striplack
© fotolia.com - Sofia Zhuravetc

Striplack ist ein besonderer Nagellack. Der von alessandro International mit einem weltweit einzigartigen Verfahren entwickelte UV/LED-Nagellack härtet unter UV/LED-Licht aus. Innerhalb von nur 60 Sekunden ist der Lack komplett trocken, splittert nicht ab und sorgt bis zu 10 Tage für schimmernde, gepflegte Nägel.

Striplack: Neuartiger Nagellack in 28 Farbtönen

Der neuartige Nagellack lässt sich leicht auftragen und festigt den Naturnagel verglichen mit herkömmlichen Nagellacken wesentlich stärker. Der UV/LED-Nagellack von alessandro International wird derzeit in 28 verschiedenen Farben angeboten und ist auch online erhältlich. Darüber hinaus bieten auch viele Nagelstudios Striplack an. Für den Hausgebrauch gibt es ein Striplack-Starter-Set, das auch Unter- und Überlack sowie die passende LED-Lampe enthält. Vor dem Auftragen von Striplack sollten die Nägel zunächst mit einer Schicht Unterlack überzogen werden. Danach wird die erste Schicht Striplack aufgetragen, die rund 60 Sekunden unter einer LED-Lampe aushärtet.

Anschließend werden eine zweite Lackschicht sowie der Überlack aufgetragen. Optisch gleicht Striplack dem herkömmlichen Nagellack, ohne jedoch ein Kunstnagel-Gefühl oder den Eindruck einer dicken Lackschicht zu vermitteln. Wird der Striplack sorgfältig aufgetragen, entstehen glänzende Nägel ohne Kratzer. UV/LED-Nagellack hält bis zu 10 Tage und hinterlässt auch bei Hausarbeiten keine Spuren auf den Nägeln. Der Peel-off-Nagellack wird anschließend bei Bedarf einfach von den Nägeln abgezogen. Nagellackentferner oder Lösungsmittel sind dazu nicht erforderlich, sodass der Wechsel des Lacks vollkommen einfach und unkompliziert ist.

Perfekt lackierte Nägel innerhalb von 60 Sekunden

Schnelltrocknender Striplack unterscheidet sich vom herkömmlichen Nagellack dadurch, dass dieser durch UV/LED-Licht aushärtet. Ermöglicht wird das Aushärten mittels unschädlichem UV/LED-Licht durch spezielle Fotoinitiatoren, die dafür verantwortlich sind, dass der Striplack innerhalb von 60 Sekunden aushärtet. Nach dem Aushärten bleibt eine sogenannte Schwitzschicht auf der Nageloberfläche übrig. Diese klebrige Substanz bleibt zwischen den einzelnen Lackiervorgängen erhalten und wird erst nach dem letzten Lackiervorgang einfach mit einem Reinigungspad abgewischt. Die Haltbarkeit des Striplacks hängt auch von der individuellen Beschaffenheit der Naturnägel ab.

Striplack haftet umso länger, desto trockener der Naturnagel ist. Bei feuchten, fettigen und dünnen Nägeln haftet der UV/LED-Nagellack nicht so lange. Zu den besonderen Eigenschaften von Striplack zählt die Tatsache, dass eine Striplack-Lackierung mit jeder weiteren Verwendung haltbarer werden kann. Dies liegt daran, dass der Naturnagel während einer Lackierung mit Striplack geschützt und versiegelt wird. Dadurch ist der Nagel gleichzeitig undurchdringlich für Feuchtigkeit und Öle. Bei regelmäßiger Verwendung von Striplack werden die Nägel spröder und trockener, sodass der UV/LED-Nagellack länger auf den Nageln haftet.

Striplack für Naturnägel und Kunstnägel

Striplack kann auf Kunstnägeln ebenso wie auf Naturnägeln aufgetragen werden. Bei künstlichen Nägeln funktioniert allerdings der Peel-Off Effekt nicht. Das Gel der Kunstnägel verbindet sich mit Striplack und bewirkt eine extrem starke Haftung. In diesem Fall wird der Striplack nicht abgezogen, sondern muss abgefeilt werden. Für beschädigte Nägel ist der UV/LED-Nagellack jedoch nicht geeignet oder sollte nur nach fachlicher Beratung in einem Nagelstudio angewendet werden. Striplack eignet sich für die Nägel von Händen und Füßen und kann problemlos zum Lackieren intakter Fußnägel verwendet werden.

Aufgrund der raueren und gröberen Oberfläche der Fußnägel kann es dabei jedoch zu einer längeren Haftung kommen. Damit eine glatte Oberfläche entsteht, wird empfohlen, die Nageloberfläche der Fußnägel vor dem Auftragen des UV/LED-Nagellacks mit einer Polierfeile zu polieren. Dadurch lässt sich Striplack auch einfacher abziehen. Ein leichtes Abziehen ist auch möglich, wenn vor der Striplack-Anwendung eine Schicht Klarlack auf den Fußnägeln aufgetragen wird.

striplack anwendung
Nils Weymann/123RF.COM

Worauf muss beim Auftragen von Striplack geachtet werden?

Beim Auftragen von Striplack sollte darauf geachtet werden, dass der Lack nicht mit der Nagelhaut in Kontakt kommt. Falls der UV/LED-Nagellack zu nah am Nagelrand aufgetragen wird, können sich Luftblasen unter dem Nagellack bilden und dazu beitragen, dass sich Striplack vorzeitig ablöst. Falls beim Lackieren dennoch Farbe an den Nagelrand oder auf die Haut gerät, können diese Farbreste vor dem Aushärten des Striplacks einfach mit einem Nagellackkorrekturstift entfernt werden. Sobald die klebrige Dispersionsschicht nach dem Aushärten mit einem Reinigungspad gründlich abgewischt ist, haben die glänzend lackierten Nägel eine kratzfeste, harte Oberfläche.

Das Entfernen der klebrigen Oberfläche nach der ersten Twin Coat Schicht kann das Auftragen der Farbe im zweiten Lackiervorgang erleichtern.

Einfacher Ablösevorgang mit dem Peel-Off Aktivator

Nach einiger Zeit beginnt sich Striplack von selbst zu lösen. Der Ablösungsvorgang ist zunächst vorne an der Nagelspitze sichtbar. Um den Lack vollständig abzulösen, wird Striplack beginnend von der Nagelspitze in Richtung Nagelhaut abgezogen. Das Ablösen geht nach einem Bad oder einer Dusche noch einfacher. Die innovative Textur und die spezielle Rezeptur, die wertvolle Öle enthält, beschleunigt den Ablösevorgang zusätzlich. alessandro Internationa ließ den Striplack dermatologisch testen. Das Produkt wurde als hautschonend eingestuft. Da sich der UV/LED-Nagellack jedoch durch eine lange Haltbarkeit auszeichnet, haftet der Lack in den ersten Tagen besonders stark.

Vor dem Ablösen des Lacks sollte deshalb der Peel-Off Aktivator um die Nagelränder aufgetragen werden. Dieser muss anschließend für rund 3 Minuten einwirken, bevor eine weitere Schicht Peel-Off Aktivator aufgepinselt wird. Nach 2 bis 3 Minuten kann Striplack ganz leicht abgezogen werden. Je länger der UV/LED-Nagellack auf den Nägeln bleibt, desto einfacher ist der Ablösevorgang. Der Hersteller empfiehlt, die Nageloberfläche vor jeder neuen Lackierung mit der Polierfeile zu polieren, damit eine glatte Oberfläche entsteht und das Abziehen von Striplack noch leichter und schneller gelingt. Falls während des Ablösevorgangs kleinste Keratin-Schuppen von Naturnägeln mit abgelöst werden, hilft ein warmes Handbad.

Glänzende gepflegte Nägel mit Striplack

Bei der Anwendung von Striplack kann es ebenso wie bei anderen Nagellacken zu Verfärbungen auf den Nägeln kommen. Verfärbungen entstehen häufig bei hochpigmentierten Farben wie Pink, Rot, Gelb oder Grün. Diese Verfärbungen können dann einfach mit einer Polierfeile, Bufferfeile oder durch ein Peeling entfernt werden. Um Beschädigungen auf Fingernägeln und Fußnägeln zu vermeiden, sollte nach einer längeren Verwendung von Striplack eine Lackierpause eingelegt werden. Die Naturnägel können sich dann erholen und auf natürliche Weise nachfetten.

Striplack verstärkt die Nageloberfläche, sodass die Nägel sich anschließend dicker anfühlen. Bei häufiger Verwendung können die Nägel leicht austrocknen, sie werden allerdings nicht dünner. alessandro International empfiehlt die Verwendung des Lichthärtungsgeräts der eigenen Marke, da dies über die passende Lichtleistung verfügt, um die Aushärtung der Nägel innerhalb von 60 Sekunden zu gewährleisten. Bei anderen UV/ LED-Lichthärtungsgeräten kann dem Hersteller zufolge die Funktion von Striplack beeinträchtigt werden, da es sich bei diesem UV/LED-Nagellack um ein lichtempfindliches Material handelt.

Deshalb sollte der Nagellack auch nicht im Freien oder in der Sonne verarbeitet werden. Das Lichthärtungsgerät darf während des Auftragevorgangs noch nicht eingeschaltet werden. Darüber hinaus sollte auch keine andere Lichtquelle in der Nähe sein. Wer alle Tipps und Ratschläge beachtet, bekommt mit Striplack glänzende, gepflegte Nägel für mindestens 10 Tage.