sebra/shutterstock.com

Nachhaltigkeit wird in allen Lebenslagen und Situationen in der heutigen Welt immer wichtiger. Auch bei Mineralwasser lohnt es sich, einen genaueren Blick auf dieses Thema zu werfen. Dass auch Mineralwasser nachhaltig sein kann, zeigt das Startup Wasserhelden. Aber was macht nachhaltiges Mineralwasser eigentlich aus? Kurze Transportwege und eine umweltfreundliche Verpackung sind hierbei die wichtigsten Faktoren.

Kurze Transportwege: Gut für die Umwelt

Viele Getränke und Lebensmittel haben lange Wege hinter sich, bevor sie im Supermarkt zum Verkauf angeboten werden. Sicherlich ist sich nicht jeder Kunde bewusst, wie viele Treibhausgase durch diese langen Transportwege verursacht werden. Den Wasserhelden ist es besonders wichtig, die Transportwege so kurz wie möglich zu halten. Deshalb setzen sie bei ihren Produkten auf regionale Partnerschaften. Denn nur so können die Transportwege für Mineralwasser von Wasserhelden so kurz wie möglich gehalten werden.

Soziales Engagement und regionale Partnerschaften

Die Wasserhelden setzen sich nicht nur für kurze Transportwege ein, sondern unterstützen auch nachhaltige Umwelt- und Sozialprojekte. So wurden unter anderem Bäume in Kenia gepflanzt, die jede Menge CO2 binden und die regionalen Bauern unterstützen. Der Heldenwald konnte somit viele soziale und ökologische Vorteile vor Ort schaffen.

Aber nicht nur in fernen Ländern gibt es soziales Engagement. Die Wasserhelden unterstützen auch viele regionale soziale Projekte von Ehrenamtlichen, die immer wieder Neues bewegen. So unter anderem De Fleetenkieker e.V., ein Verein für Umwelt- und Gewässerschutz, der gemeinsam mit den Kindern Hamburgs die Alster von Müll befreit. Wer möchte, kann auch mitmachen und sich engagieren.

Auf das richtige Material kommt es an

Häufig wird uns Mineralwasser in nicht gerade umweltverträglichen Einwegverpackungen angeboten. Mehrweg-Glasflaschen hingegen können bis zu 50 Mal wiederverwendet werden. Darauf setzen auch die Wasserhelden und darüber hinaus verwenden sie 100% Recyclingetiketten. Denn eine clevere Verpackung schont Umwelt und Klima!

Nachhaltiges Mineralwasser oder Leitungswasser?

Nicht selten trinken Menschen ganz einfach das Wasser aus der Leitung. So müssen sie keine Flaschen umhertragen, sondern haben einfach immer das Wasser aus der Wasserleitung zur Verfügung. Allerdings ist die Trinkwasserqualität nicht allerorts gleich. Mineralwasser hingegen erfüllt die höchsten Standards und garantiert immer reinste Qualität. Das nachhaltige Mineralwasser von Wasserhelden ist daher eine gute Alternative zum Trinkwasser aus der Leitung.