mandelöl gegen augenringe
© fotolia.com - deniskomarov

Nicht ohne Grund handelt es sich bei Mandelöl um eines der beliebtesten natürlichen Öle im Beauty-Bereich sowie in der Hautpflege: Durch die Inhaltsstoffe in dem Öl ergeben sich die verschiedensten Vorteile, wird dieses zur Pflege der Haut angewendet. Unter anderem kann Mandelöl auch genutzt werden, um Augenringe zu entfernen.

Wer an starken Augenringen leidet und diese mit Hilfe von Mandelöl entfernen möchte, sollte sich im Voraus jedoch zunächst über das besondere Öl, seine Inhaltsstoffe und seine Wirkung informieren. Darum soll es daher in den folgenden Absätzen gehen. Darüber hinaus wird in Erfahrung gebracht, wie das Mandelöl überhaupt angewendet werden kann, um Augenringe dauerhaft zu entfernen.

Mandelöl gegen Augenringe: Woher kommt das Öl?

Wie der Name schon verrät, wird das beliebte Mandelöl aus den Kernen der Mandel hergestellt. Schon seit tausenden von Jahren wissen die Menschen die Wirkung des Öls zu Schätzen. Es kann hier grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Arten von Mandeln unterschieden werden, aus welchen das Öl hergestellt wird: Die Bittermandel sowie die Süßmandel. Hergestellt wird das Öl von beiden Arten von Mandeln auf die gleiche Art und Weise: Der Kaltpressung, der Extraktion oder der Raffination.

Kaltgepresstes Öl weist grundsätzlich die höchste Qualität auf, da diese nicht mit Hitze behandelt wird. Dadurch sind bleiben hier alle wichtigen Inhaltsstoffe enthalten. Die maximale Wirkung geht daher von kaltgepresstem Mandelöl aus. Mandelöl, welches raffiniert oder extrahiert wurde, weist hingegen den Vorteil auf, dass dieses geruchsneutral ist. Die beste Wirkung für die Haut geht grundsätzlich von Süßmandelöl aus. Daher soll es nachfolgend vor allem um diese Art von Mandelöl gehen.

Welche Inhaltsstoffe sind in dem Öl vorhanden?

Generell weist Mandelöl hunderte verschiedener Inhaltsstoffe auf, von welchen eine positive Wirkung ausgehen kann. Nachfolgend wird allerdings auf die wichtigsten und bekanntesten Inhaltsstoffe eingegangen, welche gerade für die Haut von wichtiger Bedeutung sind. Zu einem großen Teil besteht Mandelöl natürlich aus gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Diese sind für die Haut von besonders wichtiger Bedeutung. Außerdem sind in Mandelöl essenzielle Fettsäuren vorzufinden, welche von dem Körper nicht selber hergestellt werden können.

Dazu zählen in erster Linie Omega-3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren und Omega-9-Fettsäuren. Weiterhin im Mandelöl enthalten ist Ölsäure. Diese ist ebenfalls wichtig für die Pflege der Haut, denn die Ölsäure kann tief in die Haut eindringen und diese mit Feuchtigkeit versorgen. Eine weitere Art von Säure, welche im Mandelöl vorzufinden ist, wird durch die Linolsäure dargestellt. Hierbei handelt es sich um zweifach ungesättigte Fettsäure. Diese kann neben Feuchtigkeit auch für einen UV-Schutz der Haut sorgen. Palmitinsäure ist genauso im Mandelöl enthalten.

Diese wiederum kann dafür sorgen, dass die Haut über einen robusten Säuremantel verfügt. Für den Schutz der Haut ist dieser essenziell. Neben einigen Säuren sind im Mandelöl auch Vitamine und Mineralien vorhanden, welche eine ebenfalls wichtige Rolle bei der Pflege der Haut erfüllen. Hauptsächlich sind im Mandelöl die Vitamine A, B und D enthalten. Mit Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kalzium enthält das Mandelöl auch über einige wichtige Mineralien.

mandelöl
© fotolia.com – Visions-AD

Wie wirkt Mandelöl bei Augenringen?

Mandelöl sorgt in erster Linie dafür, dass die Haut geschmeidiger wird. Dadurch lassen sich Falten langfristig verhindern. Außerdem wird durch das Mandelöl mehr Feuchtigkeit in die Haut eingelagert. Für eine langfristig gesunde Haut ist dies essenziell. Für die Entfernung und Bekämpfung von Augenringen ist aber noch eine weitere Wirkung entscheidend, welche von Mandelöl ausgeht: Durch die hier enthaltenden Vitamine und Mineralien wird nämlich unter anderem auch die Zellerneuerung angekurbelt.

Von Unreinheiten, Falten oder anderen Schwachstellen wie Augenringen versehende Haut kann sich daher durch die Anwendung von Mandelöl schneller regenerieren. Außerdem geht von Mandelöl für die Haut eine straffende Wirkung aus. Für Augenringe ist dies von besonders wichtiger Bedeutung, denn durch eine Straffung der Haut lassen sich diese effektiv bekämpfen. Generell sorgt das Öl einfach für eine gesündere Haut.

Mandelöl gegen Augenringe: Die Anwendung

Die Anwendung von Mandelöl zur Bekämpfung von Augenringen ist ganz einfach: Das Öl kann vor dem Schlafengehen in die Augenringe einmassiert werden. Abgewaschen werden soll dieses nun nicht. Stattdessen wird das Mandelöl die ganze Nacht auf den Augenringen gelassen. Erst dadurch kann das Mandelöl über Nacht seine volle Wirkung entfalten und dafür sorgen, dass die Augenringe behandelt werden können und die Haut um die Augen herum gestrafft wird. Am nächsten Morgen befinden sich nun keine nervigen Augenringe mehr unter den Augen.

Das Mandelöl kann nun einfach abgewaschen werden. Diese Prozedur sollte jeden Tag wiederholt werden, um das ideale Ergebnis zu erzielen. Keine Sorge: Ist das Mandelöl erst einmal eingezogen, so besteht in der Nacht keine Gefahr, dass dieses in die Augen gelangt. Eine weitere Möglichkeit der Anwendung von Mandelöl zur Bekämpfung von Augenringen liegt darin, dieses mit etwas Honig zu vermischen und als Paste auf die Augenringe aufzutragen. Hier kann dieses nun für 10 Minuten eingezogen werden lassen und anschließend abgewaschen werden. Dieser Vorgang lässt sich mehrmals tagsüber durchführen.

Welche Vorteile ergeben sich durch die Anwendung?

Der große Vorteil der Anwendung von Mandelöl zur Bekämpfung von Augenringen liegt darin, dass sich diese durch das Öl schnell entfernen lassen. In der Regel lassen sich hier schon nach einer einmaligen Anwendung die ersten Ergebnisse sehen. Dabei ist das Besondere, dass Mandelöl zu 100 % natürlich ist. Viele Salben und Cremes, welche gegen Augenringe helfen sollen, sind hingegen oftmals mit Chemikalien versehen, welche auf Dauer schädlich sein können oder bei bestimmten Personen sogar zu Allergien führen können.

Mandelöl hingegen kann von den meisten Menschen ohne Probleme für die Haut angewendet werden. Darüber hinaus ist die Anwendung von Mandelöl auch kostengünstig. Da das Öl sehr ergiebig ist, lässt sich dieses auch über einen längeren Zeitraum verwenden. Salben oder Cremes, welche gegen Augenringe helfen sollen, kosten in der Regel deutlich mehr als ein einfaches Mandelöl.