne auf ihre Kosten. Mit 395.000 Hektar ist er der größte Naturpark Frankreichs. Auf den fruchtbaren Lava-Böden gedeihen über 2.500 Pflanzenarten. In Saint-Ours befindet sich der Europäische Park für Vulkanismus, ein Themenpark für die ganze Familie, um Spaß zu haben und die Geheimnisse des Vulkanismus zu entdecken.

Verwöhnprogramm in einem Spa

Um sich nach Ausflügen zu entspannen, gibt es nichts Schöneres als ein Verwöhnprogramm in einem der vielen Spa-Resorts der Region. Im Zentrum der Auvergne, unweit von Clermont-Ferrand, befinden sich namhafte Thermalkurorte wie Le Mont-Dore und La Bourboule, die sich auf die Vorbeugung und therapeutische Abklärung im Ernährungsbereich, bei Rückenleiden sowie Stress und Erschöpfungszuständen spezialisiert haben. Die mondäne Kurstadt Vichy im Norden der Region wartet mit drei Thermalanlagen auf, deren wohltuendes, mineralreiches Wasser aus erloschenen Vulkanen sprudelt. Man kann sich von einer Masseurin mit Traubenkernöl einreiben und Verspannungen einfach wegkneten lassen und das weltberühmte Mineralwasser schlürfen.

wellness in der auvergne
UfaBizPhoto/shutterstock.com

Auch die Bäder von Royatonic lassen mit Sprudelbädern, Massageduschen, Saunen, Hammam und Spa in Sachen Wellness keine Wünsche offen. Die fünf Quellen wirken lindernd bei Arthrose, Rheuma oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen, angebotene Aktivitäten wie Aquagymnastik oder kosmetische Behandlungen runden das Verwöhnprogramm ab.

Angeltouren im Campervan

Fischen ist für viele Entspannung pur und die perfekte Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen. In unverfälschter Natur bietet die Auvergne eine Reihe von Flüssen, in denen sich wilde Forellen tummeln. Anfänger und erfahrene Angler können mit einem lokalen Führer die besten Angelplätze erkunden und die lokale Technik des Fischens mit natürlichen Driften oder Helmködern erlernen. Der Fang wird dann frisch vom Grill genossen. Am besten erschließt sich die atemberaubende Landschaft in einem Campervan, in dem man sich beim Biwakieren eins mit der allgegenwärtigen Wildnis fühlt.

Rückzugsorte in der Auvergne

Wer einfach nur Ruhe sucht, findet in der Auvergne genügend abgelegene Unterkünfte. Viele der Ferienhäuser und Ferienresidenzen liegen inmitten malerischer Gärten und Landschaften und bieten ihren Gästen Ruhe und spektakuläre Ausblicke. Da die Auvergne eine hauptsächlich abgelegene und ländliche Region ist, handelt es sich bei vielen der Unterkünfte um wunderschöne Bauernhäuser oder außergewöhnliche Umbauten von Scheunen. Auch eine Vielzahl großartiger Camping- und Glamping-Plätze findet sich eingebettet in die wunderschöne Landschaft der Region. Das Angebot reicht dabei von abgelegen mongolischen Jurten bis hin zu ruhigen Zeltplätzen in Bäumen. Wem das Nichtstun zu langweilig wird, bieten malerische Ortschaften in der Umgebung genügend Erkundungsmöglichkeiten, die auch mit dem Fahrrad erreichbar sind.

Yoga Urlaub zur Entspannung

Wer Lust hat, kann seinen Auvergne-Urlaub auch mit einem Yoga Programm verbinden. Hier werden Asanas, Pranayama und andere Reinigungstechniken gelehrt, um auf allen Ebenen Harmonie und Entspannung zu finden. Einige dieser Programme beinhalten auch Schweigemeditationen oder Fastenkuren. Komplettpakete enthalten Unterkunft, Verpflegung, Yoga-Unterricht und je nach Programm auch weitere Angebote wie Meditationen oder Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung.

Kultur und Kulinarik

Liebhaber von Geschichte und historischen Bauwerken sollten unbedingt die beliebtesten Baudenkmäler der Auvergne wie das Kloster von Souvigny, die Basilika Orcival, die mittelalterlichen Städte Charroux, Murat und Salers sowie die Schlösser Anjony, Murol und Tournoël besuchen. Zwischen den Besuchen kann man köstliche Produkte und Spezialitäten aus der Region genießen wie beispielsweise Auvergne-Käse, edle Puy-Linsen, traditionelle Eintöpfe, Trüffel-Kartoffel-Kuchen, regionale Weine oder das Dessert Pompe aux Pommes, eine Art rechteckiger Apfel-Pie. Die Küche der Region verwandelt einfache, qualitativ hochwertige Produkte in köstliches Soul-Food mit verführerischen Aromen.

Die Auswahl an Restaurants ist groß und reicht von einfachen Gaststätten bis zu gehobener Sterne-Küche. Saint-Pourçain, Côtes d’Auvergne oder Rosés aus Chanturgue zählen zu den önologischen Schätzen der Auvergne.

Entspannung in der Auvergne: Das Fazit

Die Auvergne ist ein wunderschönes Reiseziel, das einiges zu bieten hat. Reine, unverfälschte Natur, mittelalterliche Dörfer, Thermalquellen und lokale Spezialitäten laden zum süßen Nichtstun ein und bieten gleichzeitig vielfältige Möglichkeiten, aktiv zu sein. In dieser Region findet jeder die richtige Entspannung, um den Alltag hinter sich zu lassen und neue Kraft zu tanken.