17. Juli 2024

Der richtige BH für die Stillzeit: Worauf sollte man achten?

Werdende Mütter sind sich in der ersten Schwangerschaft nicht sicher, ob Stillwäsche tatsächlich notwendig ist. Spätestens im letzten Drittel der Schwangerschaft verändern sich die Brüste. Sie werden schwer und reagieren bereits empfindlich auf Druck. Zu diesem Zeitpunkt kommt der Wunsch nach einem BH auf, der mehr Komfort bietet.

Es gibt auch keinen Grund, auf bequeme BHs in der Schwangerschaft und in der Stillzeit zu verzichten. Still-BHs haben eine tolle Passform und sind mit vorgeformten Cups erhältlich. Die richtige Größe ist mindestens ein bis zwei Nummern größer als vor der Schwangerschaft. Auch die Unterbrustweite benötigt Spielraum. Sehr praktisch ist eine mitwachsende BH Verlängerung. Das kleine Stück wird einfach in den normalen Verschluss eingehakt und erweitert mit wenigen Handgriffen das Unterbrustband. In der Stillzeit stehen Wohlfühlen und Komfort an erster Stelle und ein BH mit einem perfekten Sitz trägt viel dazu bei.

Vorteile von Still-BHs

Still-BHs erleichtern das Stillen. Bei einem klassischen BH-Schnitt sind die Cups mit einem Clip am Träger befestigt. Mit nur einem Handgriff lassen sich die Cups lösen und einzeln herunterklappen. Säuglinge spüren ihren Hunger unmittelbar und verlangen nach einer sofortigen Mahlzeit. Langes Warten behagt Säuglingen nicht. Still-BHs lassen sich schnell unter der normalen Kleidung öffnen. Viele Modelle für frisch gebackene Mütter haben Taschen für Stilleinlagen. Kleine Pads saugen überschüssige Milch auf, sodass Kleidung und Bettzeug trocken bleiben.

Dehnbare Materialien machen alles mit

In den ersten Tagen nach der Geburt beginnt der Milcheinfluss. Unabhängig davon, ob Mütter stillen möchten oder nicht, wird die Brust noch einmal größer. Bis sich der Milchfluss eingespielt hat, kommt es immer wieder zu Spannungsgefühlen und das Brustgewebe ist starken Beanspruchungen ausgesetzt. Für diese Zeit ist ein BH aus dehnbaren Materialien ideal, da er sich jeder Veränderung anpasst.

Direkt nach der Geburt ist ein größeres Modell ideal, da Druck und ein einengendes Gefühl einfach lästig sind. Es ist eine gute Empfehlung, die BH-Größe in den letzten Wochen der Schwangerschaft zu messen und für die Wochen nach der Geburt eine Nummer größer zu wählen. Mithilfe einer BH-Erweiterung sind Mütter gut auf die Stillzeit vorbereitet.

Bustier oder BH?

Es gibt unterschiedliche BH-Modelle für die Stillzeit. Neben klassischen BHs sind auch schöne und stützende Bustiers erhältlich. Besonders nachts sind nahtlose Modelle sehr angenehm. Spezielle Schlaf-Bustiers erinnern an Sport-BHs. Gekreuzte Träger und ein stabiles Brustband geben viel Halt. Zum Stillen kann das Körbchen einfach zur Seite geschoben werden.

Die Wahl des richtigen Still-BHs ist eine individuelle Entscheidung. Es ist sinnvoll, unterschiedliche Modelle auszuwählen und in den letzten Wochen der Schwangerschaft schon einmal zum Probetragen anzuziehen. Die Cups des Still-BHs sollten die Brust locker umspielen und nicht einengen. Bei einem Bügel-BH sollte der Bügel auf den Rippen aufliegen und die Clips sollten sich einfach öffnen lassen.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge