Kaspars Grinvalds/shutterstock.com

Händler und Schnäppchenjäger laufen sich warm. Der Black Friday läutet den Start in das Weihnachtsgeschäft ein und dies beginnt wie jedes Jahr mit vielen guten Angeboten. Seine Wurzeln hat der Schnäppchentag in den USA.

Wenn am Abend des 4. Donnerstags im November der Truthahn im Ofen brutzelt und die Familien sich zu Thanksgiving zusammenfinden, zücken die Händler den Rotstift. Der Freitag danach soll die Kassen klingeln lassen. Mittlerweile hoffen Händler weltweit auf gute Umsätze am Black Friday. Verbraucher können schon Tage vorher eine Liste mit dem Titel: Übersicht Black Friday Angebote anlegen und einen sparsamen und gezielten Einkaufsbummel unternehmen.

Welche Händler beteiligen sich am Black Friday?

Es gibt kaum noch ein Unternehmen, welches nicht in irgendeiner Form einen Preisnachlass oder einen Deal zum Black Friday anbietet. Sowohl Einzelhändler vor Ort als auch Online-Shops bieten Angebote an. Sogar einige Hersteller bieten Rabattaktionen für ihre Produkte an, wenn sie in dem Zeitraum um den Black Friday herum gekauft wurden. Es lohnt sich daher schon in den Tagen vor dem eigentlichen Schnäppchentag nach guten Angeboten zu schauen. Über Gutscheine und Coupons kann dann schon ganz entspannt etwas auf das Wunschprodukt gespart werden.

Günstige Angebote erkennen?

Am großen Schnäppchentag überschlagen sich die Angebote und ein echtes Schnäppchen ist nicht leicht zu erkennen. Besonders Vorher-nachher-Preise können für Unsicherheit sorgen. Verbraucher, die ganz gezielt Wünsche erfüllen möchten, sei es die eigenen oder die der Liebsten, sollten sich in den Wochen vor der Cyber Week, Zeit nehmen und Preise vergleichen. Richtig gute Angebote können dann schnell entdeckt werden und die Kunden können zugreifen. Gutscheine bieten zusätzliche Preisnachlässe und mit einer geschickten Verwendung kann zusätzlich etwas gespart werden.

Black Friday in wirtschaftlich schwachen Zeiten

Die letzten Jahre waren kein Vergnügen und alle Menschen, die einen Haken an die problematischen Zeiten machen möchten, müssen sich noch gedulden. Viele Verbraucher möchten auf Weihnachtsgeschenke und das damit verbundene Leuchten in den Augen der Beschenkten nicht verzichten. In vielen Haushalten wird das Budget allerdings bewusster ausgeben und daher ist der Black Friday eine ausgezeichnete Gelegenheit, Geschenke einzukaufen. Nicht nur das Einsparpotenzial ist groß, sondern auch die Wochen vor Weihnachten können ganz entspannt erlebt werden.

Welche Produkte lohnen sich am Black Friday?

Viele Händler bieten einen prozentualen Preisnachlass an. Je höher der ursprüngliche Preis, desto größer das Einsparpotenzial. Die Angebote für Technik und Elektronik sind daher besonders interessant. Die tatsächlichen Angebote können Verbraucher erst am Freitag entdecken. Erfahrungsgemäß gibt es bei den Spielwaren und Konsolen immer attraktive Angebote. Hier lohnt es sich bei Bundle-Angeboten genau zu schauen und eventuell ein Set mit einem begehrten Spiel zu kaufen. Bei richtig guten Angeboten sollten Kunden nicht lange zögern. Meldet ein Shop einen Ausverkauf, ist das Angebot wirklich vergriffen.