Viktoria Minkova/shutterstock.com

Frauen können meist nicht genug davon haben: Handtaschen sind praktische Begleiter im Alltag, denn mit ihnen hat man stets alle wichtigen Dinge schnell zur Hand. Aber auch als schickes Accessoire sind sie nicht zu unterschätzen. Eine hochwertige Handtasche wertet jedes Outfit auf und zeugt von Stil und Klasse. Dabei ist sie durch die besonders lange Lebensdauer und bei entsprechender Verarbeitung äußerst langlebig und damit sehr nachhaltig für Umwelt und Natur.

Besonders edel wirkt eine Ledertasche für Damen. Ledertaschen sind zeitlos schön und passen sich an nahezu jeden Look an. Ob klassisch im Alltag, als Accessoire fürs Business-Outfit, für Uni oder Büro oder zum Ausgehen – durch das schlichte, aber hochwertige Äußere ist eine Lederhandtasche für jeden Anlass die passende Wahl.

Schlicht in Natur, Grau und Schwarz – oder darf es etwas bunter sein?

Ledertaschen in Schwarz, Natur oder Grau wirken schlicht und edel. Sie können zu jedem Outfit getragen werden, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Trotz ihres unauffälligen Looks runden sie ein elegantes Outfit perfekt ab. Durch die Verwendung des natürlichen Materials entstehen bei der Verarbeitung oft kleinere Abweichungen in Farbe und/oder Muster. So ist jede Tasche ein kleines Unikat! Im Laufe der Jahre bekommen Lederhandtaschen zudem eine ganz eigene Patina, welche sie noch individueller wirken lässt.

Für mehr Farbe im Alltag kann eine Handtasche aus gefärbtem Leder verwendet werden. Sie bildet einen tollen Kontrast zu Bekleidung in eher einfarbig gehaltenen Farbtönen, kann aber auch zu ähnlichen Farben gut getragen werden. Gefärbtes Leder wirkt weniger klassisch, zieht dafür aber oft alle Blicke auf sich – ein echter Eyecatcher!

Glatt oder rau?

Für den klassischen Business-Look sind vor allem Taschen aus glattem Leder gut geeignet. Ebenso wie für Frauen, die eher straight und taff wirken möchten. Sie sind zudem besonders langlebig und pflegeleicht. Vor allem die Reinigung erfordert hier keinen großen Aufwand.

Ein wenig moderner, weicher und weiblicher sehen Handtaschen aus Wildleder aus: Das angeraute Material ist ein bisschen empfindlicher, was Flecken und Nässe angeht, fasst sich dafür aber ganz wunderbar an und hat einen schönen, samtigen Look. Ein besonderes Highlight sind Taschen aus eher ungewöhnlichen Ledersorten wie dem von der Ziege. Ziegenleder ist besonders robust, dabei aber weicher und vor allem leichter als die meisten anderen Ledersorten.

Die inneren Werte zählen

Eine schöne Optik allein reicht nicht – das gilt auch für Lederhandtaschen. Neben einer guten Verarbeitung und hochwertigem Material muss daher beim Kauf auch auf das Innere der Tasche geachtet werden: Je nach Verwendungszweck wird mehr oder weniger Platz benötigt, daher sollte die passende Größe gewählt werden. Eine sinnvolle Aufteilung in verschiedene Innentaschen und -fächer verhindert Unordnung und vermeidet so, dass nach jedem Gegenstand lange gesucht werden muss. Das wirkt gerade im Arbeitsalltag oft unprofessionell, ist aber auch im Alltag sehr lästig und zeitraubend.