12. Juni 2024

Bewusste Ernährung im Alltag: So kommt Vielfalt auf den Teller

Essen und Trinken sind zu einem komplexen Thema geworden. Es gibt viele unterschiedliche Ansätze, die unseren Körper dabei unterstützen gesund zu bleiben. In der großen Vielfalt findet jeder die Ernährungsform, die zum eigenen Leben passt.

Sich bewusst und ausgewogen ernähren hat stark an Bedeutung gewonnen. Eine ausgewogene Ernährung ist dabei nicht nur eine Floskel, sondern folgt einem guten Ansatz. Ausgewogen ist das Gegenteil von einseitig und steht für einen vielfältigen Mix aus verschiedenen Lebensmitteln.

Die richtige Balance finden

Sich ausgewogen zu ernähren, bedeutet eine Vielzahl von Lebensmitteln in den Speiseplan zu integrieren. Auf diesem Weg wird der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Der Organismus erhält auf diesem Weg täglich eine ausreichende Menge an Makronährstoffen. Dazu gehören Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Vitamine und Mineralstoffe sind Mikronährstoffe, die ebenfalls für die Abläufe im Körper von großer Bedeutung sind.

Jedes Lebensmittel liefert andere Nährstoffe. Über einen abwechslungsreichen Speiseplan wird der Körper optimal versorgt und es treten keine Mangelerscheinungen auf. Der Aspekt, sich bewusst zu ernähren, bezieht sich auf gute Lebensmittel. Kohlenhydrate kann ein Körper zum Beispiel über Zucker, Weißbrot und Kuchen bekommen. Besser für die Gesundheit sind allerdings Kohlenhydratlieferanten auf Vollkornbasis. Für eine bewusste Ernährung greifen Menschen lieber zum Vollkornbrot statt zum Toast.

Bei buntem Zugreifen

Obst und Gemüse sind die Basis einer ausgewogenen Ernährung. Die pflanzlichen Lebensmittel sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, enthalten Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Im Verhältnis zur Nährstoffdichte enthalten sie wenig Kalorien und kein Fett. Ernährungsexperten empfehlen, in jede Mahlzeit Obst oder Gemüse zu integrieren. Je bunter die Auswahl an Obst und Gemüse ist, desto besser. Im Einkaufswagen kann an der Farbvielfalt erkannt werden, ob der Einkauf für eine ausgewogene Ernährung geeignet ist.

Energielieferanten

Kohlenhydrate geben dem Körper den Antrieb. Die benötigte Menge an Kohlenhydraten ist von der körperlichen Aktivität abhängig. Wer sich wenig bewegt, benötigt weniger. In einer ausgewogenen Ernährung bezieht der Körper die Kohlenhydrate aus Vollkornbrot, Vollkornreis, Vollkornnudeln, Haferflocken oder hochwertigen Getreidesorten wie Quinoa. Sie halten lange satt und sind reich an Ballaststoffen.

Eiweiß

Eiweiß ist für den Muskelaufbau wichtig. Gute Lieferanten sind magere Fleischsorten, Hülsenfrüchte, Fisch, Eier und Tofu. Nüsse enthalten neben Eiweiß auch hochwertige Fette und Öle. Milch und Milchprodukte liefern hochwertiges Eiweiß, das der Körper gut verwerten kann.

Gesunde Fette

Pflanzliche Öle sind reich an ungesättigten Fettsäuren. Oliven- oder Rapsöl sind daher gut für eine ausgewogene Ernährung geeignet. Aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts sollten Öle und Fette nur bewusst eingesetzt werden.

Getränke

Der Körper benötigt viel Flüssigkeit. Gesunde Getränke sind Wasser und ungesüßte Tees. Kaffee ist ein Genussmittel und sollte nur bewusst und in Maßen konsumiert werden. Fruchtsaftschorlen ohne Zuckerzusatz, mit frischem Obst oder etwas Zitronensaft können ebenfalls Teil eines ausgewogenen Speiseplans sein.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge