VGstockstudio/shutterstock.com

Gepflegte, glänzende Haare sind ein wichtiges Merkmal von Attraktivität und Schönheit bei Frauen und Männern. Für gesundes, schönes Haar spielt auch die Wahl einer geeigneten Bürste eine entscheidende Rolle. Hierzu bietet der Fachhandel zahlreiche Modelle mit unterschiedlichen Anwendungsbereichen und für verschiedene Haartypen an.

Die passende Bürste zum eigenen Haartyp

Haartypen können so unterschiedlich sein wie die Charaktere der Träger/-innen. Für lockiges, glattes, langes, kurzes, dickes und dünnes Haar gibt es jeweils spezielle Haarbürsten, die optimal auf die jeweiligen Haareigenschaften abgestimmt wurden.

Volumenbürsten für dünnes Haar

Wer eher zu dünnem oder spärlichem Kopfhaar neigt, der kann durch die Benutzung einer Volumenbürste für ein fülligeres Erscheinungsbild sorgen. Diese speziellen Volumenbürsten sind meistens Rundbürsten mit besonders schonenden Borsten. Sie entwirren einerseits die Haare und lassen sich andererseits sowohl zum Glätten als auch für das Erzeugen von Locken beim Trocknen einsetzen. Volumenbürsten eignen sich vor allem für mittellange Haare, denen man beim Styling etwas mehr Volumen verleihen möchte.

Pflegebürsten für strapaziertes und empfindliches Haar

Damit Haare nach dem Waschen und Trocknen einen seidigen Glanz haben, kann man Pflegebürsten einsetzen. Sie entwirren die Kopfhaare nach der Wäsche und sind andererseits besonders schonend zu strapaziertem Haar. Pflegebürsten können bei allen Haarlängen verwendet werden und bieten besonders bei dünnen und langen Kopfhaaren zahlreiche Vorteile.

Massagebürsten mit Verwöhneffekt für alle Haartypen

Wer beim Bürsten der eigenen Haare gleichzeitig eine leichte Kopfmassage genießen möchte, der sollte zu Massagebürsten greifen. Sie haben besonders flexible Borsten, die sich auch ideal zum Entwirren von lockigen oder verknoteten Haaren eignen. Während des Einsatzes massieren die flexiblen Borsten die Kopfhaut, tragen dadurch zu einer besseren Durchblutung bei und verbessern so die Gesundheit der Kopfhaut. Das kann wiederum die Bildung von Schuppen reduzieren.

Haarbürsten für besondere Ansprüche

Neben den bereits genannten klassischen Anwendungsbereichen gibt es auch besondere Ansprüche an Haarbürsten und entsprechende Angebote von Herstellern. Für unterwegs sind zum Beispiel besonders kleine, handliche Bürsten erhältlich. Sie lassen sich problemlos in der Handtasche verstauen oder im Beautycase mit auf Reisen nehmen. Wer einen veganen Lebensstil bevorzugt, der findet zudem vegane Haarbürsten. Hierbei wird auf Borsten aus Tierhaaren verzichtet und stattdessen Kunststoff verwendet.

Unser Tipp: Haarbürsten richtig pflegen

Damit eine neu gekaufte Haarbürste möglichst über einen langen Zeitraum ihre positiven Eigenschaften behält, sollte sie regelmäßig gepflegt werden. Dazu gehört beispielsweise, dass man die Bürste auskämmt und darin befindliche Haare entfernt. Mit lauwarmem Wasser und etwas Shampoo lassen sich Rückstände von Pflegeprodukten optimal aus der Bürste entfernen. Nach dem Kontakt mit Feuchtigkeit sollte eine Bürste immer vollständig trocknen. Dabei müssen die Borsten oder Kunststoffstifte nach unten zeigen, so dass Wasser auf der Bürste abfließen kann.