Song_about_summer/shutterstock.com

Unter der Vielzahl von sehenswerten Städten weltweit gibt es einige, zu denen viele Menschen mindestens ein Mal in ihrem Leben reisen möchten. Dazu gehören Orte wie New York City, London oder Rom.

Darüber hinaus befinden sich darunter noch diverse Städte, die sich aufgrund ihres romantischen Flairs schon für lange Zeit an sehr großer Beliebtheit bei Reisenden aus aller Welt erfreuen. Und zu diesen Ortschaften zählt unter anderem Paris – die Hauptstadt Frankreichs, welche auch als „Stadt der Liebe“ bekannt ist. Besonders attraktive Angebote für verschiedenste Paris-Reisen lassen sich auf dem Internetportal von Pariscityvision finden.

Die Anreise & passende Unterkünfte

Paris gehört zu den ausländischen Großstädten, die von Deutschland aus relativ gut erreichbar sind. Die Stadt verfügt über zwei Flughäfen mit gut fluktuierenden Linien von Deutschland (sowie auch von Österreich und der Schweiz) bis Frankreich. Auch mit dem Zug ist Paris gut erreichbar. Wer zum Beispiel in Frankfurt oder Zürich in einen Zug nach Paris steigt, der ist schon nach maximal vier Stunden Zugfahrt in der französischen Hauptstadt. Was die Unterkünfte betrifft, so müssen sich Reisende darauf einstellen, dass für eine Nacht in einem Doppelzimmer oft schon ein dreistelliger Betrag fällig wird.

Im Vergleich zu anderen europäischen Großstädten sind die Preise für Unterkünfte in Paris ganz schön happig. Dadurch lohnt es sich auch um einiges mehr, direkt ein Hotelzimmer im Pariser Stadtzentrum zu buchen, da die Unterkünfte außerhalb des Zentrums nicht wirklich viel billiger sind. Außerdem muss man bei einem Hotel, welches zum Beispiel in einem Vorort von Paris liegt, für eine Entdeckungstour durch die Stadt erst mal dorthin fahren, was nicht nur weiteres Geld kostet, sondern auch wertvolle Reisezeit in Anspruch nimmt, die stattdessen für den Besuch einer Sehenswürdigkeit genutzt werden kann.

Tipps zum Sightseeing

Wer nach Paris reist, der möchte meistens auch die berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt mit eigenen Augen sehen. Besonders die Begutachtung des Eiffelturms steht bei Pariser Touristen oft ganz weit oben auf dem Wunschzettel. Allerdings wissen gerade Touristen häufig nicht, dass der Aufstieg zum Eiffelturm verhältnismäßig viel Zeit in Anspruch nimmt, die stattdessen für andere sehenswerte Orte genutzt werden kann. Beim Eiffelturm ist es daher empfehlenswert, sich schon im Vorfeld Karten zu besorgen, da der Aufstieg ansonsten oft zu zeitraubend ist.

Grundsätzlich gibt es in Paris so viele interessante Dinge und Orte zu entdecken, dass ein Tag Aufenthalt in der Stadt nicht mit so vielen Sehenswürdigkeiten und Museen wie möglich vollgepackt werden sollte, sondern bestenfalls „nur“ mit ein paar wenigen Highlights, für die man sich dann auch in jedem Fall ausreichend Zeit nehmen kann.

Sehenswürdigkeiten

Im Folgenden sind die meisten Pariser Orte aufgeführt, die (vor allem als Reisender) immer einen Besuch wert sind:

  • Der Eifelturm
  • Die Kathedrale Notre-Dame
  • Die Basilika Sacré Coeur
  • Der Triumphbogen
  • Das Louvre
  • Das Musée d’Orsay
  • Das Moulin Rouge
  • Das Centre Pompidou
  • Die Champs-Elysées
  • Das Panthéon