17. Juli 2024

Eierstempel entfernen: Mit einfachen Hausmitteln zum Erfolg

Der Stempel auf dem Hühnerei gibt sowohl die Legeart preis als auch die Herkunft. Er ist also durchaus wichtig, dennoch gibt es Situationen in welchen besagter Stempel stört. Ein simples Beispiel ist die Osterzeit. Gerade beim Färben der Eier sticht der Stempel, je nach Farbe, durch und versaut so die schöne Optik der bunten Eier, sehr ärgerlich. Will man mit den Eiern dekorieren, so soll der Stempel verdeckt bleiben. Daher ist es sinnvoll zu wissen, wie genau der Druck entfernt werden kann. Es existieren diverse Methoden, einige möchten wir Ihnen nun vorstellen.

Eierstempel entfernen: Essig als Geheimtipp

Sofern Essigessenz vorhanden ist, diese auf ein Tuch träufeln. Sodann ganz sanft auf den Abdruck des Stempel auftragen und verreiben. Bitte äußerst vorsichtig, da das Ei unter zu viel Druck zerbricht. Weniger Kopfschmerzen sollte Ihnen dieser Vorgang bereiten, wenn das Ei bereits hart gekocht wurde. Dann ist das Ei nämlich robuster und hält größerem Druck stand. Je nach Zusammensetzung der Stempelfarbe kann diese bereits bei Wasserdampf oder generell beim Kochen verschwunden sein.

Unser Freund und Helfer: Das Desinfektionsmittel

Ähnlich der Variante mit der Essigessenz, wird hier das Desinfektionsmittel so lange auf die zu bereinigende Stelle aufgetragen, bis die Farbe in ihrer Gänze verblasst ist. Mit leichtem Druck und einem Tuch verreiben und der Erfolg wird sichtbar.

Der Klassiker: Die deckende Farbe

Ein profanes Mittel, dennoch überzeugend. Einfach das Ei derart dunkel färben, dass die Farbe des Stempel übertüncht wird. Nicht die schönste, aber eine effektive Variante.

Besondere Maßnahmen erfordern besondere Reinigungsmittel

Gerne könnnen Sie auch zu einem beliebigen Kalkreiniger greifen. Mit diesem wird die Stelle des Stempels eingesprüht und einige Minuten einwirken gelassen. Danach nehmen Sie wieder ein Tuch zur Hand und verreiben die feuchte Stelle bis die Farbe dahinschwindet. Achten Sie aber darauf das Ei gründlich danach zu reinigen und zu waschen, da der Kalkreiniger ätzend wirkt und ansonsten die Schale des Ei angreifen wird.

Eierstempel entfernen: Wichtige Faktoren

Generell ist darauf zu achten, nicht nur bei oben genanntem Kalkreiniger, die Eier gründlich und penibel zu säubern, damit diese gefahrenlos angemalt und dekoriert werden können. Gerade bei Kindern ist Vorsicht geboten. Die ätzenden Mittel sollten keineswegs in Kontakt mit deren Schleimhäuten kommen. Wenn die Eier ausgeblasen werden, entfernen Sie den Stempel im Nachgang. Dann haben Sie nämlich die Möglichkeit andere Verschmutzungen im gleichen Zug zu entfernen. Sie sparen sich den Aufwand, falls das Ei dabei kaputtgeht, den Stempel vorher entfernt zu haben. Achten Sie jedoch darauf, dass das ausgeblasene Ei weniger Widerstand bietet und so beim Entfernen des Stempels leichter brechen könnte!

Ein altes Hausmittel, welches gerne verwendet wurde und immer noch verwendet wird, um die Farben besser haftend zu machen, ist das Essig. Es bindet chemischen Elemnte in der Farbe und an der Kalkhülle des Ei so, dass die Farbe optimalen Halt findet, wenn das Ei vorher in Essigwasser gebadet wurde. Was fällt dabei auf? Richtig, wir haben oben Essig aufgeführt, um die Stempelfarbe zu entfernen. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klatsche!

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge