oatawa/shutterstock.com

Sparpotenzial beim Onlineshopping gibt es auf unterschiedlichen Wegen. Eine besonders attraktive Möglichkeit ist das so genannte Cashback-System. Was genau sich dahinter verbirgt, wie man mit Cashback beim Shopping im Internet sparen kann und was sonst noch wissenswert ist, darüber informieren wir an dieser Stelle.

Was ist Cashback und wie funktioniert es?

Cashback ist eine Art Bonussystem oder Treuesystem für Kunden, welches allerdings auf eine Shopbindung und lästige Kundenkarten verzichtet. Stattdessen profitieren Onlineshopper von attraktiven Geldrückzahlungen, den so genannten Cashbacks. Diese erhält man für jeden Einkauf von Artikeln in ausgewählten Partnershops des Cashback-Anbieters. Wer beispielsweise elektronische Geräte online shoppt, der kann mit Saturn Cashback Geld beim Einkauf sparen und sich das gesparte Geld direkt wieder auszahlen lassen um es für andere Einkäufe zu verwenden.

Wie viel man bei einem Einkauf sparen kann, das wird bei den Cashback-Anbietern in der Regel direkt angezeigt. Anders als bei Treuerabatten erhält man also Geld zurück und kann dieses ganz nach eigenen Vorstellungen wieder ausgeben oder anderweitig nutzen. Diese Flexibilität bei der Nutzung der Rückerstattung ist sicherlich der größte Vorteil des Cashback-Systems für Verbraucher.

Cashback-Anbieter: Vergleichen lohnt sich

Das Prinzip des Cashbacks ist zwar bei allen Anbietern gleich, es gibt jedoch Unterschiede beim Sparpotenzial und den Serviceleistungen. Daher lohnt es sich, etwas Zeit in die Suche nach einem geeigneten Anbieter zu investieren. Diese Cashback-Anbieter verdienen ihr Geld üblicherweise durch Affiliate-Marketing. Sie erhalten also für jeden getätigten Einkauf von Kunden eine Provision und diese wird teilweise oder in kompletter Höhe an den Kunden zurückgezahlt. Daraus ergibt sich der Cashback-Betrag für den getätigten Einkauf.

Während bei einigen Anbietern Cashbacks bereits ab einem Euro ausgezahlt werden, muss man bei anderen Anbietern erst eine gewisse Summe ansparen und kann dann die Auszahlung beantragen. Außerdem lohnt sich ein Blick auf die Anzahl der Partnershops und deren Sortiment, wenn man sich nach einem geeigneten Cashback-Anbieter umsieht. Sinnvoll sind solche Anbieter, die eine möglichst große Produktpalette abdecken und mit den eigenen Lieblingsshops zusammenarbeiten.

Für wen lohnt sich Cashback?

Grundsätzlich ist Cashback interessant für jeden, der regelmäßig online Einkäufe tätigt. Da man tatsächlich bei jedem Einkauf über einen Partnershop Geld spart und dieses als Cashback zurückerstattet bekommt, lohnt sich das System auch für Gelegenheitsshopper. Der Mehraufwand ist relativ gering, das Sparpotenzial kann je nach Warenwert und Anzahl der getätigten Einkäufe jedoch erheblich sein. Bevor man das Cashback-System nutzen kann, muss man sich einmalig bei einem Anbieter registrieren.

Anschließend loggt man sich vor dem Onlineshopping in seinen Account ein, kauft dann die gewünschten Produkte und profitiert von den Cashbacks. Die Abwicklung der Rabattgutschrift übernimmt der Cashback-Anbieter, so dass man hiermit keine zusätzliche Arbeit hat und keine Kaufbelege oder ähnliches einreichen muss.