ersatz für cremefine
Andrey Sayfutdinov/shutterstock.com

Cremefine von Rama ist in vielen Haushalten heutzutage kaum noch wegzudenken. Ob zum Aufschlagen, zum Kochen oder in der fettreduzierten Variante, zahlreiche Rezepte beinhalten den direkten Hinweis auf das Produkt aus dem Hause Rama. Was tun jedoch, wenn eine Alternative gewünscht ist? Die lange Zutatenliste, der hohe Preis und der hohe Fettgehalt schrecken immer mehr Verbraucher deutlich ab. Aber welche Alternativen gibt auf dem Markt, den Rama seit Jahren beherrscht, überhaupt?

Ersatz für Cremefine: Keine Stabilisatoren und Emulgatoren mehr nötig

Vor allem auf dem Gebiet der Laktose- und Cholesterinreduktion bietet die Firma Leha eine gute Alternative. Aus dem Hause Leha gibt es Schlagcreme, die eine wesentlich kürzere Zutatenliste besitzt und ohne Guarkernmehl und Carrageen auskommt. Auch die oft unbeliebten Aromen und Zusatzstoffe sind in dieser Variante nicht zu finden. Weder Stabilisatoren noch Emulgatoren braucht diese Schlagcreme und bietet daher vor allem für diejenigen, die ein massives Problem mit unnötigen Zusatzstoffen haben, eine gute Alternative.

Kuhmilch als günstige Alternative

Wer es hingegen besonders günstig mag, kann sich auch einem alten Hausfrauentrick behelfen. Kuhmilch mit einem Fettgehalt von 3,5 Prozent kann problemlos mit etwas Wasser gestreckt und für die Rezepte, die die sonst so teure Cremefine fordern, verwendet werden. Diese günstige Alternative ist wesentlich günstiger und beinhaltet nur einen Bruchteil der Kalorien und des Fettgehaltes des Ursprungsproduktes. Bei dieser Alternative ist es wichtig, dass der niedrigere Fettgehalt möglicherweise durch angepasstes Würzen ausgeglichen werden muss, da Fettgehalt zurecht als Geschmacksträger gilt. Trotzdem ist dieser Alternative nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern vor allem auch für die eigene Kalorienbilanz.

milch sahne
Sea Wave/shutterstock.com

Sahne als cremige Alternative

Weniger kalorienreduziert, dafür aber glänzend, mit einem sahnigen Geschmack ist die alternative Nutzung herkömmlicher Sahne. Diese Alternative ist im Vergleich zur Cremefine deutlich günstiger und vollmundiger im Geschmack. Mit ihren gehärteten Fetten ist sie allerdings, im Vergleich zur gestreckten Variante mit Kuhmilch, deutlich kalorien- und fetthaltiger. Spielt dies allerdings keine Rolle, ist herkömmliche Sahne vor allem für Gerichte, bei denen eine hohe Cremigkeit erzeugt werden soll, eine hervorragende Alternative.

Pflanzlicher Cremefine Ersatz als Chance zur Ernährungsumstellung

Pflanzliche Alternativen spielen eine immer größer werdende Rolle in den deutschen Küchen. Woran liegt das? Pflanzliche Lebensmittel sind im direkten Vergleich den tierischen Alternativen meistens in vielen Bereichen überlegen. Der Kaloriengehalt ist auch bei pflanzlicher Schlagcreme nur einen Bruchteil so hoch, wie beim tierischen Äquivalent. Auf ethische Ebene bietet es sich häufig ebenfalls an, pflanzliche Alternativen zumindest zu probieren und in Betracht zu ziehen.

Die Marke Natumi bietet beispielweise zahlreiche Alternativen, die der Cremefine sehr nahekommen. Die Produkte basieren meistens auf Soja und haben daher eine wesentlich bessere Kalorien- und Cholesterinbilanz, als die Rama Cremefine. Nahezu so vollmundig im Geschmack sind die Produkte von Natumi für alle Diejenigen eine gute Alternative, die pflanzlichen Alternativen eine echte Chance einräumen wollen. Beim Geschmack müssen mittlerweile kaum noch Abstriche gemacht werden, im direkten Vergleich mit tierischen Alternativen.

sahne aus soja
ZahyMaulana/shutterstock.com

Der bisher so dominante Sojageschmack kommt vor allem in den fettreicheren Alternativen wie Schlag- oder Kochcreme kaum noch durch. Durch stärkeres Würzen kann dieser problemlos ausgeglichen werden. Mit ein wenig Anpassung sind die pflanzlichen Alternativen also eine echte Möglichkeit das Tierwohl und die Umwelt zu schonen, ohne auf den vollmundigen Geschmack der tierischen Produkte verzichten zu müssen.

Weitere pflanzliche Alternativen

Geschmacklich an Cremefine angepasst sind außerdem die Alternativen Schmand und Creme Fraiche. Auf der Rama Homepage wird eigens darüber informiert, dass in zahlreichen Rezepten, in denen vor allem die kräftigen Gewürze des Gerichts im Vordergrund stehen, Cremfine problemlos durch Schmand oder Creme Fraiche ersetzt werden kann. Der Fettgehalt von Schmand und Creme Fraiche ist jedoch deutlich höher als der Gehalt an Fettsäuren in Cremefine. Trotzdem schonen diese Alternativen vor allem den Geldbeutel und bieten die Möglichkeit regionalere Einkaufsmöglichkeiten zu nutzen.

Sahne, Creme Fraiche und Schmand gibt es nämlich häufig auch beim Hofladen um die Ecke. Rama, gehörend zu Unilever, ist vor allem für Menschen keine beliebte Alternative, die sich mit dieser Unternehmensgruppe kritisch auseinandersetzen. Der Einkauf im Hofladen um die Ecke oder zumindest von Marken, die eine weniger skandalträchtige Vorgeschichte haben als Unilever, ist daher häufig ein Kaufkriterium auf der Suche nach Alternativen.

Cremefine Ersatz: Soja als Chance für die Zukunft

Alpro Soja hat vor kurzer Zeit auch eine Alternative auf den Markt gebracht, um denjenigen, die sich mit Sojaalternativen anfreunden können, eine Möglichkeit zu bieten auf die Cremefine zu verzichten. Von Alpro gibt es mittlerweile nicht nur Kochsahne, sondern auch eine fettreduzierte Variante und eine Variante, die extra zum Backen und Aufschlagen gedacht ist. Die einzelnen Varianten unterscheiden sich vor allem in ihrem Fettgehalt und wenigen Stabilisatoren, die den Cremes hinzugefügt werden. Die pflanzlichen Alternativen sind im Preisvergleich entweder ein wenig günstiger, als die Variante von Rama, oder ähnlich teuer. Die Inhaltsstoffe sprechen jedoch deutlich für die Nutzung der alternativen Cremes.