Brombeerflecken entfernen
New Africa/shutterstock.com

Was gibt es Leckeres als ein paar frische Beeren. Ob direkt im Wald vom Strauch gepflückt, verarbeitet zum Kuchen oder gemixt zum leckeren Getränk: Himbeeren, Erdbeeren, Stachelbeeren und Brombeeren sind gesund und erfrischend. Doch einmal nicht aufgepasst und die Beere landet auf der Hose oder der Bluse und hinterlässt einen Flecken.

Ein Brombeerfleck ist schneller auf der Kleidung als man aufpassen kann. Ist es einmal passiert, muss schnell gehandelt werden. Flecken von Brombeeren sind schlecht zu entfernen und halten sich hartnäckig. Welche Möglichkeiten es dennoch gibt, haben wir hier zusammengefasst.

Brombeerflecken entfernen: Die erste Hilfe

Wer einen Flecken aus der Kleidung bekommen möchte, greift intuitiv zum Wasser. Am besten ist hier eine Flasche Mineralwasser, denn die Farbstoffe der Brombeere ziehen sich schnell in das Gewebe ein. Mineralwasser kann hier helfen, den Flecken zu reduzieren, da die Kohlensäure wirksamer ist als Leitungswasser. Wer unterwegs ist, sollte also im ersten Schritt zur Flasche Mineralwasser greifen. Zuhause sollte das Kleidungsstück dann umgehend mit Waschpulver behandelt werden. In der Regel gehen Brombeerflecken durch das Waschen weg. Ebenso kann es helfen, die Bluse oder die Hose in eine Schüssel mit Mineralwasser zu geben und darin hin- und herzubewegen. Eingeweicht sollte das Kleidungsstück dann bis zur nächsten Wäsche liegen bleiben.

Hat sich der Brombeerfleck festgesetzt, sind Zitrone und Essig echte Wundermittel. Wenn es sich aber um empfindliche Stoffe handeln, muss mit Essig sehr vorsichtig und bedacht umgegangen werden. An einer versteckten Stelle lohnt es sich vorher einen kleinen Test durchzuführen, wie der Stoff auf die Säure regiert. Der Fleck wird mit etwas Zitronenessenz oder Essig benetzt und einwirken gelassen. Verfärbt er sich dabei leicht, kann er wieder mit heißem Wasser entfernt werden. Im Anschluss kommt das Kleidungsstück in die Waschmaschine. Eine Alternative wäre an dieser Stelle Joghurt. Dabei besteht nur der Nachteil, dass dies nur bei sehr leichten Flecken zielführend ist.

frisch gewaschene kleidung
StoryTime Studio/shutterstock.com

Bei empfindlichen Stoffen gilt auch hier Vorsicht, da sich leichte Schattierungen bilden können. Der Fleck wird mit Joghurt betupft und über Nacht einwirken gelassen. Für die Entfernung des Brombeerflecken gibt es noch weitere Möglichkeiten. Etwa die bewährte Gallseife oder Kernseife. Doch dabei sollte vorsichtig vorgegangen werden, damit der Fleck nicht noch tiefer in das Gewebe eingearbeitet wird.

Festgesetzte Verschmutzungen entfernen

Ein Brombeerfleck ist lästig, vor allem, weil er schlecht zu entfernen ist. Mit Glyzerin gelingt es allerdings auch alte und festgesetzte Flecken der Brombeere zu beseitigen. Am besten gelingt das mit hellen Textilien. Der Brombeerfleck wird mit Glyzerin eingeweicht und im Anschluss eine Stunde ziehen gelassen. Danach wird der Fleck mit Essig oder Zitrine beträufelt und wie sonst auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Nach einer Wäsche ist der Brombeerfleck gewöhnlich verschwunden. Ist das noch nicht der Fall, kann der Vorgang mehrmals wiederholt werden.

Mit Bleiche gegen Brombeerflecken

Bei hellen Textilien empfiehlt sich zur Entfernung von Brombeerflecken Bleiche. Die Bleiche entfernt dabei nicht den Fleck, sondern bleicht die Farbe aus, sodass der Fleck nicht mehr sichtbar ist. Der Fleck wird dafür mit Bleiche eingerieben. Auch andere Reiniger, die Bleiche enthalten, können hier zur Anwendung kommen. Zusammen mit etwas Reiniger und Wasser muss der Fleck eingerieben werden. Nach einer gewissen Wirkungszeit kommt das Kleidungsstück in die Wäsche. Mit anderen farbigen Kleidungsstücken sollte dies allerdings nicht gewaschen werden, da diese dank der Bleiche ihre Farbe verlieren können.

Brombeerflecken von anderen Oberflächen entfernen

Ist die Brombeere nicht auf der Hose oder der Bluse gelandet, sondern hat die Tischdecke eingesaut, so kann diese wie beschrieben behandelt werden. Je schneller man gegen den Fleck vorgeht, desto besser ist das Endergebnis. Wer sofort handelt, kann die Tischdecke in saure Milch einlegen, sie etwas einwirken lassen und im Anschluss mit heißem Wasser ausspülen, ehe es in die Waschmaschine geht. Selbes gilt selbstverständlich auch für andere Textilien wie Tücher und Teppiche.

Flecken auf der Haut beseitigen

Nicht nur Kleidung oder Tischdecke kommen mit Brombeeren in Berührung. Auch die Zähne, Lippen oder Hände verschmieren mit rot-schwarzer Farbe bei der Berührung mit Brombeeren. Mit Zitrone lassen sich diese Flecken sehr leicht entfernen. Wer also gerade einen Kuchen vorbereitet und sich die Hände mit Brombeersaft vollkleckert, kann sich die beiden Hände ganz einfach mit etwas Zitronensaft einreiben und sie im Anschluss mit Seife waschen.

Tipp: Dunkle Kleidung tragen

Wenn es zum Brombeersammeln in den Wald geht, lohnt es sich, von vornherein dunkler Kleidung zu tragen, da Brombeerflecken auf heller Kleidung besonders schwer zu entfernen sind. Noch besser ist es natürlich, wenn alte Sachen angezogen werden bei denen Flecken nicht weiter ins Gewicht fallen. So kann fleißig genascht, gebacken oder verarbeitet werden, ohne aufzupassen nicht zu kleckern.

Fazit zur Entfernung von lästigen Brombeerflecken

Ein Brombeerfleck auf der Hose bedeutet noch lange nicht, dass dieser gar nicht mehr herausgeht. Mit den hier beschriebenen Möglichkeiten kann es gelingen, den lästigen Fleck aus dem Textil wieder herauszubekommen. Egal ob Bleiche, Zitrone oder Essig: es gibt einige Chancen, den Brombeerfleck unsichtbar zu machen.