24. April 2024

Haare färben: So gelingt der neue Look

Eine neue Haarfarbe ist eine der beliebtesten Formen der Typveränderung. Unabhängig davon, ob die Farbe verändert wird oder die Haare mit einer Blondierung aufgehellt werden, entsteht ein neuer Look. Eine gute Haarfarbe sorgt zusätzlich für einen strahlenden Glanz und die Haare fühlen sich unvergleichlich geschmeidig an.

Beim Haare färben in einem Friseursalon ist dieses Gefühl eine Selbstverständlichkeit. Der Nachteil ist, dass die professionelle Qualität ihren Preis hat und ein regelmäßiger Salon Besuch oft nicht mehr mit dem monatlichen Budget vereinbar ist. Eine Alternative sind Haarfärbemittel für die Anwendung zu Hause, die sehr viel günstiger sind als ein Besuch beim Profi. Das Ergebnis kann mit einigen einfachen Tipps und der Verwendung von hochwertigen Farben richtig gut werden. Professionelle Haarfarben bieten neben der gewünschten Farbveränderung viel Pflege und sind sicher und unkompliziert in der Anwendung.

Tönung, Haarfarbe oder Blondierung

Beim Kauf des Produkts sollte zunächst auf die Anwendungsmöglichkeiten geachtet werden. Eine Tönung führt nur zu einer kurzzeitigen Farbveränderung. Haartönungen legen sich ums Haar und mit jeder Haarwäsche wird etwas von den Farbpigmenten ausgespült. Je nach Produkt ist die natürliche Haarfarbe nach acht bis zwölf Haarwäschen wieder da. Tönungen sind gut geeignet, um eine neue Farbe auszuprobieren oder nur einen Schimmer ins Haar zu bringen. Die Haare fühlen sich mit einer Tönung unglaublich voluminös an und haben einen tollen Glanz. Haartönungen sind besonders schonend für das Haar, aufhellen des Haares ist allerdings nicht möglich.

Eine Koloration dringt ins Haar ein und verändert die Haarfarbe dauerhaft. Es ist möglich, die Haarfarbe komplett zu ändern und auch aufzuhellen. Sobald das gefärbte Haar beginnt herauszuwachsen, zeigt sich ein Ansatz in der natürlichen Haarfarbe, der ein Nachfärben erfordert. Haarfarben werden meist erst kurz vor der Anwendung angemischt und auf das trockene Haar aufgetragen. Nach der vorgegebenen Einwirkzeit wird die Farbe ausgespült und mit einem intensiven Pflegeprodukt erholt sich das Haar.

Haare färben zu Hause

Entscheidend für ein gutes Ergebnis ist die gleichmäßige Aufnahme der Farbe im Haar. Eine Tönung lässt sich dabei relativ unkompliziert auftragen und viele Produkte lassen sich wie ein Shampoo anwenden. Bei einer Koloration oder Blondierung ist etwas zusätzliche Vorbereitung erforderlich. Zunächst sollte eine nette Person zum gemeinsamen Haare färben eingeladen werden. Das Auftragen der Farbe am Hinterkopf ist eine echte Herausforderung. Kolorationen sollten stets im trockenen Haar angewendet werden, da die Talgschicht die Kopfhaut vor Reizungen schützt.

Das Haar darf vor der Koloration ruhig einige Tage intensiv gepflegt werden, damit das Aufrauen der Schuppenschicht das Haar nicht zu stark strapaziert. Die Haarfarbe sollte genau nach Packungsanleitung angewendet werden. Eine zu lange Einwirkzeit belastet das Haar. Nach der Koloration sind professionelle Produkte geeignet, die das kolorierte Haar intensiv pflegen und die Farbintensität der neuen Haarfarbe lange erhalten.

Aktuelle Beiträge

Ähnliche Beiträge