24. April 2024

Kronleuchter: Die Symbiose aus Wohnaccessoires und Beleuchtung

Ein gut ausgeleuchteter Raum erhöht die Wohnqualität um ein Vielfaches. Besonders in der dunklen Jahreszeit trägt eine ansprechende Lichtgestaltung zum Wohlbefinden bei. Es gibt viele Lampen und Leuchten, die diesen Zweck hinsichtlich ihrer Funktion erfüllen.

Wer sich darüber hinaus ein stilvolles Wohnelement wünscht, kommt an einem Kronleuchter nicht vorbei. Prächtig und funkelnd waren die Lüster einst die Mittelpunkte herrschaftlicher Räumen und schmucker Villen. Ihren Reiz haben die strahlenden Deckenlampen bis heute nicht eingebüßt und Kronleuchter bunt sind die zeitgemäßen Modelle, die sich in moderne Wohnlandschaften einfügen

Kronleuchter sind Klassiker im neuen Kleid

Der Reiz eines Kronleuchters liegt in seinem außergewöhnlich strahlendem Licht und seinem Glanz, den er auch bei Tageslicht zeigt. Der meist runde Aufbau und die kreisförmig angebrachten Leuchtelemente sorgen für eine gleichmäßige Ausstrahlung eines Raums. Die Kristallelemente unterstützten die Lichtverteilung. Kristallglas hat die wunderbare Eigenschaft, das Licht zu brechen und weit in den Raum zu tragen. Früher zierten Kronleuchter daher hohe Decken und große Räume.

Moderne Kronleuchter haben den Wandel an die heutige Architektur unternommen und sind längst nicht mehr übertrieben opulent. Bei einem Kronleuchter müssen die Proportionen stimmen. Der heutige Wohn- und Essbereich befindet sich nicht mehr in einem Saal, sondern in einem Raum und entsprechend sind die Dimensionen von zeitgemäßen Kronleuchtern.

Farbige Kronleuchter harmonisieren mit jedem Wohnstil

Modern, klassisch, skandinavischer Stil oder etwas Shabby sind nur einige der Stilrichtungen, die ein wohnliches Ambiente beschreiben. In vielen Haushalten gibt es von jedem etwas, das sich zur individuellen Wohlfühlatmosphäre verbindet. Kronleuchter harmonisieren mit jedem Wohnstil. Über farbige Elemente schaffen sie eine Verbindung zur vorhandenen Einrichtung und bleiben dennoch ein solitärer Blickfang im Raum. Schlichtes Schwarz, warme Nuancen, kühle Töne oder edles Gold und Silber unterstreichen die Raumwirkung indirekt oder setzten einen bewussten Kontrast.

Die Pflege eines Kronleuchters

Damit ein Kronleuchter lange strahlend schön bleibt, benötigen die Elemente aus Kristallglas etwas Aufmerksamkeit. Staub und Spuren, die Insekten hinterlassen, sollten regelmäßig entfernt werden. Tipps, die Hängung so zu gestalten, dass sich kein fettiger Film auf dem Glas absetzen kann, nicht zu rauchen oder sogar nicht mehr zu lüften, vereinfachen zwar die Pflege, aber irgendwann muss ein Kronleuchter trotzdem geputzt werden. Die Reinigungswelt hält viele gute Produkte bereit, die auch den Staub von einem Kronleuchter schnell entfernen.

Bei der Verwendung eines Staubsaugers sollte ein Netz vor die Düse gespannt werden, damit hängende Kristallelemente nicht versehentlich eingesaugt werden. Staub putzen am Kronleuchter sollte zur monatlichen Routine werden. Eine Grundreinigung des Kronleuchters ist jährlich zu empfehlen. Im Fachhandel sind spezielle Reinigungsmittel für Kronleuchter erhältlich. Vor dem Auftragen sollte ein großes Tuch auf dem Boden ausgebreitet werden, damit das abtropfende Reinigungsmittel aufgefangen wird. Mit einem weichen Tuch können die sichtbaren Verschmutzungen oder getrocknete Wassertropfen rückstandslos entfernt werden.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge