fototip/shutterstock.com

Stoff eignet sich ideal, um bei einem DIY-Projekt zu praktischen oder dekorativen Dingen verarbeitet zu werden. In unserem Artikel schauen wir uns zunächst an, welche Stoffarten sich besonders gut verarbeiten lassen und teilen anschließend viele kreative Ideen für selbstgemachte Sachen aus Stoff.

Welchen Stoff kann man für DIY Ideen verwenden?

Mit etwas Geschick lässt sich aus fast jeder Sorte Stoff ein eigenes DIY-Kunstwerk nähen und auch Stoffreste oder ausrangierte Textilien lassen sich dazu wunderbar verwenden. Hat man eine Nähmaschine zur Hand, lassen sich auch dicke Jeans- oder Kordstoffe gut verarbeiten. Wer hingegen mit der Hand näht, der sollte lieber zu dünnerem Baumwollstoff, Leinen oder Kunstfasern greifen. Etwas schwieriger sind übrigens Stoffe mit Strechtanteil zu vernähen. Wer sich ein besonderes Design für sein DIY-Projekt wünscht, der kann Stoff bedrucken lassen und hierzu als Druckvorlage ein eigenes Design verwenden. Das bietet quasi grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten für den Stoff, aus welchem anschließend nützliche Sachen, kleine Präsente oder kunstvolle Unikate genäht werden.

Unsere Tipps für schnelle DIY-Projekte aus Stoff

Wer sich eine farbenfrohe Dekoration für Wohnung, Balkon oder Garten wünscht, der kann sich aus verschiedenfarbigem Stoff kurzerhand eine Wimpelkette nähen. Im Handumdrehen herstellbar ist auch ein dekorativer Läufer im Wunschdesign, welcher Kommode oder Esstisch schmückt. Hierzu muss der bestellte Stoff mit eigenem Design lediglich in der gewünschten Größe zugeschnitten, der Rand gesäumt und einmal umgenäht werden. Auch Kissenbezüge für Sofakissen lassen sich sehr einfach herstellen. Zwei identisch große Stoffstücke werden dazu aufeinander gelegt, an drei der vier Seiten zusammengenäht und abschließend mit einem Reißverschluss ausgestattet.

DIY Ideen aus Stoff zum Verschenken

Grober Leinenstoff ist wunderbar geeignet, um daraus Duftsäckchen oder Körnerkissen zu nähen. Werden die Duftsäckchen mit getrocknetem Lavendel befüllt, verströmen sie nicht nur ein angenehmes Aroma, sondern halten auch Motten aus dem Kleiderschrank fern. Kirschkernkissen hingegen werden in der Mikrowelle aufgewärmt und geben anschließend wohlige Wärme ab, welche bei Verspannungen und anderen Schmerzen einen lindernden Effekt haben kann. Aus gemusterten Stoffen lässt sich eine weitere Geschenkidee innerhalb kurzer Zeit herstellen. Wer einer Leseratte eine Freude machen möchte, der näht aus dem bedruckten Stoff eine Buchhülle, die einerseits das Buch unterwegs schützt und es andererseits dekorativ verpackt.

Stoffreste mit DIY Ideen weiterverarbeiten

Stoffreste und alte Textilien können beim Nähen zu zahlreichen kreativen Werken oder nützlichen Alltagsgegenständen verarbeitet werden. Schneidet man bei einer ausrangierten Jeans die Beine ab und vernäht den unteren Hosenbereich, müssen nur noch Henkel angenäht und eine Verschlussmöglichkeit befestigt werden und schon hat man seine eigene Handtasche entworfen. Aus kleinen Stoffresten aus Baumwolle lassen sich in kurzer Zeit nützliche Abschminkpads zur mehrfachen Verwendung nähen. Auch kleine Beutel sind eine einfach umsetzbare DIY Idee für Arbeiten mit Stoff. Sie dienen anschließend beispielsweise als Aufbewahrung von Schminkutensilien, Stiften oder ähnlichem.