Halfpoint/shutterstock.com

Gehören Sie auch zu den Frauen, die sich gerne im Garten aufhalten, die Natur genießen und sich an der Schönheit der Pflanzen erfreuen? Blumenrabatten, hübsche Sträucher und der eine oder andere große Baum gehören einfach dazu. Aber wie wäre es mit dem letzten i-Tüpfelchen, dem ganz Besonderen, das Ihren Garten in einen Traum verwandelt?

Mit einem Kugelbaum elegante Akzente setzen

Ein Kugelbaum ist mal etwas ganz anderes. Durch seine grazile, runde Form wirkt ein Kugelbaum sehr edel und elegant. Wenn Sie sich gar für einen blühenden Kugelbaum entscheiden, verbinden Sie Eleganz mit einem noch großartigeren Anblick. Wenn Sie ein Vogelfreund sind, wird Ihnen die Tatsache gefallen, dass sich Vögel in dem dichten Blattwerk sehr wohl und sicher fühlen und hier gerne Nester bauen.

Treffen Sie die richtige Entscheidung: Es gibt drei Arten von Kugelbäumen

Bei der Auswahl eines Kugelbaums für Ihren Garten oder die Terrasse sollten Sie auf den Ursprung, genauer gesagt die Familie des Baums achten. Es gibt solche, die eine natürliche runde Kronenform aufweisen, solche, die speziell gezüchtet wurden oder durch Mutationen entstanden sind und solche, die rein durch einen gezielten Formschnitt kugelig sind.

Die wenigste Arbeit haben Sie mit den natürlich kugelig gewachsenen Sorten und den gezüchteten Formen. Bei den durch Beschnitt erzielten Kugelbäumen müssen Sie sich bewusst sein, dass diese ein wenig Arbeit erfordern. Hier sollte mindestens zweimal im Jahr ein präziser Schnitt vorgenommen werden. Dadurch jedoch können Sie Kugelbäume (fast) jeden Baums pflanzen und sind nicht auf die natürlich gewachsenen Arten beschränkt.

Achten Sie auf den richtigen Standort

Ein zu kleiner Vorgarten oder eine Stelle direkt an der Grundstücksgrenze ist für einen Kugelbaum nicht so geeignet. Wenn Sie die Kugelform über Jahre beibehalten wollen, sollten Sie von vorneherein ausreichend Luftraum einkalkulieren. Es wäre schade, wenn Sie den Baum später ungleichmäßig beschneiden müssen und die zauberhafte Kugelform verlieren würden.

Mit einem Säulenbaum Struktur in den Garten bringen

Säulenbäume benötigen im Gegensatz zu einem Kugelbaum deutlich weniger Platz. Sie eignen sich daher perfekt für kleinere Gärten, Grundstücksgrenzen oder um Ihren Garten in Bereiche zu unterteilen. Eine Reihe von Säulenbäumen vermittelt nicht nur einen wunderschönen, mediterranen Charakter, sondern dient auch als perfekter, natürlicher Sichtschutz. Die hochgewachsenen, schlanken und eleganten Bäume machen auf diese Weise eine Terrasse oder eine Gartenlaube lauschig und privat.

Bei Säulenbäumen beginnt die Verzweigung bereits sehr weit unten am Stamm. Die Krone ist schmal ausgebildet und dadurch, dass sich kaum untergeordnete Äste bilden, bleibt diese Form auch erhalten. Ein solch hochgewachsener Baum sieht in einer langen Reihe, zum Beispiel an einer Grundstückszufahrt, besonders elegant aus. Geben Sie sich so den Look eines Landsitzes in der Toskana und werden Sie so jeden Tag an Ihren letzten Urlaub in dieser wunderschönen italienischen Region erinnert.

Gleich und gleich gesellt sich gerne … oder?

Sie haben bei einer Reihenbepflanzung mit Säulenbäumen im Grunde die Wahl zwischen zwei Optionen. Sie können die gesamte Reihe mit der gleichen Art Bäume bepflanzen. Sie könnten aber auch Abwechslung in die Reihe bringen und unterschiedliche Arten vorsehen. Gerade im Herbst ergibt das unterschiedliche Farbspiel der sich färbenden Blätter ein Szenario wie beim Indian Summer an der Ostküste der USA.

Säulenbaum oder Kugelbaum: Das ist hier die Frage

Ob Sie sich nun für einen Kugelbaum oder doch lieber für eine Reihe mit Säulenbäumen entscheiden, kommt einerseits auf Ihren Geschmack, aber andererseits auch auf den zur Verfügung stehenden Platz an. Während Sie für einen Kugelbaum ein wenig mehr Platz einkalkulieren sollten, benötigen Säulenbäume sehr wenig Platz, da sie zumeist nach oben wachsen und weniger in die Breite. In beiden Fällen werten Sie Ihren Garten deutlich auf und setzen besondere Akzente, von edel bis mediterran.